Plus500 Test und Erfahrungen: Einfach Bitcoin, Ethereum & Co. handeln

Der Broker Plus500 zählt mit 300.000 Kunden zu den weltweit größten Anbietern für Finanz-Derivate. Auf der Plattform werden ausschließlich Differenzkontrakte (Contract For Differences, kurz: CFDs) gehandelt. Du fragst dich, ob der Broker der richtige Weg ist, um von Kryptowährungen wie Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Ripple (XRP) oder IOTA (MIOTA) zu profitieren? Oder möchtest du dein Portfolio mit Aktien, Rohstoffen oder Devisen erweitern?

Plus500 im ausführlichen Test: Welche Gebühren fallen an? Welche Möglichkeiten gibt es, um sich mit der Trading-Plattform und beispielsweise einem 40.000 Euro Demokonto vertraut zu machen? Das und vieles mehr erfährst du im großen Plus500 Check.

Quelle: Screenshot der Plus500 Startseite

Handelbare Investment-Kategorien auf Plus500

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher. 76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bitcoin handeln auf Plus500

Trotz aller Höhen und Tiefen der letzten Jahre ist Bitcoin (BTC) die Kryptowährung Nummer 1. Die älteste und bekannteste Kryptowährung besitzt neben ihrer Währungsfunktion auch als Wertspeicher ein enormes Potential. Oft wird Bitcoin daher als das digitale Gold bezeichnet – inflationsgeschützt, da auf 21 Millionen Einheiten begrenzt. Doch wie kann man Bitcoin unkompliziert erwerben? Was für günstige und seriöse Dienstleister gibt es?

BITCOIN TRADING - BTC KAUFEN UND VERKAUFEN

1 BTC = 9.178,20

BTC