Ripple (XRP) kaufen - schnell und einfach erklärt

Ripple (XRP) ist ein US-amerikanisches Krypto-Projekt, das keine geringeren Ambitionen hat, als den internationalen Zahlungsverkehr zu revolutionieren. Ob durch rasante Kursbewegungen oder Kooperationen mit der internationalen Finanzindustrie – in der Vergangenheit hat das häufig auch als Banken-Coin bezeichnete Projekt immer wieder für Schlagzeilen gesorgt. Wie du vom Ripple Kurs profitieren und wo du XRP kaufen kannst, erfährst du hier.

Inhaltsverzeichnis

Wie kaufe ich Ripple (XRP)?

Um XRP zu kaufen, bieten sich dir zahlreiche Möglichkeiten. Hast du den Krypto-Space  neu für dich entdeckt und bist an einem einfachen Investment in Kryptowährungen interessiert? Dann ist in der Regel ein Broker die beste Wahl für dein Vorhaben. Hast du bereits Expertise in dem Bereich gesammelt, kommen auch XRP-Börsen und CFD Broker infrage. 

Neben der Wahl des besten Handelsplatzes ist vor allem entscheidend, worein du investieren willst. Möchtest du direkt Ripple kaufen oder lieber ein auf XRP basierendes Finanzprodukt wie zum Beispiel Ripple CFDs, Fonds oder Zertifikate?

1. Finde den richtigen Handelsplatz​

Sobald du weißt, ob du eher einen Broker oder eine Börse für den Handel mit XRP verwenden möchtest und ob Zertifikate oder CFDs für dich infrage kommen, gilt es, den richtigen Anbieter zu finden. Auf Grundlage deiner individuellen Bedürfnisse solltest du neben den angebotenen Kryptowährungen und Finanzprodukten einen prüfenden Blick auf die Gebühren, die verfügbaren Zahlarten und weitere Produkteigenschaften wie beispielsweise Sicherheitsfeatures, Support oder den Standort des Unternehmens werfen.

2. Erstelle einen Trading-Account

Nachdem du den richtigen Anbieter für dich gefunden hast, kannst du einen Account erstellen und dich registrieren. Das ist bei den meisten Anbietern binnen weniger Minuten erledigt und geht einfacher, als das Eröffnen eines Bankkontos. Damit die Registrierung und vor allem das angeschlossene Identifikationsverfahren reibungslos vonstattengehen, solltest du deinen Ausweis griffbereit halten.

3. Kaufe und verkaufe XRP

Nach der erfolgreichen und vollständigen Registrierung kannst du loslegen. Deinem ersten Ripple-Kauf steht nun nichts mehr im Wege. Beginne mit dem Aufbau deines Portfolios und profitiere von den Wertentwicklungen von XRP und anderen Kryptowährungen.

XRP

Wo kaufe und verkaufe ich Ripple (XRP)?

BISON
bison
  • Bitcoin, Ethereum, XRP, +2 weitere
  • Sitz in Stuttgart – Made in Germany
  • Demomodus zum Testen
  • Keine Zusatzgebühren
  • Inforeport für die Steuer
Broker
Börse Stuttgart DX
Börse Stuttgart Digital Exchange
  • Echte Coins: BTC, ETH, LTC, XRP
  • Powered by Börse Stuttgart
  • Professionelle Trading-Tools
  • Transparent bis ins Detail
  • Made in Germany
Börse
Plus500
Plus500
  • Top 10 Kryptowährungen
  • CFD Broker Nr. 1 mit Hebel
  • PayPal Zahlung
  • Kostenloses Demokonto
  • 24/7 verfügbar
CFD

Broker & Börsen im Vergleich

eToro

4/5

Positiv

Negativ

67% der Privatkunden verlieren beim Handel mit CFDs Geld.

bitpanda

Bitpanda

4/5

Positiv

Negativ

binance logo

Binance

4.5/5

Positiv

Negativ

kraken exchange logo

Kraken

4.4/5

Positiv

Negativ

Ripple Sparplan, PayPal & Kreditkarte

Ripple Preis Entwicklung

XRP Kursentwicklung seit 2013

Seit der ersten Kursaufzeichnung 2013 konnte Ripple sein Allzeithoch 2018 erreichen. Zu dem Zeitpunkt war ein XRP umgerechnet 2,82 Euro wert. Danach fiel die Währung zwischenzeitlich auf 0,13 Euro.

Aktueller Ripple-Kurs: 0,788963

Ist es zu spät um in XRP zu investieren?

Diese Frage stellt sich wohl ein jeder Investor und der Historie zufolge ist die klare Antwort: Nein. Langfristig werden sich immer mehr Banken am Ripple-Netzwerk beteiligen, was den Wert des Unternehmens und damit auch den Kurs in die Höhe schnellen lassen dürfte. 

Wertsteigerung von Ripple (XRP) im Überblick

Ripple FAQ

  • Was ist Ripple (XRP)?

    Ripple wurde 2012 von Ripple Labs (damals noch Opencoin) ins Leben gerufen und verfolgt seitdem das Ziel, den internationalen Zahlungsverkehr zu revolutionieren. Die Idee besteht im Grunde darin, dass sämtliche Verbindlichkeiten zwischen Privatpersonen und Institutionen - sei es in Euro, Dollar oder Yuan - über eine Blockchain, das XRP Ledger (XRPL), abgebildet werden. Hierzu hat Ripple Labs verschiedene Produkte für Banken und Zahlungsdienstleister entwickelt. Die Währung XRP dient bei der Abwicklung vor allem als Brückenwährung sowie zum Zahlen von Netzwerk-Gebühren. XRP soll so, wenn es nach dem Schlachtruf der XRP-Community geht, zum „Standard“ im Interbankenhandel werden.

  • Wie seriös ist Ripple?

    Zahlreiche Banken und Finanzdienstleister haben das Potenzial von Ripple bereits erkannt. So kooperiert Ripple Labs beispielsweise mit dem Kreditkartenanbieter American Express oder der Santander Bank. Namhafte Investoren wie Andreessen Horowitz und Google Ventures haben sich an Ripple Labs beteiligt und auch Ripple Labs selbst hat strategisch wertvolle Investitionen, zum Beispiel in den internationalen Zahlungsverkehr-Dienstleister MoneyGram, getätigt.

  • Lohnt sich ein Investment in XRP?

    Diese Frage ist wie immer schwer zu beantworten. Da aber die infrastrukturelle Sanierung von Banken und Zahlungsdienstleistern längst überfällig erscheint und Finanzexperten Ripple als Heilsbringer für das veraltete System handeln, scheinen die Chancen für Ripple Labs recht gut zu stehen. Jedoch ist ein Investment in XRP nicht mit einem Investment in Ripple Labs gleichzusetzen. Bis dato scheinen Erfolg und Misserfolg von Unternehmen und Token allerdings eng miteinander verknüpft zu sein.