Vorverkauf Bitcoin BSC: Stake-2-Earn-Coin mit starkem Momentum im Presale

Bitcoin BSC wirbt mit „Buy, Stake, Earn“. Über 3 Millionen US-Dollar wurden schon im Presale in BTCBSC investiert. Fast die Hälfte der Investoren sperrten ihre Token direkt im Staking.

Sponsored Post
Teilen

Beitragsbild: CryptoPR.com

Werbemitteilung unseres Partners. Die BTC-ECHO GmbH ist für die Inhalte dieses Artikels nicht verantwortlich.

In den ersten zwei Wochen flossen rund 3 Millionen US-Dollar in den Vorverkauf von Bitcoin BSC. Das neue Projekt, das sich als „Bitcoin auf der Binance Smart Chain“ darstellt, ohne natürlich direkte Verbindungen zur wertvollsten Kryptowährung der Welt zu haben, erfreut sich steigender Beliebtheit. Elementar für die Popularität dürfte das Staking-Konzept sein. Anleger lieben augenscheinlich passive Belohnungen, mit denen das Halten der Token reizvoller gemacht wird.

Mehr über Bitcoin BSC erfahren

Bitcoin BSC: der neue Bitcoin-Klon

Bitcoin, die erste, wertvollste und bekannteste Kryptowährung, hat eine ikonische Präsenz im Krypto-Space. Der Pionierstatus, die Akzeptanz und die revolutionäre Blockchain-Technologie haben dem Bitcoin eine enorme Strahlkraft verliehen. Viele neue Projekte nutzen Assoziationen in ihrer Namensgebung, um von Bitcoins Ansehen zu profitieren und Vertrauen aufzubauen. Durch solche Assoziationen erhoffen sie sich eine schnellere Akzeptanz und Anerkennung in der Community.

Ob die Hardforks um Bitcoin Cash und Bitcoin Gold oder Bitcoin-Klone wie HarryPotterObamaSonic10Inu (BITCOIN) oder BTC20 – immer mehr Projekte launchen mit diesem offensichtlichen Bitcoin-Bezug. Bitcoin BSC ist nun der jüngste Kandidat, der auf der Binance Smart Chain basiert. Daraus ergibt sich der neue Name – Bitcoin BSC.

Mehr über Bitcoin BSC erfahren

Staking als positiver Kurskatalysator

Stake-2-Earn hat in der Krypto-Welt an Beliebtheit gewonnen, da es Anlegern ermöglicht, passive Einkünfte durch das Halten und Staken ihrer Kryptowährungen zu erzielen. Durch das Staken werden Coins in einem Wallet gesperrt, wodurch das zirkulierende Angebot reduziert wird. Dies kann zu einem geringeren Angebot auf dem Markt führen. Zudem schafft das Staking auch ein Gefühl der Gemeinschaft und des Engagements, da die Halter aktiv am Netzwerkerfolg beteiligt sind. Ergo verbessert Stake-2-Earn das Angebot-Nachfrage-Verhältnis und stärkt das Vertrauen in Kryptowährungen.

PASSIVES EINKOMMEN DURCH STAKING VERDIENEN – Bitcoin BSC ist weder eine Abspaltung von Bitcoin noch ein Pump-and-Dump-System. Der BTCBSC-Token ist so konzipiert, dass er den Stakern über viele Jahre hinweg ein tägliches Einkommen beschert. Das bedeutet, dass du durch APY und durch mögliche Kurssteigerungen gewinnen kannst.

Da bei einem Raising Capital von rund 2,9 Millionen US-Dollar aktuell schon 1,4 Millionen Bitcoin BSC in das Staking eingezahlt wurden (bei einer APY von 184 %) beläuft sich die Staking-Ratio fast auf 50 %. Damit dürfte das zirkulierende Angebot bei Handelsstart deutlich geringer sein und ein günstiges Umfeld für Investitionen schaffen.

Faire Tokenomics a la Bitcoin

Bei der Tokenomcis orientiert sich Bitcoin BSC am Bitcoin. So wird es insgesamt einen Total Supply von 21 Millionen Token geben, die in den nächsten 120 Jahren freigeschaltet werden. Die Inflation ist ähnlich gering wie beim Bitcoin. Dies verhindert eine starke Verwässerung bestehender Token-Inhaber. Während 29 % der Token im Presale verkauft werden, sind 69 % für Staking-Rewards reserviert. Alle 10 Minuten erfolgen Ausschüttungen aus dem Staking-Pool, anteilig an die Inhaber, die ihre BTCBSC Token in das Staking eingezahlt haben.

Die verbleibenden 2 % sind jedoch auch nicht für das Team gedacht, sondern sollen Liquidität für den DEX-Launch bedingen. Damit möchte das Team Preisineffizienzen beim Handel verhindern und zugleich einen fairen Handelsstart gewährleisten.

Bitcoin BSC sammelt 3 Millionen US-Dollar in zwei Wochen ein

Obwohl viele frische Presales üblicherweise eine Eingewöhnungszeit benötigen, um sich im Markt zu etablieren, hat Bitcoin BSC diese Entwicklung weitgehend überschritten. Die Nachfrage stieg schnell und in zwei Wochen wurden über 3 Millionen US-Dollar investiert. Wenn alle 29 % der Bitcoin BSC Token im Presale abgesetzt werden, ergibt sich eine anfängliche Marktkapitalisierung von 6.063.750 US-Dollar.

Damit dürfte der Vorverkauf von Bitcoin BSC nicht mehr allzu lange dauern. Die Dynamik nahm in den letzten Tagen kontinuierlich zu. Wer sich für Bitcoin BSC interessiert, könnte nun einen Blick auf die offizielle Website mitsamt Whitepaper werfen und in einer eigenständigen Due-Diligence Chancen und Risiken des neuen Krypto-Presales abwägen.

Mehr über Bitcoin BSC erfahren

Du willst Monero (XMR) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Monero (XMR) kaufen kannst.
Monero kaufen
Sponsored Post
Disclaimer: Bei Sponsored Posts handelt es sich um bezahlte Artikel, für deren Inhalt ausschließlich die werbenden Unternehmen verantwortlich sind. BTC-ECHO trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investmentempfehlungen. Der Beitrag dient ausschließlich der Information und stellt keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Er ist weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren oder Kryptowährungen birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. Die Veröffentlichung der mit „Sponsored“ oder „Anzeige“ gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen und werbende Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von BTC-ECHO oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von BTC-ECHO an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von BTC-ECHO und deren Mitarbeiter wider.