Wirex – Test und Erfahrungen

Wirex hat eine Mission. Der Broker aus London will Kryptowährungen wie Bitcoin alltagstauglich machen. Dafür entwickelt das Unternehmen ein Ökosystem, das neben dem klassischen Trading unter anderem eine Debitkarte fürs Ausgeben von Kryptowährung umfasst. Doch wie sicher ist der Broker? Welche Features bietet das Unternehmen? In unserem Test nehmen wir den Neobroker unter die Lupe.

Was ist Wirex ?

Kaufen, bezahlen und Rewards einstreichen. Diese Plattform kann mehr als nur US-Dollar, Pfund oder Euro in Bitcoin umzutauschen. Das Flaggschiff des Brokers ist seine Debit-Karte, mithilfe derer Nutzer neben Fiatgeld auch eine ganze Reihe an Krypto-Coins wie Bitcoin (BTC), Litecoin (LTC) oder Ethereum (ETH) ausgeben können. Dazu können Nutzerinnen und Nutzer mithilfe eines Cashback-Programms bare Satoshis einstreichen.

Zahlarten

SEPA
Überweisung
Debit-Karte
Kreditkarte

Hinsichtlich der Zahlarten ist der Anbieter gut aufgestellt. Aktuell unterstützt der Broker neun Fiatwährungen: EUR, GBP, CAD, CZK, HUF, PLN, RON, HRK und USD. Nutzer können ihre Debit- oder Kreditkarten anderer Banken mit ihrem Konto verbinden und so Fiatwährungen auf ihren Account überweisen. Ansonsten besteht die Möglichkeit, mit der klassischen SEPA-Überweisung für Liquidität zu sorgen.

UK-Kunden können ferner auf den Zahlungsdienstleister Faster Payment zurückgreifen. PayPal unterstützt das Unternehmen nicht.

Gebühren

1

In Sachen Gebühren kann man nicht meckern. Die Ausgabe der Karte ist umsonst und auch für die Nutzung fallen bei Wirex keine Gebühren an. Zudem können Nutzer bis zu 250 Euro pro Monat abheben, ohne dafür Aufschläge zahlen zu müssen.

Auch der Handel von Fiat-zu-Krypto oder Krypto-zu-Krypto ist gebührenfrei. Einzig für Aufladen des Kontos mit Kryptowährungen nimmt der Broker 1 Prozent Gebühr. Das ist absolut vertretbar.

Coins

Insgesamt hat der Broker über 60 Coins und Token im Angebot. Darunter die Krypto-Allstars wie BTC und ETH, aber auch einige Altcoins und Vertreter aus dem DeFi-Universum.

Sicherheit

Cold Storage
2FA
Reguliert
Financial Conduct Authority

In puncto Sicherheit ist die Plattform gut ausgestattet. Das Unternehmen setzt auf alle gängigen Sicherheitsvorkehrungen wie Cold-Storage und Zwei-Faktor-Authentifizierung. Mit BitGo hat der Broker zudem einen seriösen Custodian an der Hand, der sogar MultiSig-Systeme ermöglicht. Hier fehlt uns nur die Diebstahlversicherung.

Support

Deutsch
Englisch

Die Plattform hat ein eigenes Help Center mit hilfreicher FAQ-Abteilung. Zudem gibt es eine aktive Community, die bei Problemen mit Rat und Tat zur Seite steht. Standardvorgänge wie das Aufladen des Kontos mit Fiatgeld erklärt das Unternehmen mithilfe von Grafiken.

In Zeiten des Bullen-Hypes scheint der Support mit der schieren Menge neuer Investoren latent überfordert zu sein.

Benutzerfreundlichkeit

Überall dort, wo Visa und Mastercard akzeptiert werden, können Nutzer auch mit der Wirex Card bezahlen. Gut so! Die mobile App sowie die Desktop-Version machen einen soliden und übersichtlichen Eindruck. Etwas umständlich ist jedoch, dass man die Debitkarte manuell befüllen muss. Geld auf der App zu haben, reicht nicht aus, um auch bezahlen zu können. Wir finden: Die vielen Zwischenschritte schränken die Alltagstauglichkeit ein.

Features

Debitkarte
eigener Token
Broker

Mit der Wirex-App lässt sich Fiatgeld im Handumdrehen in Kryptowährung tauschen. Aktuell unterstützt der englische Broker rund 60 Coins und Token.

Hauptaugenmerk liegt auf der Wirex Card: Mithilfe dieser Debitkarte lässt sich gespartes Fiat- oder Krypto-Geld ausgeben. Wer also die sprichwörtliche Tasse Kaffee mit Kryptowährungen bezahlen will, ist mit der Wirex Card gut beraten.

Gut gefallen hat uns zudem das Cryptoback-Programm. Wer mit der Card bezahlt, erhält mindestens 0,5 Prozent des Kaufbetrags in Bitcoin zurück. Dieser Wert lässt sich mithilfe des Utility Token Wirex (WXT) sogar noch auf bis zu 1,5 Prozent vergrößern.

Bei WXT handelt es sich den nativen Token im Wirex-Ökosystem. Nutzer können ihn auf der Wirex-Plattform erwerben. Sie bekommen dadurch verschiedenen Nutzen wie etwa höhere Prozentsätze im Cashback und vergünstigte Handelsgebühren. Wer etwa 500.000 WXT hält, zahlt keine Gebühren mehr und wird im Cryptoback™-Rewards-Cashback-Programm auf 1,5 Prozent heraufgestuft.

