Bitcoin-Kurs über 4.000 US-Dollar, Ethereum, Ripple & IOTA steigen

Quelle: Shutterstock

Bitcoin-Kurs über 4.000 US-Dollar, Ethereum, Ripple & IOTA steigen

Der Bitcoin-Kurs (BTC) konnte wieder über 4.000 US-Dollar steigen. Alle Altcoins der Top 20 verzeichnen indes grüne Zahlen. Projekte wie Ethereum (ETH), Ripple (XRP) und IOTA konnten in den letzten 24 Stunden einen Anstieg verzeichnen.

Die Woche beginnt gut für den Bitcoin-Kurs. Dieser stieg in den letzten 24 Stunden um knapp sechs Prozent an. Damit liegt der Bitcoin-Kurs bei aktuell 4.096 US-Dollar. Die Marktkapitalisierung von Bitcoin liegt derzeit bei 71,1 Milliarden US-Dollar.

Ethereum (ETH), Ripple (XRP) und IOTA ziehen Bitcoin-Kurs nach

Langzeit-Krypto-Enthusiasten dürfte das Folgende weniger überraschen. Wie auch der Bitcoin-Kurs stiegen in den letzten 24 Stunden sämtliche Altcoins der Top 20 der Kryptowährungen mit der höchsten Marktkapitalisierung an.

Auf Platz zwei befindet sich hier Ethereum. Der Ethereum-Kurs bzw. der Ether-Token stieg in den letzten 24 Stunden um 2,4 Prozent an. Aktuell liegt der Ethereum-Kurs damit bei 156 US-Dollar. Die Marktkapitalisierung des Projektes rund um Gründer Dr. Vitalik Buterin liegt bei 16,3 Milliarden US-Dollar.

Auch der Ripple-Kurs kann wieder einen Anstieg verzeichnen. So stieg der Kurs für einen XRP-Token in der Nacht um 4,4 Prozent. Der Ripple-Kurs liegt somit bei 0,37 US-Dollar.

Auch der IOTA-Kurs konnte in den letzten 24 Stunden einen Anstieg verzeichnen. Dieser liegt nun bei 8,93 Prozent. Der Kurs für den Token von IOTA liegt also bei 0,38 US-Dollar.

Top 20 Gewinner: NEO

Den höchsten Anstieg konnte der NEO-Kurs verzeichnen. Dieser stieg innerhalb eines Tages um zwölf Prozent an. Damit liegt der NEO-Kurs bei 8,70 US-Dollar.

Abgesehen von Tether, dessen Kurs naturgemäß (idealiter) kaum Schwankungen unterliegt, gibt es bei Bitcoin SV den geringsten Anstieg. Das Projekt, das die Vision von Satoshi Nakamoto verkörpern soll, stieg um knapp zwei Prozent an. Der BSV-Kurs liegt aktuell bei 89 US-Dollar.

Insgesamt konnten jedoch alle Kryptowährungen in den Top 20 über Nacht ansteigen. In den Top 100 verloren lediglich neun Kryptowährungen an Fahrt. Diese sind Mobile Go (-16 Prozent), Aurora (-7,6 Prozent), QASH (-1,9 Prozent), WAX (0,76 Prozent), Status (0,63 Prozent), Factom (0,34 Prozent), ODEM (0,33 Prozent), USD Coin (0,14 Prozent) und TrueUSD (-0,12 Prozent) (Stand 07.01; 08:45).

Zu unseren Kursseiten geht es hier.

BTC-ECHO

Anzeige

Ähnliche Artikel

Brave Ads: Werbung sehen, wann man will – und BAT verdienen
Brave Ads: Werbung sehen, wann man will – und BAT verdienen
Altcoins

Brave, die Firma hinter dem gleichnamigen Browser mit Privacy-Fokus, hat ein neues Feature vorgestellt.

Neues aus dem Hause BAKKT: Kauf von Vermögenswerten erfolgreich
Neues aus dem Hause BAKKT: Kauf von Vermögenswerten erfolgreich
Bitcoin

BAKKT-CEO Kelly Loeffler rückt auf Medium mit den neuesten Entwicklungen rund um die ersten physischen Bitcoin Futures heraus.

Ethereum: Constantinople Hard Fork wegen Sicherheitslücken abgesagt
Ethereum: Constantinople Hard Fork wegen Sicherheitslücken abgesagt
Altcoins

Das Ethereum-Entwicklerteam hat die lang erwartete Hard Fork Constantinople abgesagt.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Südkorea: Bezirksverwaltung in Seoul benutzt Blockchain für öffentliche Ausschreibungen
    Südkorea: Bezirksverwaltung in Seoul benutzt Blockchain für öffentliche Ausschreibungen
    Blockchain

    Südkorea hat ein weiteres vielversprechendes Blockchain-Projekt vorzuweisen. Die Verwaltung des Seouler Stadtteils Yeongdeungpo hat damit begonnen, öffentliche Aufträge mithilfe der Blockchain-Technologie auszuschreiben.

    IBM und Ford starten Pilotprojekt für Kobalt-Supply-Chain
    IBM und Ford starten Pilotprojekt für Kobalt-Supply-Chain
    Blockchain

    Die Adaption der Blockchain-Technologie schreitet unaufhörlich voran. Auch in der Autoindustrie scheint sie inzwischen angekommen zu sein.

    Dänische Steuerbehörde ermittelt gegen Krypto-Investoren
    Dänische Steuerbehörde ermittelt gegen Krypto-Investoren
    Politik

    Dänemark nimmt Krypto-Investoren unter die Lupe. Nachdem bekannt wurde, dass sich dänische Staatsbürger in Finnland an steuerlich relevanten Geschäften mit Kryptowährungen beteiligten, stehen nun mögliche Verstöße gegen das dänische Steuerrecht im Raum.

    Brave Ads: Werbung sehen, wann man will – und BAT verdienen
    Brave Ads: Werbung sehen, wann man will – und BAT verdienen
    Altcoins

    Brave, die Firma hinter dem gleichnamigen Browser mit Privacy-Fokus, hat ein neues Feature vorgestellt.

    Angesagt

    Wechselkurs von Petro zu Bolívar auf 1:36.000 angehoben – Inflation hat Venezuela fest im Griff
    Politik

    Nicolás Maduro hebt den Wechselkurs von Bolívar zu Petro auf ein Verhältnis von 1:36.000 an.

    Neues aus dem Hause BAKKT: Kauf von Vermögenswerten erfolgreich
    Bitcoin

    BAKKT-CEO Kelly Loeffler rückt auf Medium mit den neuesten Entwicklungen rund um die ersten physischen Bitcoin Futures heraus.

    USA: Vermont sucht Expertise für Blockchain-Pilotprojekt
    Blockchain

    Der US-Bundesstaat Vermont will ein Pilotprojekt starten, das den Nutzen der Blockchain-Technologie für Eigenversicherer ausloten soll.

    Ethereum: Constantinople Hard Fork wegen Sicherheitslücken abgesagt
    Altcoins

    Das Ethereum-Entwicklerteam hat die lang erwartete Hard Fork Constantinople abgesagt.