Investorentag Kryptowährungen 2018

Investorentag Kryptowährungen 2018

Heute findet in Berlin der Investorentag Kryptowährungen von BTC-ECHO statt. Wir halten euch während der Veranstaltung auf dem Laufenden und berichten live nach den einzelnen Sessions.

Nach den Grußworten der beiden Moderatoren Tina Barroso von der Solarpraxis AG und unserem BTC-ECHO-Chefradakteur Sven Wagenknecht, die begleitend durch den Tag führen, sprach BTC-ECHO-Gründer und -CEO Mark Preuss ein paar Worte in eigener Sache. Neben der Entwicklung von BTC-ECHO seit der Gründung 2014 ging Mark auch auf das Wachstum des gesamten Krypto-Markts im selben Zeitraum ein – welches durchaus mit dem Wachstum der Plattform BTC-ECHO zusammenwirkt.

Den ersten Vortrag des Tages hielt Christian Gorgas von Xtech. Gorgas führte die Besucher in die Thematik des Initial Coin Offerings ein und startet den Versuch, potentiellen Investoren zu helfen, die sprichwörtliche Nadel im Heuhaufen zu finden. Im – speziell seit Mitte 2017 – explodierenden ICO-Markt fällt es zunehmend schwer, seriöse Projekte und lohnenswerte Investments von Scams zu unterscheiden. So wurden bis Ende 2017 insgesamt mehr als 3,25 Milliarden US-Dollar durch ICOs eingenommen – im Zeitraum von 2015 bis 2016 waren es lediglich 300 Millionen. Als Entscheidungshilfe gibt Gorgas den Investoren eine kleine Checkliste an die Hand. So soll vor der Investment-Entscheidung unter anderem die Umsetzbarkeit des Projekts betrachtet, das Marktpotential eingeschätzt, die rechtliche Situation kontrolliert und das Team hinter dem Projekt eingeschätzt werden – Faktoren, die auch in unseren ICO-Analysen im monatlich erscheinenden Kryptokompass einfließen.

Anschließend übernahmen unser Analyst Dr. Philipp Giese gemeinsam mit dem Day-Trader Stefan Lübeck das Thema Trading. Stefan Lübeck ist ein klassischer Day-Trader, der sich seit zwei Jahren auch dem Traden von Kryptowährungen widmet – nachdem er die Hürden überwunden hatte, die sich dort im Vergleich zum klassischen Trading ergeben. Einen generellen Tipp, den Lübeck zum Trading gab, kann gut mit dem Zitat „Plan your trade and trade your plan“ zusammengefasst werden – immer strikt nach Plan traden und sich nicht verrückt machen lassen. Gemeinsam mit Dr. Philipp Giese stellte er anschließend Trading View vor, ein Instrument zur Visualisierung verschiedener Kurse zueinander, das auch bei den täglichen Kursanalysen auf BTC-ECHO zur Anwendung kommt.

Den letzten Vortrag der ersten Session hielt Anka Hakert von der Steuerberatungskanzlei Winheller. Sie gab einen Überblick zur steuerlichen Situation des Krypto-Handels. Genauere Informationen zur Versteuerung von Krypto-Gewinnen findet ihr auch hier.

Somit endet die erste Session. Im weiteren Verlauf der Veranstaltung hört ihr wieder von uns.

BTC-ECHO

Über Tobias Schmidt

Tobias SchmidtTobias Schmidt ist seit August 2017 als Redakteur im Team von BTC-ECHO tätig. Sein Fachgebiet im Krypto-Bereich sind die vielen verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Bildquellen

  • 20180202_095021: BTC-ECHO

Ähnliche Artikel

Breaking: Fidelity Investments plant Krypto-Trading-Desk

Das billionenschwere Finanzunternehmen Fidelity Investments kündigte in der Nacht zum Dienstag, dem 16. Oktober, einen Trading Desk für Bitcoin & Co. an. Die Firma plant die Gründung eines Tochterunternehmens, welches für die Verwaltung von digitalen Wertanlagen zuständig sein soll. Nach Goldman Sachs kündigt das nächste Wall-Street-Unternehmen ihren Eintritt in den Krypto-Sektor an. Berichten zufolge plant […]

Visa und MasterCard: Kryptowährungen und ICOs als „hochriskant“ klassifiziert

Die beiden Kreditkartenunternehmen Visa und MasterCard könnten zukünftig härter gegen Kryptowährungen und Initial Coin Offerings vorgehen. So wurden Assets aus dem Krypto-Sektor als „hochriskant“ eingeordnet. Damit sichern sich die beiden Unternehmen zu, auch im Nachhinein Krypto-Geschäfte rückabwickeln zu können. Wie das Magazin Finance Magnates unter Berufung auf Insiderquellen berichtet, haben die beiden Kreditkartenanbieter Visa und […]

Bitcoin-Börse Bakkt erhält prominente Verstärkung

Es ist offiziell: Die New Yorker Krypto-Börse Bakkt bekommt einen neuen Chief Operating Officer (COO). Mit Adam White ist nun ein Coinbase-Veteran für das operative Geschäft von Bakkt verantwortlich. Bereits seit letzter Woche kursierten Wechselgerüchte um Adam White, den Vizepräsidenten der Bitcoin-Börse Coinbase. Nun ist es offiziell: White bringt seine Expertise ab November bei der […]

Smart Contracts – Heilsbringer oder bessere Datenbank-Trigger? (Teil 1)

Seit Vitalik Buterin Ethereum entwickelt hat, sind Smart Contracts aus dem Blockchain-Ökosystem nicht mehr wegzudenken. Doch was steckt hinter den „schlauen Verträgen“? In fünf Teilen erkundet Ingo Rammer für uns die Implikationen der Technologie. Heute: Der technische Hintergrund von Smart Contracts. Zum technischen Hintergrund von Smart Contracts Wer sich in den letzten Monaten im Businessumfeld von […]