Interface

Hier findest du Ausschnitte aus dem Wirex Interface.

Fakten & Infos

Adresse
Wirex Limited107 CheapsideEC2V 6DN LondonVereinigtes Königreich
E-Mail
press@wirexapp.com
Webseite
https://wirexapp.com/
Social Networks

Wirex Erfahrung

2.15
Benutzerfreundlichkeit
Leistungsangebot
Kundensupport
39 Wirex Erfahrungen haben die Leser bereits abgegeben.
Bitte teile auch du deine Wirex Erfahrung mit anderen Lesern, wenn du diesen Anbieter selber nutzt oder genutzt hast.

Neue Wirex Erfahrungen

Wirex Erfahrung39
1.33
Benutzerfreundlichkeit
Seit ungefähr 2 Monaten warte ich auf die Bearbeitung meines Problem schon drei Mal angeschrieben aber es tut sich halt nichts ( Geld wurde mir unberechtigt abgehoben)
Klaus
|
30.04.2024 - 17:53
Wirex Erfahrung38
3.67
Absolut zufrieden
Ich weiß nicht von was hier so negativ gesprochen wird.!!!! Ich arbeite seit über 4 Jahren mit der Wirex-Card-App zusammen, ich bin einfach nur zufrieden!!! Nur einmal musste ich mich erklären, weil ich fünfstellig von Euro in BTC getauscht habe und dann transferiert. Ich empfehle diese Carde und App an mein Netzwerk! Danke Wirex!!
Torsten
|
30.04.2024 - 6:30
Wirex Erfahrung37
1.00
Nach 4 Jahren wurde mein Konto plötzlich eingeschränkt
Nach 4 Jahren wurde mein Konto plötzlich eingeschränkt und ich bekam eine email das mein Konto gekündigt wird !!!keine Begründung oder sonstiges!Ich bin mal gespannt wie lange es dauert bis ich mein Geld bekomme!in mein Konto kann ich mich noch einloggen und habe auch Screenshots gemacht
tobias
|
30.04.2024 - 5:41
Wirex Erfahrung36
2.00
Konto Löschung aus dem nix
Mir wurde von heute auf morgen den Konto Zugang verwehrt und nach ätherischen Nachfrage gesagt das sie mir gekündigt habe und seit dem warte ich auf das Geld!
Chris333
|
24.04.2024 - 17:28
Wirex Erfahrung35
2.00
Konto Löschung aus dem nix
Mir wurde von heute auf morgen den Konto Zugang verwehrt und nach ätherischen Nachfrage gesagt das sie mir gekündigt habe und seit dem warte ich auf das Geld!
Chris333
|
24.04.2024 - 17:28
Wirex Erfahrung34
1.00
Sehr schlechte Erfahrungen.
Sehr sehr schlechte Erfahrungen. Ohne Grund wurde der Zugriff auf das Konto eingeschränkt. Der Support reagiert seit Monaten nicht. Tickets werden einfach geschlossen ohne das Problem zu lösen. Man wird als Kunde einfach ignoriert. Guthaben kann noch nicht einmal auf ein anderes Konto überwiesen werden, es ist quasi eingefroren.
Sehr schlechte Erfahrungen mit Wirex
|
13.03.2024 - 9:07
Wirex Erfahrung33
1.00
FINGER WEG!
Mein Account ist zum 2. mal gesperrt. Ich kann seit fast 3 Wochen nicht auf mein Geld zugreifen. Ich empfehle jedem ausdrücklich, sich keinen Account bei Wirex zu machen!! Der Support antwortet gefühlt gar nicht und wer einen Blick in den offiziellen Discord Channel wirft, sieht schnell, dass reihenweise die Accounts gesperrt werden. Für mich gehört dieser Laden angezeigt und verboten. Reinste Betrugsmasche und grottenschlechter Service. Wer überlegt sich ein Konto bei Wires zu erstellen soll bitte von mir mit dieser Bewertung gewarnt werden
John
|
12.03.2024 - 12:02
Wirex Erfahrung32
1.00
Achtung Betrug!!!
Ich habe keine Ahnung wieso man hier Wirex überhaupt noch "testet". Man sollte sich mal die Mühe machen und sich auf sämtlichen Platformen (trustpilot etc.) die Bewertungen und Erfahrungsberichte durchlesen. Nahezu immer das gleiche Muster. Kontoeröffnung: null Problemo, Einzahlungen: null Problemo, Auszahlungen: Konto/Karte wird gesperrt, Support taucht ab, Geld weg!!! Wirex ist eine Betrugsfirma - aus, basta. Da gibt es nichts mehr zu testen. Da darf einfach nur noch gewarnt werden. Gaaaaanz weiten Bogen um diese Bande machen!!
Die Firma betrügt ihre Kunden!
|
22.02.2024 - 22:23
Wirex Erfahrung31
4.33
APPLE PAY
HALLO WIRD APPLE PAY UNTERSTUETZT? Danke.
APPLE PAY
|
19.02.2024 - 18:26
Wirex Erfahrung30
1.00
Storage Fee
Achtung!!! Plötzlich verlangen sie "Storage Fee" und das bei allen Konten auch Cryptos und alle sind jetzt leer, da die Gebühren von einem Monat auf den nächsten das gesamte Guthaben nehmen, also tausende von Euros! Bin gespannt wann der Support sich meldet.
r33
|
15.02.2024 - 11:58

FAQ