Winheller: Der Bitcoin Rechtsexperte

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Teilen
Winheller
BTC10,710.30 $ 0.43%

Zu den Spezialgebieten von WINHELLER gehört vor allem die Beratung von Verbänden, gemeinnützigen Organisationen sowie das Bank- und Kapitalmarktgeschäft. Drei der insgesamt 27 Mitarbeiter, haben sich insbesondere auf kryptographische Währungen spezialisiert und beraten erfolgreich namhafte Unternehmen in der Bitcoin-Branche. Zu den Referenzen gehört u.a. auch die größte deutsche Handelsplattform Bitcoin.de. In einem Interview mit BTC-Echo.de sagte Florian Demmler, Marketingverantwortlicher der Kanzlei:

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Mark Preuss

ne Rechtsanwaltskanzlei mit Hauptsitz in Frankfurt am Main, akzeptiert nicht nur seit nunmehr als 2 Jahren Bitcoin für ihre Dienstleistungen, die Kanzlei steht Unternehmen und Privatpersonen auch mit der rechtlichen Beratung zur Seite, wenn es um die Akzeptanz, Versteuerung und den Handel von Bitcoin geht. Neben dem Hauptsitz in FFM hat die Kanzlei auch noch weitere Dependenzen in Berlin, Hamburg, Karlsruhe und München.

Zu den Spezialgebieten von WINHELLER gehört vor allem die Beratung von Verbänden, gemeinnützigen Organisationen sowie das Bank- und Kapitalmarktgeschäft. Drei der insgesamt 27 Mitarbeiter, haben sich insbesondere auf kryptographische Währungen spezialisiert und beraten erfolgreich namhafte Unternehmen in der Bitcoin-Branche. Zu den Referenzen gehört u.a. auch die größte deutsche Handelsplattform Bitcoin.de. In einem Interview mit BTC-Echo.de sagte Florian Demmler, Marketingverantwortlicher der Kanzlei:

“Wir beraten einerseits zahlreiche gewerbliche Unternehmen, die Geschäftsmodelle unter dem Einsatz kryptographischer Währungen entwickelt haben, und andererseits Privatpersonen, die vor allem wissen möchten, wie sie mit ihren Umsätzen steuerrechtlich umgehen müssen und welche Kriterien den verbotenen Eigenhandel regeln.”

Damit ist WINHELLER die für uns bisher erste Rechtsanwaltskanzlei in Deutschland, die sich so ausgiebig mit dem breiten Feld der Bitcoin Nutzung und Besteuerung beschäftigt.

Erst kürzlich wurde die Kanzlei WINHELLER von dem Fachmagazin Acquisition International als beste Wirtschaftsrecht-Kanzlei in Deutschland ausgezeichnet. Geehrt wurde damit vor allem das Engagement für kleine und mittelständische Unternehmen sowie für Privatpersonen, die ein Unternehmen gründen wollen.

Präsenz


Die drei auf Bitcoin spezialisierten Anwälte Anka Hakert, Lutz Auffenberg und Dirk Pohl nehmen neben der Beratung, auch an diversen Bitcoin-Veranstaltungen teil. Als gefragte Referenten bieten sie den Teilnehmern die Möglichkeit, sich ausgiebig über die Bitcoin-Rechtslage zu informieren.

Bitcoin Akzeptanz

Die Frage, Bitcoin zu akzeptieren, hatte sich die Rechtsanwaltskanzlei eigentlich nie gestellt, so Demmler:

“Die Frage, ob wir Bitcoins akzeptieren sollen, hat sich für uns nie gestellt. Wir unterstützten die Nutzung dieses modernen Zahlungsmittels von Anfang an und akzeptieren BTC-Zahlungen schon seit gut einem Jahr. Natürlich nehmen vor allem diejenigen Kunden die Zahlungsmöglichkeit mit Bitcoin in Anspruch, die sowieso eine Beratung zur Bitcoinregulierung und Besteuerung suchen.”

Aber auch für die Zukunft zeigte sich die Winheller Kanzlei in Sachen wachsender Bitcoin-Akzeptanz und Bitcoin-Zahlungen optimistisch:

“Es ist bisher eher die Ausnahme, dass beispielsweise auch Beratungen zum Arbeitsrecht (anwaltarbeitsrecht.com)mit Bitcoin bezahlt werden. Wir gehen aber davon aus, dass sich das im Zuge einer breiteren Akzeptanz von Bitcoins nach und nach ändern wird.”

Wer mehr Information über die Kanzlei haben möchte, geht am besten gleich auf die Firmenwebseite oder folgt WINHELLER unter @BitcoinRecht auf Twitter.

BTC-Echo


Image Source: Winheller

Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany