Bitcoin Halving 2020 Was Krypto-Einsteiger jetzt wissen müssen

Redaktion

von Redaktion

Am · Lesezeit: 5 Minuten

Redaktion

Redaktion BTC-ECHO

Teilen
Zwei Hände, die jeweils eine halbe Bitcoin-Münze halten

Quelle: BISON App

Jetzt anhören
BTC9,098.52 $ 0.26%

Sponsored Post

Bei Sponsored Posts handelt es sich um bezahlte Artikel für deren Inhalt ausschließlich die werbenden Unternehmen verantwortlich sind. BTC-Echo trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investempfehlungen.

Das 3. Halving beim Bitcoin wird mit Spannung für Anfang Mai erwartet. Ob sich diese technische Änderung auf die BTC-Kurse auswirkt, muss man abwarten. Das Ereignis weckt neues Interesse an der populärsten Kryptowährung, zeigt aber gleichzeitig, dass viele Anleger dem Bitcoin immer noch skeptisch gegenüberstehen. Denn was bedeutet das Halving eigentlich für Anleger genau? Verhält sich Bitcoin ähnlich zu Gold in der Krise? Hier eine mögliche Antwort.

Tipp: Sichere dir noch jetzt vor dem Bitcoin Halving 5 € in Bitcoin als gratis Startguthaben in deiner BISON APP. Wie erfährst du am Ende des Artikels.

Steigt nach dem 3. Halving der Bitcoin-Kurs?

Für Anfang Mai erwartet die internationale Krypto-Community das 3. Bitcoin Halving. Mit dieser programmierten, technischen Änderung im Bitcoin-Netzwerk halbiert sich der Zufluss neuer Bitcoin (BTC) zu der bestehenden Menge der größten Kryptowährung nach Marktkapitalisierung.

Eine spannende Entwicklung, denn bei den bisherigen zwei Halvings war jeweils eine ähnliche Kursentwicklung des Bitcoin zu beobachten: Die Kurse stiegen in den folgenden Monaten an, teilweise erheblich. Ob dies durch die Halvings verursacht wurde, lässt sich naturgemäß nicht eindeutig beantworten, aber die Parallelität der Ereignisse sticht ins Auge.

Das Halving ist in jedem Fall ein wichtiges Ereignis. Denn die Anzahl von Bitcoin ist nach oben begrenzt, aktuell gibt es etwa 19 Millionen. Diese Anzahl wird nach dem Halving langsamer steigen. Kamen bisher 12,5 BTC etwa alle 10 Minuten hinzu, werden es nach dem 3. Halving nur noch 6,25 BTC sein. Eine stabile oder wachsende Nachfrage kann bei einem langsamer wachsenden Angebot für steigende Preise sorgen. Das ist natürlich kein Automatismus. Wie jede Kryptowährung birgt auch Bitcoin das Risiko eines Totalverlusts.

Quelle: BISON App

Was ist das Bitcoin Halving eigentlich genau?

Wenn man die konkrete Ausführung im Programmcode der BitcoinBlockchain einmal beiseite lässt und sich das zugrunde liegende Prinzip klar macht, ist das Halving eigentlich relativ einfach zu verstehen. Bei der Bitcoin Blockchain handelt es sich um eine Art Datenbank, die man sich, sehr vereinfacht gesagt, wie eine Excel-Datei mit vielen Seiten vorstellen kann. In dieser Tabelle werden Informationen über Transaktionen mit dem Bitcoin abgespeichert, etwa wenn ein bestimmte Anzahl von A nach B überwiesen wird. Um diese Informationen in der einen Blockchain des Bitcoin, die auf tausenden Rechnern weltweit läuft, zu aktualisieren und ihre Inhalte unmanipulierbar zu verschlüsseln, arbeiten diese Computer an komplizierten mathematischen Formeln. Für diese Arbeit erhalten die Betreiber der IT-Netzwerke der BitcoinBlockchain eine Belohnung. Sobald sie einen Block errechnet haben und kryptografisch verschlüsseln, werden neu geschaffene BTC an sie ausgeschüttet. Genau dieser Betrag wird von 12,5 BTC auf 6,25 BTC halbiert.

Was könnte das Bitcoin Halving 2020 für Anleger bedeuten?

Um an dieser Stelle Unklarheiten zu beseitigen: Für all diejenigen, die bereits Bitcoin besitzen, ändert sich durch das Halving formal rein gar nichts – abgesehen von den dadurch möglicherweise ausgelösten Kursentwicklungen, siehe unten. Betroffen von der Halbierung sind schließlich vor allem die Betreiber der IT-Infrastruktur für das Mining, also das „Schürfen“ neuer Bitcoin-Einheiten.

Für Anleger ist jedoch ein Gedankengang wichtig, den vor kurzem Finanzexperten der Bayerischen Landesbank darlegten. Sie untersuchten die so genannte Stock-to-Flow-Rate von Bitcoin im Vergleich zu der von Gold. Der Vergleich ist insofern nicht abwegig, als beide Anlageformen nach einem ähnlichen Prinzip funktionieren. Es gibt ein begrenztes Angebot, das sich nur langsam erhöht. Zu den aktuell bekannten 187.000 Tonnen Gold weltweit kommen pro Jahr etwa 3.000 Tonnen hinzu. Das Verhältnis des Goldbestands (Stock) zu der Zuwachsmenge (Flow) beträgt 1,5 Prozent. Worauf nun die bayerischen Wissenschaftler verweisen: Die Stock-to-Flow-Rate ist zum einen ein wichtiger Faktor bei der Bewertung einer Anlage. Zum anderen steht fest: Diese Rate wird beim Bitcoin nach dem 3. Halving wesentlich kleiner sein als die beim Gold. In anderen Worten: „Bitcoin könnte härter werden als Gold.“

Anleger können sich zwar nicht sicher sein, ob sich dieser Umstand tatsächlich kurz-, mittel-, oder langfristig positiv auf die Kursentwicklung des Bitcoin auswirkt. Allerdings gibt es diese Unsicherheit auch beim Gold, wenngleich ein Edelmetall, das seit 7.000 Jahren als Wertspeicher genutzt wird, anders einzuschätzen ist als eine Kryptowährung, die es erst seit 11 Jahren gibt. Eines haben die Finanzmärkte in der Corona-Krise gezeigt: Zwar stürzte der Bitcoin massiv ab, allerdings war auch der Goldpreis von erheblichen Abschlägen betroffen. Denn: In der globalen Pandemiekrise wurden alle Anlageklassen schwer gebeutelt.

Chancen verstehen und einfach nutzen

Wer sich jetzt fragt, wie er bei allen Risiken die ebenfalls vorhandenen Chancen bei Kryptowährungen nutzen kann, der sollte einen Blick auf die BISON App werfen. Mit der BISON App – Made in Germany & powered by Börse Stuttgart – kann man u.a. Bitcoin einfach, smart und zuverlässig handeln. Oder wie es das Schweizer Finanzmagazin MoneyToday formuliert:

Die Stuttgarter haben etwas sehr Zentrales begriffen: Das Interesse an Kryptowährungen wächst und ist in breiten Bevölkerungsgruppen gross – im Gegensatz zu den immer schon Eingeweihten ist eine breite Masse jedoch nur dann zu motivieren, wenn alles sehr einfach, unkompliziert, transparent und sicher abläuft. […] Diese Einsicht hat die Börse Stuttgart konsequent umgesetzt.

MoneyToday

Bonustrack HAPPY5: Bei BISON BTC im Wert von 5 € sichern

Ende März hat die Krypto-App BISON die Marke von 100.000 aktiven Nutzern geknackt. Allein im ersten Quartal 2020 hat sich deren Zahl um 40 Prozent erhöht. Es gibt also ordentlich was zu feiern. Daher kann jeder, der sich die BISON App jetzt kostenlos installiert, mit einem Guthaben von 5€ in BTC anfangen zu handeln. Einfach die App herunterladen, den Anmelde- und Verifizierungsprozess absolvieren und mit dem Code HAPPY5 die Bitcoin sichern.


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany

Deine Vorteile:

– Einfache Kontoeröffnung (auch mobil)

Sofort Bitcoin handeln

– Kreditkarten- und Paypalzahlung möglich

– Kostenloses Demokonto

CFDs bergen Risiken. 80,5% der Kleinanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld.