Sponsored Wie man mit Krypto-Arbitrage seine Bitcoin vermehren kann
Sponsored Post

von Sponsored Post

Am · Lesezeit: 6 Minuten

Quelle: Shutterstock

Teilen
Jetzt anhören
BTC56,915.00 $ -3.16%

Krypto-Arbitrage kann enorme Gewinne, unabhängig von Kursentwicklungen, erwirtschaften. Wie das funktioniert, erklärt Arbismart.

Bitcoin hat im Jahr 2021 eine ziemliche Achtebahnfahrt hinter sich. Zwischenzeitlich stieg der Kurs auf fast 60.000 US-Dollar pro BTC. Falls Sie schon länger die Bitcoin-Rally verfolgen, möchten Sie eventuell mehr mit ihren BTC anfangen. Gerade in Zeiten, wo immer mehr institutionelle Investoren sich für die Kryptowährung interessieren und von ihrer hohen Marktvolatilität profitieren möchten. Während die potenziellen Gewinne riesig sind, bedeutet die unglaubliche Unvorhersehbarkeit der Krypto-Börsen, dass es auch ein hohes Maß an Risiko gibt. In einer Zeit der globalen Marktunsicherheit möchten Sie vielleicht mit Ihren Ersparnissen auf Nummer sicher gehen. Die gute Nachricht ist, dass es einen Weg gibt, wie Sie vom Bitcoin-Wachstum profitieren und erstaunliche Gewinne machen können, während Sie Ihr Kapital immer noch einem geringen Risiko aussetzen. Das Zauberwort heißt: Krypto-Arbitrage.

Sind Kryptowährungen nicht immer risikoreich, egal welche Methoden Ich nutze?

kryptokompass
BTC-ECHO Magazin (4/2021): Lohnt sich ein Investment in NFTs?

Das Branchenmagazin für Bitcoin und Blockchain Investoren.

Exklusive Top-Themen für ein erfolgreiches Investment:
• NFT: zwischen Hype und Substanz
• FLOW: Der neue NFT König?
• Mining richtig versteuern
• So bullish ist 2021
• Der Bundestag im Interview


Kostenfreie Ausgabe bestellen >>


Es versteht sich von selbst, dass keine Strategie existiert, die völlig risikofrei ist, aber einige Strategien sind weitaus sicherer als andere. Anders als beim regulären Bitcoin-Handel wird bei der Krypto-Arbitrage eine plötzliche Marktbewegung nicht zum Verlust all Ihrer Mittel führen. Aus diesem Grund wird es allgemein von der Finanzgemeinde als eine der risikoärmsten Arten des Investierens anerkannt und wird häufig von Hedge-Fonds, Kleinanlegern, Finanzinstituten und Investmentfirmen verwendet.

Krypto-Arbitrage beinhaltet die Verwendung eines automatisierten algorithmischen Handelssystems, da es die sofortige Ausführung zahlreicher Aufträge gleichzeitig über mehrere Börsen erfordert. Das System macht einen Gewinn, indem es temporäre Preisineffizienzen ausnutzt. Dies bedeutet, dass für ein paar Minuten, bevor sich der Markt anpasst, ein Coin auf verschiedenen Börsen zu unterschiedlichen Preisen zur gleichen Zeit gehandelt werden kann. Während dieses kurzen Fensters kauft das System beispielsweise Bitcoin an der Börse mit dem niedrigsten Preis und verkauft sie dann sofort an der Börse mit dem höchsten Preis.

Einer der bekanntesten Namen in diesem Bereich ist ArbiSmart, eine EU-lizenzierte, automatisierte Krypto-Arbitrage-Plattform. Sie registrieren sich einfach, zahlen Geld ein und dann erledigt die Plattform den Rest. Es ist kein zeitlicher Aufwand für Recherche, Marktbeobachtung oder die Ausführung von Trades erforderlich und es werden keine Vorkenntnisse benötigt. Das System ist mit 35 Börsen verbunden, die es 24 Stunden am Tag verfolgt, um Krypto-Arbitrage-Möglichkeiten zu finden und auszunutzen. Damit sind Gewinne bis zu 45 Prozent pro Jahr möglich. In zwei Jahren könnten Sie Ihre Bitcoin also fast verdoppeln.

Anzeige
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA in einer App handeln!

Zuverlässig, Einfach, Innovativ - Deutschlands beliebtesten Kryptowährungen einfach und sicher handeln.

Die Vorteile:
☑ Kostenloses 40.0000 EUR Demokonto
☑ Registrierung in nur wenigen Minuten
☑ PayPal Ein-/Auszahlung möglich
☑ 24/7 verfügbar + mobiler Handel

Zum Anbieter

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Was ist mit Gefahren durch Betrug oder Hacks?

Wie wir alle wissen, hat tummeln sich im Krypto-Space auch schwarze Schafe. Teils begünstigt durch die Anonymität, die die Blockchain-Technologie ermöglicht, teils durch Lücken in der Sicherheitsstruktur von Smart-Contracts. Es ist jedoch auch das Ergebnis der Unterregulierung des Krypto-Space. Einige Regierungen waren zu langsam, um diese aufstrebende Anlageklasse gesetzlich zu regeln.

Um sich zu schützen, müssen Sie bei der Auswahl einer Krypto-Arbitrage-Plattform einige einfache Vorsichtsmaßnahmen ergreifen. Überprüfen Sie, dass das Unternehmen reguliert ist und dass es einen positiven Online-Ruf über soziale Medien, Bewertungsplattformen und Branchennachrichtenseiten hat. Achten Sie auf Fälle von rechtlichen Schwierigkeiten oder negative Bewertungen in Bezug auf seine Gewinngarantien, Support-Services und Rückerstattungen.

Arbismart ist beispielsweise FIU-lizensiert. Das bedeutet, dass das Unternehmen berechtigt ist, Dienstleistungen innerhalb der EU für Krypto-Arbitrage anzubieten. Um diese Regulierung einzuhalten, muss sich Arbismart regelmäßigen Audits unterziehen, strenge Datensicherheitsprotokolle implementieren, Kunden- und Unternehmenskonten trennen, eine vollständige Kapitaldeckung bieten und KYC/AML-Verfahren befolgen, die Betrug verhindern und die Identität der Kunden prüfen sollen.

Darüber hinaus bietet ArbiSmart einen Rund-um-die-Uhr-Support und hat einen ausgezeichneten Namen innerhalb der Krypto-Community. Es hat nicht nur eine hervorragende Bewertung, sondern auch eine wirklich positive, globale Branchenberichterstattung.

Wie viel Profit kann ich mit meinen Bitcoin machen?

Wie wir gesehen haben, kann Krypto-Arbitrage trotz der geringen Risiken außergewöhnlich profitabel sein. Beispielsweise bietet Arbismart garantierte Gewinne, die bei 10,8 Prozent beginnen und bis zu 45 Prozent pro Jahr erreichen können. Das hängt von der Größe Ihrer Einzahlung ab. Schauen Sie sich die Kontoseite des Unternehmens an, um direkt zu sehen, wie hoch die monatlichen oder jährlichen Gewinne ausfallen können. Angenommen Sie investieren 7 BTC zum Preis von etwa 56.000 US-Dollar. Dann werden Sie in nur zwei Jahren Ihre Gewinne verdoppelt haben. Das liegt daran, dass Sie nicht nur Krypto-Arbitrage-Gewinne erzielen, sondern auch Zinseszinsen sowie Kapitalgewinne aus dem wachsenden Wert von RBIS, dem nativen Token der Plattform, bekommen.

Wenn Sie sich bei ArbiSmart registrieren und Geld einzahlen, wird Ihr Kapital automatisch in RBIS getauscht. Die Token werden für den Handel mit Krypto-Arbitrage genutzt. Sie können Ihr Geld auch jederzeit in Euro oder Bitcoin abheben. Seit der Einführung des Tokens vor zwei Jahren ist er bereits um 350 Prozent im Wert gestiegen. Basierend auf dem stetigen Wachstum des Unternehmens und der Entwicklung zusätzlicher Finanzdienstleistungen, wird RBIS bis zum Ende des Jahres voraussichtlich um das 20-fache im Wert steigen.

Die Volatilität von Bitcoin macht Krypto-Investitionen zu einem gefährlichen Unterfangen, aber Ihre Coins einfach in einer Wallet ruhen zu lassen und darauf zu warten, dass sie an Wert gewinnen, ist auch nicht der beste Weg, das volle Potenzial ihrer Bitcoin auszuschöpfen. Mit Krypto-Arbitrage können Sie Ihre Krypto- oder Fiatwährungen sicher und profitabel investieren. Falls Sie Bitcoins mit geringem Risiko und kaum Aufwand generieren möchten, eröffnen Sie ein kostenloses Konto und werden Sie noch heute ein Krypto-Arbitrage-Investor.

Der Beitrag dient ausschließlich der Information und stellt keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Er ist weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren oder Kryptowährungen birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. Die Veröffentlichung der mit „Sponsored“ oder „Anzeige“ gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen und werbende Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von BTC-ECHO oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von BTC-ECHO an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von BTC-ECHO und deren Mitarbeiter wider. 


Sponsored Post

Bei Sponsored Posts handelt es sich um bezahlte Artikel für deren Inhalt ausschließlich die werbenden Unternehmen verantwortlich sind. BTC-ECHO trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investempfehlungen.
Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY