Ripple (XRP) kaufen Anbieter, Tipps und Tricks 2024

Veröffentlicht am: 13.4.2023
Aktualisiert am: 5.2.2024
Lesezeit: 3 Min.

Wir zeigen dir, wie und wo du echte Ripple (XRP) in Deutschland, Österreich und der Schweiz sicher und schnell mit PayPal, Kreditkarte oder SEPA kaufen kannst. Dazu haben wir für dich die besten Börsen und Broker aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammengestellt, getestet und verglichen.

Wir haben einen umfassenden Leitfaden, der dir nicht nur zeigt, wie du Ripple sicher und einfach kaufen kannst, sondern auch, wo die Zahlung mit PayPal, Kreditkarte oder SEPA möglich ist. Wir zeigen dir außerdem die Top 5 der seriösesten Anbieter im direkten Vergleich.

Unsere Empfehlungen für den Kauf & Verkauf von Ripple (XRP)

Unsere Experten haben wertvolle Erfahrungen aus der Krypto-Community zusammengetragen und in einem übersichtlichen Erfahrungsbericht der einzelnen Anbieter für dich aufbereitet und verglichen. Wir verstehen, dass Sicherheit und Bequemlichkeit beim Kauf von Bitcoin deine obersten Prioritäten sind. Deshalb stellen wir sicher, dass du Zugang zu den vertrauenswürdigsten und seriösesten Anbietern erhältst, die flexible Zahlungsmethoden wie PayPal, Kreditkarte oder SEPA unterstützen.

Logo Bitpanda
Broker
Bitpanda
Nutzerbewertung
4.77
1176 Bewertungen
Europas führender Neobroker
Voll reguliert (BaFin-Lizenz)
Keine Ein- und Auszahlungsgebühren
Kryptowährungen und Edelmetalle im Portfolio
Debit-Karte
Staking
Logo Anycoin Direct
Broker
Anycoin Direct
Nutzerbewertung
4.87
70 Bewertungen
Krypto kaufen 20 XRP erhalten
Voll reguliert (BaFin-Lizenz)
Welcome Bonus: 20 XRP Token
+100 Kryptowährungen

Ripple (XRP) ist ein Open-Source-Protokoll für ein Zahlungsnetzwerk. Das Ziel ist es, ein international fungierendes Zahlungssystem in Konkurrenz zu Visa, Swift und Co. an den Start zu bringen. Die Kryptowährung XRP dient dabei als Brückenwährung. Wer also "Ripple kaufen möchte", kauft in Wirklichkeit XRP.

XRPxrp

Der tatsächliche Betrag kann aufgrund von Gebühren abweichen.

Tipp: Das Ripple-Netzwerk hat einen Use Case, mit dem er sich von Bitcoin und Ethereum deutlich absetzt. Ein XRP-Investment kann man als Diversifikation in dieser Hinsicht in Betracht ziehen.

Um Ripple (XRP) zu kaufen, musst du zunächst eine Kryptobörse finden, die Ripple unterstützt.. Auf der Börse musst du zunächst ein Konto erstellen und dich verifizieren. Anschließend kannst du Geld auf dein Konto einzahlen und damit Ripple (XRP) kaufen.

Um XRP zu kaufen, bieten sich unterschiedliche Möglichkeiten.

  • Hast du den Krypto-Space neu für dich entdeckt und bist an einem einfachen Investment in Kryptowährungen interessiert? Dann ist in der Regel ein Broker oder eine Börse die beste Wahl für dein Vorhaben.
  • Hast du bereits Expertise in dem Bereich gesammelt, kommen auch XRP-Börsen und CFD Broker infrage. Dabei kannst du vom XRP-Kurs profitieren, ohne die Kryptowährung besitzen zu müssen. Außerdem ist es möglich, deine Trades mit einem Hebel zu versehen und damit deine Gewinnchancen zu steigern. Doch Vorsicht: Durch den Hebel kannst du dein Geld auch schneller wieder verlieren.
  • Mit einem XRP-Sparplan kannst du regelmäßig in die Kryptowährung investieren und theoretisch Kursschwankungen ausgleichen.

Der XRP-Kurs hat sich in der Vergangenheit größtenteils ähnlich wie der gesamte Krypto-Markt entwickelt. Allerdings haben Rechtssteitigkeiten mit der Securities and Exchange Comission (SEC) in der Vergangenheit für stärkere Kursschwankungen gesorgt. Wer die zukünftige Entwicklung des Kurses im Blick behalten möchte, dem sei empfohlen, regelmäßig die News zu verfolgen.

Der aktuelle XRP-Kurs beträgt 0,49 $. In den letzten 24 Stunden ist er um 0,447 % Prozent gestiegen. Im Wochenverlauf verzeichnet er ein Minus von -1,44 % Prozent. Innerhalb des vergangenen Monats ist der Kurs um -6,53 % Prozent gefallen.

Das Allzeithoch von XRP wurde am 07.01.2018 erreicht und liegt bei 3,40 $. Aktuell ist der XRP-Kurs davon -85,6 % Prozent entfernt.

Tipp: Wie bei jedem Investment gilt: Investiere nicht mehr Geld, als du bereit bist, zu verlieren!

FAQs