US-Firmen lancieren Blockchain ETF

Quelle: Shutterstock.com

US-Firmen lancieren Blockchain ETF

Zwei US-Investmentfirmen bringen in einem Joint Venture einen ETF auf den Markt. Dieser Fonds integriert IT-Unternehmen, die mit Blockchain und Cloud Computing arbeiten. Während die Genehmigung eines Bitcoin ETF von der SEC weiterhin verschoben wird, kann der AdvisorShares Sabretooth ETF für Unternehmen aus dem Blockchain-Bereich eine Hilfe werden.

Die Investmentmanagement- und Investmentberatungsfirmen AdvisorShares und Sabretooth Advisors haben laut eines Market-Watch-Berichts den Release eines ETF für den 7. Februar angekündigt. Der börsengehandelte Fonds trackt unter anderem Unternehmen, die mit Blockchain und Cloud Computing operieren.

Das erklärte Ziel des AdvisorShares Sabretooth ETF (Ticker BKCH) ist eine Wertsteigerung für Anleger über den Aufstieg von Unternehmen, die mit Krypto und anderen aufkommenden Technologien arbeiten. Die Grundlage bildet eine Steigerung des Börsenwertes der Unternehmen durch positive Wachstumsprognosen hinsichtlich der Profitabilität.

Bitcoin ETF: Ende der Krypto-Pubertät?

Ein Bitcoin ETF wird von Investment-Fans sehnsüchtig erwartet. Die Zulassung gilt in der Krypto-Gemeinde als entscheidendes Signal mit symbolischer Wirkung. Investitionen in und Handel mit Bitcoin wären dann endlich im Finanz-Mainstream angekommen. Diese Legitimation und Absicherung der Kryptowährung lässt jedoch auf sich warten. Die US-Regulierungsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) verschob die Zulassung mehrere Male. Die Spannung stieg diese Woche wieder, als ein geleaktes Dokument aus dem Inneren der SEC eine baldige Zulassung in Aussicht stellte.

Der Bitcoin ETF ist aufgrund der Gefahr einer Entwicklung von Spekulationsblasen in der Krypto-Gemeinde umstritten. Der Launch des AdvisorShares Sabretooth ETF deutet trotz des abweichenden Schwerpunkts auf Blockchain und Cloud Computing auf einen Trend im Finanzsystem hin. Digitale Technologien setzen ihren Vormarsch in den etablierten Finanzmarkt fort. Ob Blockchain im Allgemeinen oder Kryptowährungen wie Bitcoin im Speziellen: Krypto wird salonfähig. Er muss sich damit allerdings auch den Herausforderungen von institutionalisierter Kapitalspekulation stellen.

Lies auch:  Bitwise will den Bitcoin ETF – Wer macht das Rennen?

BTC-ECHO

Kennst du schon unseren Krypto-Shop?: Hardware-Wallets, Krypto-Lektüren, Bitcoin-Schlüsselanhänger, Bitcoin-Sammlermünzen, coole Shirts oder eine Bitcoin-Beginner Box für den einfachen Einstieg in die Krypto-Welt. Hier wirst du sicher fündig. Zum Shop


Anzeige

Ähnliche Artikel

Nutzerdaten auf der Blockchain – Facebook-CEO Mark Zuckerberg spricht über Pro und Kontra
Nutzerdaten auf der Blockchain – Facebook-CEO Mark Zuckerberg spricht über Pro und Kontra
Blockchain

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg diskutierte in einem Interview mit Harvard-Professor Jonathan Zittrain den Einsatz von Blockchain im Internet.

Brasilianische Bank BTG Pactual plant 15-Millionen-US-Dollar-STO
Brasilianische Bank BTG Pactual plant 15-Millionen-US-Dollar-STO
Invest

Die brasilianische Bank BTG Pacual SA plant Angaben ihres CTOs zufolge die Herausgabe eines Security Token.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    IBM: Blockchain-VP Jesse Lund sieht Bitcoin-Kurs langfristig bei einer Million US-Dollar
    IBM: Blockchain-VP Jesse Lund sieht Bitcoin-Kurs langfristig bei einer Million US-Dollar
    Bitcoin

    John McAfee ist nicht der Einzige, der einen Bitcoin-Kurs von einer Million US-Dollar für möglich hält.

    Nutzerdaten auf der Blockchain – Facebook-CEO Mark Zuckerberg spricht über Pro und Kontra
    Nutzerdaten auf der Blockchain – Facebook-CEO Mark Zuckerberg spricht über Pro und Kontra
    Blockchain

    Facebook-Gründer Mark Zuckerberg diskutierte in einem Interview mit Harvard-Professor Jonathan Zittrain den Einsatz von Blockchain im Internet.

    Brasilianische Bank BTG Pactual plant 15-Millionen-US-Dollar-STO
    Brasilianische Bank BTG Pactual plant 15-Millionen-US-Dollar-STO
    Invest

    Die brasilianische Bank BTG Pacual SA plant Angaben ihres CTOs zufolge die Herausgabe eines Security Token.

    Continental, Siemens und Commerzbank testen „Blockchain“ im Geldmarkt
    Continental, Siemens und Commerzbank testen „Blockchain“ im Geldmarkt
    Unternehmen

    Continental, die Commerzbank und Siemens vermelden ihre erste erfolgreiche „Blockchain“-Transaktion.

    Angesagt

    Im Visier der Bundesbehörden: FBI bittet Bitconnect-Opfer um Mithilfe
    Sicherheit

    Das Federal Bureau of Investigation (FBI) bitte Bitconnect-Opfer bei der Aufklärung der Hintergründe des Scams um Mithilfe.

    DEX-Duell: Bancor vs. Uniswap
    Krypto

    Der Kampf um die Vorherrschaft der dezentralen Exchanges (DEX) geht in die nächste Runde.

    Krypto-Adaption: Bahrain gibt Bitcoin eine Chance
    Regulierung

    Bahrain gibt Bitcoin (BTC) eine Chance. Dafür hat die Zentralbank des Landes eine Testumgebung veröffentlicht.

    Eine vergessene Anlageklasse: Die Anleihe und ihr Comeback durch Security Token
    Kommentar

    Die Meldung ist wie eine Bombe eingeschlagen: Das Berliner Krypto-Start-up Bitbond hat diese Woche bekanntgegeben, dass die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) ihrem STO-Antrag stattgegeben hat.

    ×
    Anzeige