Anzeige

Wie ticken zentralisierte Krypto-Börsen? Teil 2: Unterwegs zwischen Binance und Poloniex

Into the block

von Into the block

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Into the block

IntoTheBlock ist ein Team von Datenanalysten, KI-Geeks und Krypto-Enthusiasten, die gemeinsam die Geheimnisse von Krypto-Assets entschlüsseln und Investoren relevante Informationen liefern wollen. Dazu bauen sie eine Plattform auf, die einzigartige Insights mithilfe von Machine Learning und statistischen Methoden generiert. So ermöglichen sie eine vollumfängliche Durch Analyse von verschiedensten On- und Off-Chain-Faktoren entwickeln sie neue Indikatoren, die neue Blickwinkel auf den Krypto-Markt ermöglichen.

Teilen
Wie man Transaktionen zwischen verschiedenen Börsen sichtbar machen kann

Quelle: Into the block

BTC11,192.60 $ 0.64%

In der letzten Woche haben wir eine visuelle Einführung in die On-Chain-Dynamiken um und zwischen verschiedenen Krypto-Börsen gegeben. Die dargestellten Gedanken sind dabei keineswegs einfache Lehrbuchbeispiele, sondern können bei verschiedenen Börsen beobachtet werden. Ein Beispiel dafür, die Interaktionen zwischen Poloniex und Binance, wollen wir in diesem Artikel betrachten.

Dieser Artikel ist Teil einer Reihe. Auch wenn wir einige Begriffe hier noch einmal erklären, sei zum tieferen Verständnis und als Einführung auf den ersten Artikel verwiesen.

Um den On-Chain-Aktivitäten von Krypto-Börsen auf die Spur zu kommen, kann eine Kenntnis über die Muster, die bei Tauschgeschäften zwischen verschiedenen Krypto-Börsen vorkommen, hilfreich sein. Into The Block haben mit Machine Learning, Datenvisualisierung und Experten-Einschätzungen verschiedene dieser Pattern erkennen und diverse relevante Wallet-Typen ausmachen können:

  • Hot Wallets als Kontaktpunkte zwischen der Krypto-Börse und externen Parteien.
  • Cold Wallets als Tresore der Börsen
  • Deposit Addresses, sprich temporäre Adressen für Zahlungseingänge
  • Withdrawal Addresses als zu letztgenannten Adressen komplementäre Möglichkeiten zum Zahlungsausgang

Wie schon im ersten Artikel dieser Reihe diskutiert, fallen bei manchen Börsen Einzahlungs- und Auszahlungsadresse zusammen.


Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln. Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).
Jetzt Konto eröffnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige]
.

Diese unterschiedlichen Arten von Adressen und Wallets interagieren häufig in speziellen Mustern miteinander. Ein Beispiel: In der unteren Abbildung sieht man, wie Gelder von der Hot Wallet einer Krypto-Börse zu verschiedenen Auszahlungs-Adressen transferiert wird. Von dort werden die Gelder in Deposit-Adressen einer anderen Börse und schließlich in deren Hot Wallet überführt:

Transfer von einer Börse zur nächsten

 

Ziel der Machine-Learning-basierten Analyse ist die Identifikation derartiger Muster. Dabei konnten wir einen Blick hinter die Kulissen der Krypto-Börsen Binance und Poloniex  werfen.

Die Krypto-Börsen Poloniex und Binance: Unterschiedlicher als man denkt

Spontan könnte man vermuten, dass die On-Chain-Dynamik von Krypto-Börsen wie Poloniex und Binance sehr ähnlich wäre. Mit unserem Visualisierungstool konnten wir jedoch signifikant unterschiedliche Architekturen entdecken.

Poloniex: Zwei Wallets erledigen die Arbeit

Wie Gelder von Deposit Adresses bei Poloniex verarbeitet werden

Das obige Bild zeigt im Detail, wie Poloniex intern Bitcoin-Transaktionen verarbeitet. Poloniex nutzt zwei Hot Wallets, in der Abbildung grün dargestellt. Die hauptsächlich genutzte Hot Wallet (rechts im Bild) muss sehr viele Transaktionen verarbeiten. Im Gegensatz dazu sammelt die zweite Hot Wallet (links) Transaktionen vieler Deposit Addresses. Diese werden ihrerseits an die rechte Hot Wallet übertragen. Ein weiterer interessanter Aspekt ist, dass die Anzahl an Withdrawal-Adressen deutlich kleiner als die Zahl der Deposit-Adressen ist.

Binance: Verarbeitung über viele temporäre Adressen

Wie Gelder von Deposit Adresses bei Binance verarbeitet werden

 

Auf Binance ist das Transaktionsmanagement komplett anders organisiert, was sicherlich am deutlich größeren Transaktionsvolumen der Börse liegt. Zum einen fällt die deutlich größere Anzahl an Withdrawal-Adressen auf. Was jedoch wirklich neu ist, sieht man bei der Verwaltung von Einzahlungsadressen: So werden Gelder erst zu temporären Adressen und dann zu den Hot Wallets geschickt:

Zoom in die Fundverwaltung bei Binance

Von Binance zu Poloniex: Wie Gelder zwischen Krypto-Börsen wandern

Bidirektionale Flows zwischen Binance und Poloniex

Zwischen Poloniex und Binance werden ständig Gelder hin- und hergeschoben. Verständlich, handelt es sich bei beiden doch um zwei der größten Krypto-Börsen. In obiger Abbildung sind verschiedene bidirektionale Transaktionsströme dargestellt. Sie gehen von Hot Wallets zu den Withdrawal Wallets im Binance-Ökosystem. Von letztgenannten werden die Gelder weiter an Deposit Addresses von Poloniex gesandt und landen schließlich in einer Hot Wallet. In die umgekehrte Richtung existieren natürlich Wege von den Withdrawal-Adressen von Poloniex zu den Deposit-Adressen und schließlich zu der Hot Wallet von Binance.

Wir konnten also mithilfe von Datenanalyse und Datenvisualisierung lernen, dass sich unter der Haube die On-Chain-Architektur unterschiedlicher Börsen stark voneinander unterscheiden kann und dass hierfür vermutlich die unterschiedlichen Transaktionsvolumina der Grund sind.

Autor dieses Textes ist Jesus Rodriguez, CTO von IntoTheBlock


Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln. Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).
Jetzt Konto eröffnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige]
.



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany

Deine Vorteile:

– Einfache Kontoeröffnung (auch mobil)

Sofort Bitcoin handeln

– Kreditkarten- und Paypalzahlung möglich

– Kostenloses Demokonto

CFDs bergen Risiken. 76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld.