Visa Europa testet Überweisungen auf der Bitcoin-Blockchain

visa card bitcoin

Visa Europa bekundete erst kürzlich großes Interesse an der Bitcoin Blockchain. Der Kreditkarten Gigant will jetzt herausfinden, inwieweit die Technologie zur Abwicklung von Geld-Überweisungen genutzt werden kann.

Während die meisten gleichgesinnten Unternehmen solche Tests bisher auf einer für die Öffentlichkeit nicht zugänglichen und parallelen Test-Blockchain durchgeführt haben, will der Visa Europe Collab Innovationspartner Jon Downling den Test live auf der aktiven Bitcoin-Blockchain starten.

In einem Interview diskutierten Downing und der CEO des Blockchain Partners Epiphyte die Initiative im Detail. Somit sollen die Zahlungen aus der Epiphyte Umgebung grenzüberschreitend und mit Hilfe der Bitcoin-Blockchain direkt auf Visa-Geräte transferiert werden.

Downing erklärte:

„Die Zahlung wird in einer Fiat-Währung engestoßen und dann z.B. von einem kenianischen mobilen Zahlungsempfänger wie M-Pesa empfangen. Die Zahlung muss in jedem Fall von einem Blockchain Anbieter empfangen werden, der in der Lage ist solche Transaktionen abzuwickeln.“

Bemerkenswerterweise startet Visa den Test in dem Sektor der Geldüberweisungen. Denn gerade dieser Sektor könnte durch die aufstrebende Blockchain-Technologie stark beeinflusst werden.

Bis heute bezweifeln jedoch bekannte Größen der Industrie, dass Bitcoin aufgrund der geringeren Gebühren den traditionellen Bargeldüberweisungen den Rang ablaufen wird. Darunter auch MoneyGram und Western Union.

Downing sagt zudem, dass Visa Europe derzeit auch das Internet der Dinge und neue Technologien aus der Retail-Branche genauer unter die Lupe nimmt und die Bitcoin-Blockchain dabei ganz besonders im Fokus der Forscher steht:

Mehr zum Thema:  Visa Europe testete Blockchain für interne Transaktionen

„Innerhalb des Visa Europe Collab gibt es eine kleine Gruppe von Mitarbeitern die Kryptowährungen und die Blockchain genauestens untersuchen um herauszufinden, inwieweit die Technologie Visa Europe und den Zahlungsprozess zukünftig unterstützen kann.“

Heute, so Downing, will Visa zunächst einmal herausfinden, ob die Blockchain die Transaktionen beschleunigen kann und dem Unternehmen zukünftig mehr Möglichkeiten bietet.

Der nächste Schritt sei jetzt ein Live-Versuch mit 10 realen Testpersonen aus England.

BTC-Echo
Englische Originalfassung von Pete Rizzo via CoinDesk
Image Source: Flickr von MoneyBlogNewz


Bildquellen