WallStreetBets 2.0 GameStop: Wie der Krypto-Markt vom Memestock-Hype profitiert

Das Comeback einer Internetlegende sorgt für Hype um die GameStop-Aktie. Befeuert dieser als Nächstes die Krypto-Kurse?

Johannes Macswayed
BTC-ECHO Recap Podcast

Beitragsbild: BTC-ECHO

Podcast

Das “Dumb Money” ist offenbar zurück. Ein einziger Tweet des Influencers Keith Gill, aka. “Roaring Kitty”, reichte aus, um die GameStop-Aktie (erneut) zum Mond zu schicken. Wiederholt sich die Geschichte, könnte eine neue Welle der Retail-Euphorie auch auf den Krypto-Markt stoßen.

Unsere Podcaster David Scheider und Johannes MacSwayed nehmen den jüngsten Hype genauer unter die Lupe.

Bitcoin: Jetzt seltener als Gold

Die Verknappung des Bitcoin-Angebots nach dem Halving scheint sich allmählich auch in den On-Chain-Metriken niederzuschlagen. Die Börsenbestände schmelzen dahin, die Nachfrage steigt. Ein Grund dafür: der unersättliche Appetit der Kleinanleger, sogenannte Bitcoin-“Shrimps”.  

BTC-FOMO bei Institutionen

Die Knappheit Bitcoins sorgt aber offenbar auch bei den Großanlegern, genauer dem “Institutional Money” für rege Nachfrage. Wie die sogenannten 13F-Filings zeigen, haben vor allem Instis bei den Bitcoin-ETFs ordentlich zugelangt. Darunter auch der ein oder andere überraschende Hodler.