Wikipedia: Bitcoin-Spenden schlagen ein wie eine Bombe

Wikipedia: Bitcoin-Spenden schlagen ein wie eine Bombe

Coinbase veröffentlichte den Spenden-Meilenstein in einem Blog-Post und teilte den Lesern mit, dass bereits 140.000 USD (ca. 237 BTC) gespendet wurden. Coinbase deutete das Spendenvolumen einer Woche als klares Zeichen dafür, dass Bitcoin und die Open-Source Webseite weiterhin beweisen werden eine starke Kombination zu sein.

akzeptiert Bitcoin seit dem 30. Juli. Der Schritt wurde in der Bitcoin Szene als richtungsweisende Entscheidung gefeiert und sollte das Potential von Bitcoin für gemeinnützige Unternehmen unter Beweis stellen.

Coinbase veröffentlichte den Spenden-Meilenstein in einem Blog-Post und teilte den Lesern mit, dass bereits 140.000 USD (ca. 237 BTC) gespendet wurden. Coinbase deutete das Spendenvolumen einer Woche als klares Zeichen dafür, dass Bitcoin und die Open-Source Webseite weiterhin beweisen werden eine starke Kombination zu sein.

Coinbase sagte:

“Wir waren sehr gespannt darauf, der Wikimedia Foundation Bitcoin-Spenden zu ermöglichen. Wir denken die dezentralisierte Natur von Wikipedia passt ganz gut zu Bitcoin und wir wollen der Bitcoin-Community bei der Demokratisierung von Informatioenn helfen.”

Bevor Bitcoin die Entscheidung, Bitcoin als Spenden zu akzeptieren endgültig gefallen war, hatte die Wikimedia Foundation die Bitcoin-Akzeptanz zuvor über Monate hinweg heiss diskutiert.

Bemerkenswerterweise gab Coinbase nur einen Tag später, am 01. August bekannt, dass das Unternehmen auf alle Transaktionskosten für Wohltätigkeitsorganisationen verzichte.

Zeichen des Erfolgs

Die Bitcoin-Akzeptanz und die Fähigkeit solch große Summen zu sammeln, beweist einmal wieder die Kraft der digitalen Währungen als Spendenmedium. Besonders die Steuervorteile und die extrem niedrigen Transaktionskosten machen die Währungen so interessant.

In der Vergangenheit hatte die Wikimedia Foundation gesagt, dass die Entscheidung erst nach einer starken, internen Debatte über die rechtlichen und finanziellen Auswirkungen gefallen ist.

Das Unternehmen sagte zuvor:

“Mit Coinbase an unserer Seite haben wir jetzt die Möglichkeit, mit dem geringsten technischen Aufwand Bitcoin direkt in USD einzutauschen. Auch haben wir jetzt ein klares Verständnis darüber, wie wir die ganze Angelegenheit rechtlich verwalten müssen.”

 

Aber nicht nur die ganz Großen akzeptieren Bitcoin Spenden. Wenn du  BTC-Echo unterstützen willst, hast du hier die Möglichkeit dazu. Schnell und unkompliziert. Vielen Dank!

BTC-Echo

Englische Originalfassung von Stan Higgins via Coindesk
Image Source: Fotolia

Bitcoin & Altcoins kaufen: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

AT&T-Kunden können Rechnungen ab sofort mit Bitcoin bezahlen
AT&T-Kunden können Rechnungen ab sofort mit Bitcoin bezahlen
Bitcoin

Kunden des Telekommunikationsanbieters AT&T können ihre Rechnungen ab sofort mit Bitcoin bezahlen.

Bitcoin als zwölftgrößte Währung der Welt? Was man dazu wissen muss
Bitcoin als zwölftgrößte Währung der Welt? Was man dazu wissen muss
Bitcoin

Aus dem vom Bitcoin Podcast Crypto Voices veröffentlichten Bericht zur monetären Basis geht hervor, dass Bitcoin bereits jetzt die zwölftgrößte Währung ist.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Tone Vays im Interview: „Ich schließe einen Bitcoin-Kurs unter 3.000 US-Dollar nicht aus“
    Tone Vays im Interview: „Ich schließe einen Bitcoin-Kurs unter 3.000 US-Dollar nicht aus“
    Interview

    BTC-ECHO hat mit Tone Vays über Trading, Bitcoin und das Krypto-Ökosystem sprechen.

    5 dezentrale Exchanges, die Hodler kennen sollten
    5 dezentrale Exchanges, die Hodler kennen sollten
    Kolumne

    Dezentrale Exchanges gelten als die Zukunft des Krypto-Handels. Und das nicht ohne Grund: Schließlich denken DEX den Grundgedanken von Kryptowährungen, nämlich dessen Peer-to-Peer-Charakter zu Ende. 

    Tone Vays im Interview: „Banken haben nur die Macht, die die Gesellschaft ihnen zugesteht“
    Tone Vays im Interview: „Banken haben nur die Macht, die die Gesellschaft ihnen zugesteht“
    Interview

    Im Juni wird Tone Vays auf der Unchain Convention einen Vortrag halten.

    Alibaba: Chinas führende Handelsplattform setzt verstärkt auf Blockchain
    Alibaba: Chinas führende Handelsplattform setzt verstärkt auf Blockchain
    Blockchain

    Der chinesische E-Commerce-Riese Alibaba hat ein neues Blockchain-System zum Schutz von geistigen Eigentumsrechten angekündigt.

    Angesagt

    Russische Zentralbank denkt über goldgedeckte Kryptowährung nach
    Politik

    Die Chefin der russischen Zentralbank äußerte sich zum Thema Kryptowährungen.

    US-Behörde gibt Grayscale Ethereum Trust für Privatanleger frei
    Ethereum

    Die Financial Industry Regulatory Authority (FINRA) gibt den Grayscale Ethereum Trust für Kleinanleger frei.

    BBC: Facebook-Kryptowährung „GlobalCoin“ soll 2020 kommen
    Altcoins

    Berichten der Rundfunkanstalt BBC zufolge plant Facebook den Start seiner eigenen Kryptowährung bereits für das kommende Jahr.

    AT&T-Kunden können Rechnungen ab sofort mit Bitcoin bezahlen
    Bitcoin

    Kunden des Telekommunikationsanbieters AT&T können ihre Rechnungen ab sofort mit Bitcoin bezahlen.

    ×

    Warte mal kurz...

    Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene:
    Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird.

    Warte mal kurz ... !

    Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: