VanEck umgeht mit einem Bitcoin ETF die SEC – Das Regulierungs-ECHO

Quelle: Shutterstock

VanEck umgeht mit einem Bitcoin ETF die SEC – Das Regulierungs-ECHO

VanEck hat eine limitierte Version des Bitcoin ETF an der SEC vorbeigeschmuggelt. Wright weigert sich beharrlich, eine halbe Million BTC zu zahlen und die FDP will mit einer Kryptowährung das Klima retten. Das Regulierungs-ECHO.

Bitcoin, Regierungen und Recht: Willkommen zum Regulierungs-ECHO.

EZB veröffentlicht Klassifizierung für Stable Coins

Die Europäische Zentralbank (EZB) macht sich an die Klassifizierung von Stable Coins. In einem Dokument widmet sie sich insbesondere einer Klassifizierung von Stable Coins nach ihren Stabilitätsmerkmalen. Ein Risiko sieht sie in unregelmäßigen gesetzlichen Regelungen hinsichtlich der Krypto-Produkte. Dazu hat die EZB mindestens 54 Stable-Coin-Projekte durchkämmt.

Kleiman-Prozess: Wright verweigert Bitcoin-Zahlung

Craig Wright, selbst ernannter Bitcoin-Erfinder und daher mutmaßlicher Satoshi Nakamoto, will keine 500.000 BTC bezahlen. Im Rechtsstreit mit seinem ehemaligen Geschäftspartner Dave Kleimann will Wright nicht so schnell nachgeben. Sofern das Gericht dem Antrag stattgibt, haben die Anwälte Zeit, ihn bis zum 24. September abzuarbeiten.

Niederländische Bitcoin-Firmen bald unter Notenbank-Aufsicht

Die Niederlande orientieren sich künftig an den neuen Anti-Geldwäsche-Richtlinien der Europäischen Union. So werden niederländische Bitcoin-Firmen bald unter der Aufsicht der Notenbank stehen. Sie soll verhindern, dass man mit Kryptowährungen Geld wäscht. Laut einem Kommuniqué der Zentralbank des westeuropäischen Staates treten die neuen Regularien am 10. Januar 2020 in Kraft.

Sierra Leone kündigt nationales Blockchain-ID-System an


[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf eToro handeln.Warum eToro? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies); Social Trading mit großer internationaler Community.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Sierra Leone setzt auf die Blockchain-Technologie. Dementsprechend will der Staat mit einem nationalen Blockchain-ID-System Bürgern den Zugang zu Krediten ermöglichen. Das ID-System soll einen Zugang zu erschwinglichen Krediten ermöglichen. Außerdem bietet die Blockchain-Lösung einen Zugang zu Finanzinstitutionen. Sierra Leone will mit diesem Vorgehen die Gesellschaft stärken.

Limitierte Version des VanEck Bitcoin ETF

VanEck hat es geschafft. Zwar ist es dem Unternehmen bisher nicht gelungen, eine Genehmigung der Securities and Exchange Comission (SEC) zu bekommen. Doch offenbar hat VanEck es geschafft, die strengen Auflagen der US-amerikanischen Börsenaufsicht zu umgehen. Denn seit vergangenem Donnerstag, dem 5. September, ist es ausgewählten Investoren möglich, eine limitierte Version des Bitcoin Exchange Traded Funds (ETF) zu handeln. Der große Run blieb bisher aus.

Arbil: FDP will CO2-Coin herausgeben

Die Freie Demokratische Partei setzt künftig auf die Blockchain-Technologie, um Anreize zum Klimaschutz zu erzeugen. Mit dem geplanten Arbil Coin soll eine Kryptowährung entstehen, die „CO2 an die digitale Kette“ legt. Dazu FDP-Geschäftsführer Dr. Marco Buschmann gegenüber BTC-ECHO:

Die hohe CO2-Konzentration in der Luft lässt sich nicht durch Steuern oder Verbote kurzfristig ändern. Vielmehr müssen wir aktiv Treibhausgase aus der Luft ziehen. Wer das macht, wird dafür nach unserem System belohnt und bezahlt. So wollen wir Innovationen fördern, weil wir davon überzeugt sind, dass wir so schnell einen positiven Effekt für den Klimaschutz erreichen können. Die richtigen Anreize setzen wir dazu mit unserem Vorschlag für eine Kryptowährung auf Blockchain-Basis.

Bisher gibt sich der CO2-Kurs unbeeindruckt.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Bakkt: Die Initialzünding für die Bitcoin-Adaption – Das Meinungs-ECHO
Bakkt: Die Initialzünding für die Bitcoin-Adaption – Das Meinungs-ECHO
Kolumne

John McAfee feiert und verachtet Bakkt, Charlie Lee will sich als Litecoin-Galionsfigur abschaffen und Binance will Libra bei den Regulatoren, Zentralbanken und Unternehmen dieser Welt überholen. Das Meinungs-ECHO.

Ripple-Chef ist „long on Bitcoin“: Das Meinungs-ECHO
Ripple-Chef ist „long on Bitcoin“: Das Meinungs-ECHO
Bitcoin

Brad Garlinghouse ist ein Bitcoin Fan. Zumindest, wenn es um dessen Qualität als Wertspeicher geht. Der Bitcoin-Krawattenmann Tim Draper hält selbst einen Bitcoin-Kurs von 250.000 für konservativ, während Vitalik Buterin zur Vorsicht bei DeFi-Investments mahnt. Das Meinungs-ECHO

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bakkt: Die Initialzünding für die Bitcoin-Adaption – Das Meinungs-ECHO
Bakkt: Die Initialzünding für die Bitcoin-Adaption – Das Meinungs-ECHO
Kolumne

John McAfee feiert und verachtet Bakkt, Charlie Lee will sich als Litecoin-Galionsfigur abschaffen und Binance will Libra bei den Regulatoren, Zentralbanken und Unternehmen dieser Welt überholen. Das Meinungs-ECHO.

Aus dem Crypto Valley: Cryptix will KMU und Blockchain zusammenbringen
Aus dem Crypto Valley: Cryptix will KMU und Blockchain zusammenbringen
Szene

Es ist kein Geheimnis, dass im Krypto-Valley Zug unzählige Blockchain-Unternehmen beheimatet sind. Noch ziemlich unbekannt scheint hier die Cryptix Gruppe zu sein. Worum es geht und welche Rolle hier der Mittelstand spielt.

IOTA Industry Marketplace verbindet Mensch und Maschine
IOTA Industry Marketplace verbindet Mensch und Maschine
Altcoins

Der IOTA Industry Marketplace soll künftig Menschen und Maschinen miteinander verbinden. Dabei setzt die Foundation auf einen industrieweiten Standard.

Marktkommentar: Stellar, Cardano und Ethereum als Vorboten der Altcoin Season?
Marktkommentar: Stellar, Cardano und Ethereum als Vorboten der Altcoin Season?
Kursanalyse

Während sich der Bitcoin-Kurs weiterhin sehr ruhig verhielt, konnten viele Altcoins sehr gut performen. Insbesondere Stellar konnte einen Pump von 50 Prozent innerhalb von drei Tagen sehen. Auch Cardano kann sich über ein signifikantes Wachstum freuen. Etwas überraschend war, dass Ethereum temporär bei Coinmarketcap auf Platz 1 stand, was jedoch an einem Bug bei Coinmarketcap lag.

Angesagt

Arab Bank: Weitere Schweizer Privatbank auf Krypto-Jagd
Unternehmen

Eine weitere Schweizer Bank bietet nun die Verwahrung der beiden großen Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum an. Die Arab Bank Ltd. gehört damit zu den wenigen Privatbanken Europas, die digitale Assets für ihre vermögenden Kunden anbieten.

Umfrage: Österreich ist bei Bitcoin & Co. die skeptischste Nation Europas
Bitcoin

Die Bank ING hat in einer Umfrage festgestellt, dass in Europa vor allem die Türkei bullish in Sachen Bitcoin & Co. eingestellt ist. Die Deutschen zeigen sich skeptisch – nur die Österreicher sind noch misstrauischer.

Stets bemüht: Was die Blockchain-Strategie der Bundesregierung für den Standort Deutschland bedeutet
Kommentar

Die am Mittwoch verabschiedete Blockchain-Strategie der Bundesregierung umfasst insgesamt 44 Maßnahmen. Was diese für den Standort Deutschland bedeuten, warum es nicht ohne German Angst geht und wir gute Chancen haben Tokenisierungs-Weltmeister zu werden. Ein Kommentar.

Bitcoin auf Papier: Bitcoin Suisse stellt neue Krypto-Zertifikate vor
Unternehmen

Bitcoin in Form eines Geldscheines? Der schweizerische Krypto-Finanzdienstleister Bitcoin Suisse macht’s möglich. Die Neuauflage der Krypto-Zertifikate kommt mit neuem Design und Sicherheitsfeatures daher.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: