VTSIOM: Mit Blockchain zu mehr Transparenz

Phillip Horch

von Phillip Horch

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Phillip Horch

Phillip Horch ist Chef vom Dienst von BTC-ECHO und für die Strukturierung und Planung der redaktionellen Inhalte verantwortlich. Er ist Diplom-Journalist und hat einen Master-Abschluss in Literatur-Kunst-Medien.

Teilen

Quelle: Belarus, Bobruisk District, Lenin Village, October 11, 2015: Elections of the President of the Republic of Belarus. A voter with the child came to vote and cast a ballot in the ballot box via shutterstock

BTC10,670.66 $ -1.90%

Das russische Meinungsforschungsinstitut VTSIOM will die Blockchain-Technologie künftig in ihre Arbeit einbinden. Das von der Regierung geführte Unternehmen will die Vorteile der Technologie nutzen, um die Meinungen von Wählern effektiver auswerten zu können.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Tanja Giese

Ein beliebter Vorteil der Blockchain-Technologie ist die Möglichkeit, Daten effizient, transparent und sicher zu übertragen. Neben der offensichtlichen Verwendung, damit Kapital zu schöpfen, verliert man dabei häufig aus den Augen, dass das potentielle Anwendungsgebiet der Blockchain-Technologie doch recht breit ist. So bietet sich die Technologie mitunter an, um Warenströme zu kontrollieren, Wahlen auszuzählen oder eben auch Meinungen auszuwerten. Letzteren Vorteil will nun die russische Regierung bzw. das Unternehmen VTSIOM nutzen.


Im Zuge der anstehenden Wahlen im flächenmäßig größten Land der Erde will man Wählerumfragen mithilfe der Blockchain auszählen, wie die Russian Times berichtet. Dabei sollen vor allem Transparenz und Sicherheit der Umfragen gewährleistet werden:

„Unser Projekt soll Daten auf einer speziellen Blockchain-Bank speichern, die wir während Wählerumfragen in Wahllokalen sammeln. Dadurch können wir versichern, dass sie nicht von außen manipuliert werden, sie vor Hacker-Attacken schützen und die Transparenz des Datensammelns schützen,“

heißt es in einem Statement von VSITOM.

Anzeige

Clever und sicher investieren mit Krypto-Arbitrage

Bis zu 45% auf deine BTC, ETH, USDT, EUR

Mit dem Wallet und der Arbitrage-Handelsplattform von Arbismart verdienen Tausende Anleger ein passives Einkommen (10,8-45% pro Jahr). Die vollautomatische Krypto-Arbitrage-Plattform bietet risikoarme, renditestarke Investitionen. ArbiSmart ist EU lizenziert und reguliert.

Mehr erfahren


Das russische Unternehmen will das Projekt in Zusammenarbeit mit 2chain vorbereiten. 2chain ist ein Unternehmen, das sich in seiner Arbeit momentan vor allem auf ICOs konzentriert. Weitere Details sollen ab dem 12. März auf der eigens eingerichteten Website folgen. Die russischen Präsidentschaftswahlen beginnen am 18. März. Neben Amtsinhaber Vladimir Putin treten acht weitere Kandidaten an. Von Plänen, die Vorteile der Blockchain-Technologie auch für das Auszählen der Stimmzettel selbst zu nutzen, ist bisher nichts bekannt.

Russland insgesamt progressiv in Blockchain-Fragen

Erst kürzlich hatte Russland ganz ähnliche Pläne in Bezug auf den Wahlmechanismus angekündigt. Hier ging es um das Mitbestimmungsrecht für Bürger in der Stadtplanung. Mit Active Citizen sollten die Bürger über Projekte mitbestimmen können, die die Infrastruktur und deren Planung in Städten betreffen. Auch in Fragen der Regulierung des Handels mit Kryptowährungen kamen in der Vergangenheit positive Stimmen vom Kreml. So sprach sich die Zentralbank dafür aus, Mining innerhalb der russischen Föderation zu erlauben.

BTC-ECHO

Anzeige

Krypto-Arbitrage: Geringes Risiko - Hohe Rendite

Verdienen Sie ein passives Einkommen mit der verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart und dem vollautomatischen Crypto Arbitrage-Handelssystem. Profitieren Sie von einer EU-lizenzierten und regulierten Plattform, die Anlagen mit einer Rendite zwischen 10,8% und 45% pro Jahr bietet.

Mehr erfahren

Anzeige


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter