Unify Rewards: Australische Uni testet Krypto-App

Phillip Horch

von Phillip Horch

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Phillip Horch

Phillip Horch ist Chef vom Dienst von BTC-ECHO und für die Strukturierung und Planung der redaktionellen Inhalte verantwortlich. Er ist Diplom-Journalist und hat einen Master-Abschluss in Literatur-Kunst-Medien.

Teilen

Quelle: Mobile Payments via Shutterstock

BTC11,078.58 $ 1.04%

Die australische University of New South Wales und das Start-up LoyaltyX haben sich zusammengetan, um eine neue App zu testen. Unify Rewards belohnt seine Nutzer mit der Kryptowährung Ethereum.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Phillip Horch

Das Programm, das das neue Belohnungssystem testen soll, wurde Anfang des Monats gestartet und läuft noch bis zum 20. November. Studenten können die App bzw. ihr Smartphone bei Einkäufen in den Läden in der Nähe des Campus scannen lassen. Jeden 10. Einkauf belohnt die Unify Rewards App dann mit Ethereum im Wert von 5 australischen Dollar.e

LoyaltyX blickt auf jahrelange Erfahrung im Business zurück. Bereits in den 1930er Jahren haben Thomas Sperry und Shelley Byron Hutchinson (besser bekannt als Sperry & Hutchinson Company) ein Belohnungssystem (Loyalty 1.0) eingeführt, auf dem die Unify Rewards App letztlich basiert. Beim Einkaufen in ausgesuchten Läden bekam man grüne Märkchen, die man später gegen Belohnungen eintauschen konnte. In den 80er Jahren wurden daraus die Vielfliegerprogramme zur Stimulation bestimmter Kaufverhalten.

Das derzeitige Projekt involviert nun verschiedene Departments der Uni wie die School of Computer Science and Engineering oder die School of Business. Die Hoffnung der Universität und des Start-ups ist es, mit dem Unify-Rewards-Programm Daten ihrer Nutzer zu sammeln. Untersucht werden soll vor allem, wie sich das Verhalten der Studenten ändert, sobald die Auszahlung von Ethereum begonnen hat.

Im Fokus des Interesses steht der Unterschied im Verhalten der Nutzer zu den genannten herkömmlichen Systemen. Allein die intensiven Kursschwankungen fügen dem Empfangen der Kryptowährungen und dem Umgang damit einen anderen Aspekt hinzu. Andrew Lowe, Managing Director von LoyaltyX, bemerkt dahingehend: „Letzten Monat ist der Wert von Ethereum um 30 % gestiegen, wir sind also gespannt zu sehen, wie Mitglieder auf diese Art von Währung reagieren.“

Die australische Universität ist dabei keinesfalls die erste, die sich mit Blockchain-Lösungen und Kryptowährung befasst. So hat sich beispielsweise die Hochschule Luzern dazu entschlossen, Bitcoin zu akzeptieren. An vielen Unis kann man zudem Blockchain-Kurse belegen, viele integrieren die Kryptowährung auch in ihr Bezahlsystem. Im März dieses Jahres hat das Massachusetts Institute of Technology zudem bekannt gegeben, die Bitcoin-Kernentwickler mit insgesamt 900.000 US-Dollar zu unterstützen.

BTC-ECHO

Anzeige

ArbiSmart Wallet bietet bis zu 45% Zinsen pro Jahr

Machen sie mit Ihrem Tag weiter, während Ihr Geld für Sie arbeitet

Hinterlegen sie Krypto oder Fiat in der EU-lizenzierten und regulierten verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart. Verdienen Sie ein passives Einkommen. Abhängig von ihrer gewählten Währung, ihrem Einzahlungsbetrag und ihrem Kontotyp können sie bis zu 45% Zinsen pro Jahr verdienen.

Mehr erfahren

Anzeige



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Blockchain Basics

139,00 EUR

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFDs) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt mit dem Handel beginnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].



Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

Anzeige

ArbiSmart Wallet bietet bis zu 45% Zinsen pro Jahr

Machen sie mit Ihrem Tag weiter, während Ihr Geld für Sie arbeitet

Hinterlegen sie Krypto oder Fiat in der EU-lizenzierten und regulierten verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart. Verdienen Sie ein passives Einkommen. Abhängig von ihrer gewählten Währung, ihrem Einzahlungsbetrag und ihrem Kontotyp können sie bis zu 45% Zinsen pro Jahr verdienen.

Kostenloses Konto eröffnen

Anzeige



  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany