Zum Inhalt springen

Krypto im Fadenkreuz Die Kritik an Bitcoin und Co. spitzt sich zu

Gerade im Bärenmarkt kommen sie alle aus ihren Löchern gekrochen: Bitcoin-Kritik, so weit das Auge reicht. Wie stichhaltig sind die Argumente?

David Scheider
BTC-ECHO Recap Podcast

Beitragsbild: BTC-ECHO

Podcast

Sie heißen Rogoff, De Masi und Roubini und sie mögen Bitcoin nicht. So weit, so bekannt. Doch wer dieser Tage einen Blick auf Google News wagt, den überschwemmt eine Welle von Anti-Bitcoin-Artikeln sondergleichen. Es ist offensichtlich Bärenmarkt.

In dieser Ausgabe des BTC-ECHO Recap Podcasts widmen sich unsere Podcaster David Scheider und Sven Wagenknechten der Argumente der Kritiker:innen – und deuten auf den ein oder anderen Interessenkonflikt.

Dass etwa EZB-Leute Bitcoin als diametralen Gegenentwurf zu BTC nicht erbaulich finden, verwundert weniger. Dass sie im gleichen Atemzug aber Gold einen gesellschaftlichen Nutzen nachsagen, ist mindestens ulkig.

Fabio De Masi: Bitcoin-Kritik am Limit

Fabio De Masi ist bekanntermaßen kein Freund der Kryptowährung Nr. 1. Auch wenn es Teil seines persönlichen Brandings ist, sollten wir den MMT-Apologeten nicht das Feld überlassen.

Denn: Bitcoin ist nicht Krypto.

Viel Spaß beim Hören des BTC-ECHO Recap Podcast.

Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #67 Januar 2023
Jahresabo
Ausgabe #66 Dezember 2022
Ausgabe #65 November 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.