Zum Inhalt springen

5 Thesen Der Krypto-Ausblick für das Jahr 2023

Das Jahr neigt sich dem Ende. Neben einem Update zu den Twitter-Kapriolen und der Untergangsstimmung bei Bitcoin-Minern geht es in diesem Recap Podcast daher um einen Ausblick auf das kommende Jahr. Was können wir vom Krypto-Jahr 2023 alles erwarten?

Sven Wagenknecht
BTC-ECHO Recap Podcast

Beitragsbild: BTC-ECHO

Podcast

In kaum einem anderen Jahr haben negative Schlagzeilen derart dominiert, wie in 2022. Der ein oder andere dürfte daher froh sein, wenn endlich das neue Jahr angebrochen ist. Einer dieser Menschen könnte Elon Musk sein, der sich mit der Twitter-Übernahme viel Ärger beschert hat. Entsprechend gibt es ein Update zur aktuellen Lage bei dem Kurznachrichtendienst.

Ebenfalls ein Update gibt es auch vom nicht weniger angeschlagenen Bitcoin-Mining-Sektor. Nach den ersten Insolvenzen unter den Unternehmen droht die wirtschaftlich prekäre Lage nicht abzubrechen. Hinzu kommen Erschwernisse durch Microsoft und die kanadische Provinz British Columbia, die keine Bitcoin-Fans zu sein scheinen.

5 Thesen zum Krypto-Jahr 2023

Die Frage, was alles im Krypto-Jahr 2023 passieren könnte, dürfte sich vielen Menschen traditionell gegen Jahresende stellen. Von Bitcoin-Mining über Blockchain Gaming zu NFTs und DeFi geben Giacomo Maihofer und Sven Wagenknecht ihre Thesen zum Besten. Ganz zum Schluss lockt auch noch der Blick in die Glaskugel. So geben beide Hosts eine Bitcoin-Kursprognose für das Jahr 2023 ab.

Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #67 Januar 2023
Jahresabo
Ausgabe #66 Dezember 2022
Ausgabe #65 November 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.