Visa startet nächstes Jahr einen Blockchain-Zahlungsservice

Quelle: frankieleion (note to self: get another MasterCard) via flickr.com (CC)

Visa startet nächstes Jahr einen Blockchain-Zahlungsservice

Visa hat neue Details über den Business-to-Business Zahlungsservice, der in Kooperation mit dem Blockchain-Startup Chain entwickelt wird, bekannt gegeben.

Unter dem Namen Visa B2B Connect soll eine Abwicklungsplattform in Echtzeit entstehen, die darauf abzielt Zahlungen sicherer und transparenter für Unternehmen innerhalb des Visa-Netzwerkes zu machen.

Dass die beiden Unternehmen gemeinsam an einer Plattform arbeiten ist wenig überraschend, da Visa letzten September 30 Millionen US-Dollar in der Finanzierungsrunde von Chain beigesteuert hat. Zudem hat Visa bereits schon letztes Jahr Blockchain-Tests zur Zahlungsabwicklung vorgenommen.

Jim MC Carthy, Visa’s Vizepräsident für Innovationen und strategische Planung, sagte in einem Statement:

“Die Zeit war noch nie besser gewesen, um die Vorteile der neuen Zahlungstechnologien zu nutzen und die eigenen Geschäftsprozesse zu optimieren. Wir entwickeln eine neue Lösung für unsere Finanzpartner, damit diese effiziente und transparente Zahlungen auf der ganzen Welt durchführen können.”

Einen exakten Starttermin für die neue Dienstleistung gab Visa nicht bekannt, lediglich das eine Einführung in 2017 geplant ist.

Kommentar von Sven Wagenknecht, BTC-ECHO:

Angesichts des hohen Engagements von Visa im Bereich der Blockchain-Technologie ist es schon sehr verwunderlich, dass es ziemlich ruhig um die Hauptkonkurrenten Mastercard und American Express steht. Gegenwärtig kann der Eindruck gewonnen werden, dass die Konkurrenten von Visa am Seitenrand stehen und beobachten, was Visa versucht umzusetzen. Ob dieses passive Verhalten aus einer Ohnmacht heraus oder schlichtweg aus Ignoranz herrührt ist nicht genau zu bestimmen – eine Kombination wäre aber durchaus denkbar.

Sollte Visa mit seinen Blockchain-Anwendungen Erfolg haben, wäre das Kreditkartenunternehmen in der Lage die Transaktionskosten zu senken und eine schnellere Abwicklung zu gewährleisten. Mit diesem technologischen Vorteil, der sich vor allem auf der Kostenseite bemerkbar machen würde, könnte Visa seinen Konkurrenten schwer zusetzen, indem das Unternehmen beispielsweise einen Preiskampf startet.

Um nicht den Anschluss an Visa zu verlieren sollten sich die Konkurrenten überlegen, ob sie nicht auch ein paar Millionen von ihren Milliardengewinnen in die Erforschung der Blockchain-Technologie stecken.

BTC-ECHO

Englische Originalversion von Stan Higgins via CoinDesk

Bitcoin & Altcoins kaufen: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Ähnliche Artikel

VeChain feat. BMW: Ein Reisepass für Autos
VeChain feat. BMW: Ein Reisepass für Autos
Blockchain

Die Nützlichkeit der Blockchain-Technologie wird inzwischen von keiner ernstzunehmenden Stimme mehr in Frage gestellt.

„Einstiegszeitpunkt günstig“ – Bitcoin-Mining-Riese Bitfury startet Fonds für institutionelle Investoren
„Einstiegszeitpunkt günstig“ – Bitcoin-Mining-Riese Bitfury startet Fonds für institutionelle Investoren
Unternehmen

Gemeinsam mit dem Schweizer Investment-Unternehmen Final Frontier verkündet der Mining-Riese Bitfury in dieser Woche den Startschuss eines gemeinsamen Krypto-Fonds.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Krypto-Crowdfunding: Airdrop Venezuela will eine Million US-Dollar an Hilfen sammeln
    Krypto-Crowdfunding: Airdrop Venezuela will eine Million US-Dollar an Hilfen sammeln
    Politik

    Die amerikanische Wallet-Betreiber AirTM hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Unter dem Titel „Airdrop Venezuela“ sammelt die Organisation eine Million US-Dollar für Venezuela.

    VeChain feat. BMW: Ein Reisepass für Autos
    VeChain feat. BMW: Ein Reisepass für Autos
    Blockchain

    Die Nützlichkeit der Blockchain-Technologie wird inzwischen von keiner ernstzunehmenden Stimme mehr in Frage gestellt.

    „Einstiegszeitpunkt günstig“ – Bitcoin-Mining-Riese Bitfury startet Fonds für institutionelle Investoren
    „Einstiegszeitpunkt günstig“ – Bitcoin-Mining-Riese Bitfury startet Fonds für institutionelle Investoren
    Unternehmen

    Gemeinsam mit dem Schweizer Investment-Unternehmen Final Frontier verkündet der Mining-Riese Bitfury in dieser Woche den Startschuss eines gemeinsamen Krypto-Fonds.

    Gerüchteküche: Samsung entwickelt eigene Blockchain – Kommt bald der Samsung Coin?
    Gerüchteküche: Samsung entwickelt eigene Blockchain – Kommt bald der Samsung Coin?
    Blockchain

    Der Elektronikhersteller Samsung plant Berichten zufolge eine eigene Blockchain. Auch einen Token möchten die Südkoreaner emittieren.

    Angesagt

    Société Générale emittiert ihre erste Anleihe als Security Token
    Invest

    ‌Die französische Großbank Société Générale hat ihren ersten tokenisierten Pfandbrief herausgegeben.

    Lightning Labs lanciert Desktop App für Bitcoin Mainnet
    Bitcoin

    Bitcoin-Skalierung leicht gemacht. Lightning Labs lanciert die erste Desktop-Version seines Clients auf dem Bitcoin Mainnet.

    STO: Der digitale Börsengang für den Mittelstand
    Sponsored

    Security Token Offerings (STOs) haben in den letzten Monaten sehr viel Aufmerksamkeit erhalten.

    Kein Kavaliersdelikt: Musterschüler muss wegen Bitcoin-Diebstahl ins Gefängnis
    Sicherheit

    In den USA erhielt ein 21-jähriger Krypto-Dieb eine langjährige Haftstrafe.