VISA auf der Suche nach Blockchain-Entwickler für eigenes Zahlungsportal

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 1 Minute

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Teilen
BTC13,009.47 $ -0.13%

Der internationalen Kreditkartenabieter VISA geht mit der Zeit und sucht aktuell zur Verstärkung des Tech-Enineering Teams nach einem Blockchain-Entwickler. Überraschend kommt die Stellenausschreibung jedoch nicht: Über das ganze Jahr hinweg hat das Interesse an der Blockchain-Technologie seitens der Banken und Finanzinstitutionen ein neues Ausmaß angenommen. Zahlreiche Konsortien und Kooperationen scheinen wie Pilze aus dem Boden zu schießen.

ong>twickler. Überraschend kommt die Stellenausschreibung jedoch nicht: Über das ganze Jahr hinweg hat das Interesse an der Blockchain-Technologie seitens der Banken und Finanzinstitutionen ein neues Ausmaß angenommen. Zahlreiche Konsortien und Kooperationen scheinen wie Pilze aus dem Boden zu schießen.

Aus der aktuellen Jobanzeige geht hervor, dass der Kreditkartengigant aktuell auf Corporate-Level nach einem erfahrenen Blockchain-Enwtickler sucht, der in enger Zusammenarbeit mit dem Technologie-Team die Bedürfnisse des Marktes erörtern und an Lösungen forschen soll.


Die Kandidaten sollten zudem bereits aktiv Erfahrungen in der Ethereum- und Bitcoin-Blockchain Umgebung gesammelt haben. Zudem arbeite das Unternehmen an einer Initiative, die das aktuelle Bankenmodell mit der Blockchain-Technologie verbinden soll.

Die Stelle wird im VISA Global Commercial Payments Bereich angesiedelt sein. Hier soll das Team an einer neuen Zahlunsgmethode forschen die sich der  Blockchain-Technologie bedienen wird. Weitere Details zu dem Projekt sind hier zu finden.

Anzeige

Clever und sicher investieren mit Krypto-Arbitrage

Bis zu 45% auf deine BTC, ETH, USDT, EUR

Mit dem Wallet und der Arbitrage-Handelsplattform von Arbismart verdienen Tausende Anleger ein passives Einkommen (10,8-45% pro Jahr). Die vollautomatische Krypto-Arbitrage-Plattform bietet risikoarme, renditestarke Investitionen. ArbiSmart ist EU lizenziert und reguliert.

Mehr erfahren



BTC-ECHO

Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #40

Der Finanzmarkt im Fegefeuer

Polkadot (DOT)

Der Brückenbauer für das Internet von Morgen

Peter Großkopf

Der Blockchain CTO oder „der Banker mit Mütze“

Bitcoin.de

Der Bitcoin-Marktplatz Made in Germany

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter