XTB Bitcoin mit Hebel: So setzt du durch CFDs auf steigende und fallende Kurse

Durch die Differenzkontrakte mit Hebelwirkung von XTB profitierst du von jeder Marktsituation.

Sponsored Post
Teilen

Beitragsbild: XTB

CFD steht als Abkürzung für Contract of Difference (zu Deutsch: Differenzkontrakte). Sie gehören zur Gruppe der Finanzderivate und ermöglichen dir, auf die Preisentwicklungen der zugrundeliegenden Kryptowährung zu setzen, ohne diese wirklich halten zu müssen. Um Risiken, die das Halten von Kryptowährungen mit sich führt (Selbstverwaltung, Smart-Contract-Risiken, Exploits oder Marktschwankungen) zu minimieren, weichen viele Trader auf diese aus. Doch der größte Vorteil, den dir CFDs bieten, ist Long- und Short-Selling und der Handel mit Leverage (Hebel).

Durch Long- und Short-Selling kannst du jede Marktphase (Bärenmarkt, Bullenmarkt oder Konsolidierung) perfekt ausnutzen, da du auf steigende und fallende Kurse zugleich setzen kannst. So eignen sich Differenzkontrakte vor allem für diejenigen, die ein schnelles Handelsumfeld und hohe mögliche Renditen suchen.

Leverage-Trading kann in jeder dieser Marktphasen von Vorteil sein, da es dir die Möglichkeit bietet, deine Trading-Gewinne zu verstärken. Denn durch die Hebelwirkung kannst du Trades mit mehr Kapital eingehen, als dir zur Verfügung steht. Das funktioniert, indem du dir bei deinem Broker Geld für die Dauer deines Trades „ausleihst“ und auf diese Weise größere Handelspositionen mit weniger Kapital eröffnest.

Doch aufgepasst, denn Leverage verstärkt sowohl deine Gewinne, als auch deine Verluste. So kannst du zwischen verschiedenen Hebeloptionen wählen, die deinem Risikoprofil und deiner Handelserfahrung entsprechen. Dabei gilt: Je größer der Hebel, desto stärker spiegeln sich Kursschwankungen in deinem Portfolio wider.

Mit dem Krypto-Handel beginnen

So funktioniert’s: Hebel (Leverage) mit CFDs in der Praxis

Gehen wir anhand eines Beispiels davon aus, dass du Kryptowährungen im Wert von 1.000 US-Dollar über eine Krypto-Börse in einem nicht gehebelten Geschäft erwirbst. Auf der anderen Seite tätigt ein anderer Anleger die gleiche Transaktion in einem gehebelten Handel. Als nicht gehebelter Anleger zahlst du dabei die ganzen 1.000 US-Dollar.

Der Anleger, der von der Hebelwirkung Gebrauch macht, kann zwischen verschiedenen Hebeloptionen wählen (2-facher, 5-facher, bis hin zu 10-facher Hebel und mehr). Gehen wir in diesem Beispiel von einem zweifachen Hebel aus, tätigt der gehebelte Anleger eine Investition in Höhe von 2.000 US-Dollar (1.000 US-Dollar stell die sogenannte Margin dar).

Wenn die Trades profitabel verlaufen, unterscheiden sich beide kaum voneinander. Die Gewinne werden dem Konto zugeschrieben, sobald der Handel geschlossen wird. Interessant wird es allerdings, wenn die jeweiligen Händler Verluste einfahren. Im Falle der Hebelwirkung muss der Broker nämlich verhindern, dass die Verluste die ursprüngliche Margin (1.000 US-Dollar) des Leverage-Traders übersteigt.

Wenn du eine Position, die diese Verlustgrenze übersteigt, weiterhin aufrechterhalten möchtest, dann musst du zusätzliche Nachzahlungen tätigen. Wenn das nicht passiert, dann schließt der Broker deine Position und behält die Margin ein (Liquidierung). Aufgrund dessen birgt der Handel mit Hebelwirkung erhöhte Risiken. Als Anfänger solltest du vorsichtig starten und mit kleinen, überschaubaren Transaktionen beginnen, die deine Risikotoleranz nicht übersteigen.

Zur Homepage von XTB

XTB zählt zu den beliebtesten Brokern für Differenzkontrakte (CFDs) mit Hebel

Durch führende Broker wie XTB bekommst du Zugang zu globalen Märkten, darunter Aktien, ETFs, Forex, Rohstoffe, Indizes und natürlich Kryptowährungen. Diese Instrumente kannst du alle unter einzigen Oberfläche handeln. Dabei verfügen diese über kein Verfallsdatum. XTB ist dein One-Stop-Shop für Trading & Investieren.

Das globale Unternehmen existiert seit 2002 und wird von den größten Aufsichtsbehörden der Welt überwacht (FCA, KNF, CySEC, die BaFin und FSC). So vertrauen über eine Million Kunden auf den hervorragenden Service. Das zeigt auch das Ergebnis von brokerwahl.de wider. Hier erwählte man XTB im Jahre 2023 und 2024 wiederkehrend zum besten CFD-Broker.

So stellt die Plattform dir als Trader die besten Technologien, besten Konditionen und den besten Service bereit. Nicht umsonst gehört XTB zu einer der fünf größten, börsennotierten Broker für CFDs weltweit. Das Unternehmen verfügt über Niederlassungen in mehr als 13 Ländern. Zu diesen zählen unter anderem Großbritannien, Deutschland, Frankreich und Chile.

Darüber hinaus liefert XTB dir alle wichtigen Finanznachrichten direkt in deutscher Sprache in der Handelsplattform und der App. Beginne noch heute mit dem CFD-Handel und erlebe den Vorteil, den die Technologie von XTB jedem Trader und Investor bietet. Schließe dich einer Million Investoren weltweit an und eröffne dein Konto bei XTB.

Für weitere Informationen besuche den Brandhub von XTB

Disclaimer: CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 76 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Du solltest überlegen, ob du verstehst, wie CFDs funktionieren und ob du es dir leisten kannst, das hohe Risiko einzugehen, Geld zu verlieren.

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren
Top-Themen, Top- & Flop-Coins, Kursentwicklungen, Wirtschaftskalender. Alle wichtigen Updates zu Bitcoin, Blockchain & Co. kostenlos per E-Mail!
Jetzt anmelden
Sponsored Post
Disclaimer: Bei Sponsored Posts handelt es sich um bezahlte Artikel, für deren Inhalt ausschließlich die werbenden Unternehmen verantwortlich sind. BTC-ECHO trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investmentempfehlungen. Der Beitrag dient ausschließlich der Information und stellt keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Er ist weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren oder Kryptowährungen birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. Die Veröffentlichung der mit „Sponsored“ oder „Anzeige“ gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen und werbende Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von BTC-ECHO oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von BTC-ECHO an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von BTC-ECHO und deren Mitarbeiter wider.