Zum Inhalt springen

Bitcoin, Waves und Co. Bodenbildung bei den großen Krypto-Ökosystemen?

Marktexperte Stefan Lübeck und Peter Büscher sprechen über eine mögliche Bodenbildung der großen Krypto-Ökosysteme und den Stablecoin USDD von Tron.

Peter Büscher
 |  Lesezeit: 1 Minuten
BTC-ECHO Invest Podcast

Beitragsbild: BTC-ECHO

Podcast

Bodenbildung bei den großen Krypto-Ökosystemen?

Altcoin-Schwergewichte wie Cardano (ADA), Avalanche (AVAX), Near Protocoll (NEAR) und auch Polkadot (DOT) sind im aktuellen Bärenmarkt schwer unter die Räder gekommen und stark abverkauft worden. Zwischen 83 und 87 Prozent Minus seit dem All-Time-High stehen hier in den Büchern als Verlust oder wurden realisiert. Marktexperte Stefan Lübeck beleuchtet anhand bisheriger Abverkäufe und fundamentaler Entwicklungen ein mögliches Investment.

Wie ist Trons Stablecoin USDD gebacked?

Stablecoins, besonders algorithmische, sind seit der Implosion von UST zurzeit verstärkt im Fokus der Aufmerksamkeit. Ausgerechnet in diesem Kontext hat Tron seinen eigenen algorithmischen Stablecoin, USDD, gelauncht. Heute Nacht dann die News, dass Justin Sun das Collateral oder Backing von USDD erhöht hat und weiter erhöhen will. Grund für uns, USDD einmal näher zu betrachten. Wie ist er gestützt, welche Assets sind als Sicherheiten hinterlegt? Dabei stoßen wir unschönerweise auf einen alten Bekannten.

Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #61 Juli 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #60 Juni 2022
Ausgabe #59 Mai 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.