Neues zur BlockShow 2017 in München: Gäste, Investoren, Podiumsdiskussionen uvm.

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Quelle: CoinTelegraph

Teilen
BTC18,630.54 $ 0.30%

Pünktlich zum Start ins neue Jahr gibt es einige interessante Updates zu dem Blockchain Event 2017 in München – Die BlockShow Europe 2017.

BTC-ECHO Leser erhalten 30% Rabatt auf alle Tickets – mehr dazu weiter unten.

Neuer BlockShow Partner: Rainmaking Innovation – Der Consulting & Startup Accelerator


Ein sehr bedeutendes Update ist der neu gewonnene BlockShow Partner Rainmaking Innovation.

Rainmaking Innovation ist eine Consulting und Support Plattform für junge Startups. Das Unternehmen unterstützt mit einem kollektiv erfahrener Investoren und Geschäftsleute junge Startups bei der Unternehmensgründung und steht seinen Schützlingen mit einem großen Netzwerk mit Rat und Tat zur Seite.

Rainmaking Innovations ist in mehr als 30 Ländern aktiv und kooperiert mit namenhaften Unternehmen, Bildungseinrichtungen und Regierungen.

Ein erster Vorgeschmack: Die „Stars der Blockshow 2017“

Angel Gonzalez, Executive Specialist bei IBM

IT-Spezialist mit mehr als einem Jahrzehnt professioneller Erfahrungen in den Bereichen Softwareentwicklung und IT-Lösungen. Angel ist bekannt für seine Aktivitäten in den Geschäftsfeldern Big Data, Analytics, Blockchain, IoT, Industrie 40.0 und viele mehr.

Derzeit arbeitet Angel bei IBM an diversen Analytics, Internet of Things und Blockchain Projekten.

Auf der BlockShow Europe 2017 wird er über die Chancen und Schwierigkeiten zur Einführung von Blockchain-Technologien berichten und diskutieren.

Tomasz Mloduchowski, Mitgründer und CTO bei Zerado

Tomasz beschäftigt sich bereits seit 2009 mit Bitcoin & Blockchain. Als Mitgründer & CTO der Unternehmensberatung Zerado berichtet er über den Möglichen Einfluss von Blockchain-Technologien auf den Bankensektor, Finanzmarkt, die Gesundheitsbranche und Identitätsmärkte.

Auf der BlockShow Europe 2017 wird Thomasz an der „Established Blockchain Solutions“ Präsentation teilhaben und über den digitalen Identitätssektor berichten.

Jack Nikogosian, Leiter von Coinify Digital Innovation Lab

Jack ist ein Profi in den Fachgebieten FinTech, Kryptowährungen und Blockchain. Bekannt wurde er durch sein Experiment einen Monat lang nur mit Bitcoin zu überleben. Derzeit ist er als Leiter des Coinify Digital Innovation Labs tätig, dessen Ziel es ist eine Grundlage für zukünftige digitale Produkte und Dienstleistungen zu schaffen.

Auf der BlockShow 2017 wird Jack Nikogosian an der Präsentation “Established Blockchain Solutions” teilnehmen und über den Sektor der Transaktionsmärkte und Überweisungen berichten.

Daniel Drummer, Vizepräsident bei JP Morgan

Vor seinem Amt als Vizepräsident bei der JP Morgan, war Daniel Drummer als Management Consultant bei McKinsey & Company tätig. Hier agierte er als Berater für internationale Banken, Vermögensverwalter und Hedge Fonds Manager.

Daniel hat sich bereits während seiner Zeit bei McKinsey auf digitale Technologien, bahnbrechende Innovationen und Big Data fokussiert.

Auf der BlockShow 2017 wird Daniel an der “Blockchain from Bank perspective” Podiumsdiskussion teilnehmen und seine Visionen zur Einführung von Blockchain-Lösungen teilen.

Tickets & Weitere Updates

Jeden Tag bemüht sich das Team von CoinTelegraph die BlockShow 2017  am 06. April in München zu einem der wichtigsten Blockchain Events 2017 zu machen. Hier ist nicht nur ein Feingefühl für die Auswahl der Gäste und die Agenda gefragt – auch das Ticket-Angebot zu akzeptablen Preisen spielt hier eine entscheidende Rolle.

Tipp: Derzeit gibt es noch einige Gruppentickets mit einem Einsparpotential von bis zu 500 Euro. Die Gruppentickets sind für 2-10 Personen zum absoluten Jahrestiefspreis erhältlich.

Und nicht vergessen: Mit dem Rabattcode BTCECHO17 erhalten BTC-ECHO Leser nochmals weitere 30%!

[maxbutton id=”24″]

Die Anzahl der noch verfügbaren Tickets ist begrenzt – bis zum 23. Januar werden insgesamt nur 60 Tickets zum Tiefstpreis vergeben.

Hier geht`s zum Ticket-Verkauf: BlockShow 2017* – München (6. April, München).

Anzeige

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA in einer App handeln!

Zuverlässig, Einfach, Innovativ - Deutschlands beliebtesten Kryptowährungen einfach und sicher handeln.

Die Vorteile:
☑ Kostenloses 40.0000 EUR Demokonto
☑ Registrierung in nur wenigen Minuten
☑ PayPal Ein-/Auszahlung möglich
☑ 24/7 verfügbar + mobiler Handel

Zum Anbieter

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Das Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 50 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert: Inkl. gratis Prämie im Abo

Gratis Ledger Nano S, 30€ Amazon Gutschein oder 24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter