Und schon wieder Allzeithoch beim Bitcoin

Quelle: Bottle Champaign via Shutterstock

Und schon wieder Allzeithoch beim Bitcoin

Wie bereits zum Ende der vergangenen Woche, als er ein vorläufiges Allzeithoch erreichte, hat der Bitcoin aufs Neue bisher unerreichte Höhen erklommen. Nachdem er gestern die Marke von 8.000 US-Dollar überschritten hatte, fiel im Laufe des heutigen Tages auch in unserem Währungsraum wieder einmal eine neue Nummer: 7.000 Euro.

Die Tendenz ist weiter steigend. Wie schon am letzten Freitag berichtet sowie in der Bitcoin-Kursanalyse vom Wochenende prognostiziert, befindet sich die Leit-Kryptowährung weiterhin im Aufschwung. So konnte der Bitcoin jetzt erstmalig auf einen Wert von über 7.000 Euro (entspricht in etwa 8.250 US-Dollar) ansteigen. Die Marktkapitalisierung stieg im Zuge dessen ebenfalls auf einen neuen Höchstwert und beträgt am Montagabend um die 117 Milliarden Euro.

Im Gegensatz zur letzten Rally des Bitcoin geht der aktuelle Höhenflug jedoch nicht zu Lasten der Altcoins. So befinden sich die Top 20 der Kryptowährungen beinahe durchgehend im grünen Bereich. Insbesondere Ethereum setzt mit einem Kurswert von über 300 Euro erstmals seit fast drei Monaten wieder zu einem starken Anstieg an. Derzeit spricht zudem vieles dafür, dass auch bei Ethereum die Tendenz steigend ist. Bei einer Fortsetzung dieses Trends könnte die Nummer 2 der Kryptowährungen noch in diesem Jahr ebenfalls ein neues Allzeithoch erreichen. Im Laufe des Jahres war Ethereum bereits zweimal denkbar knapp an der 400 US-Dollar Hürde gescheitert, anschließend jedoch beide Male wieder deutlich darunter zurückgefallen.

Neben Ethereum machen aus den Top 10 in den letzten 24 Stunden vor allem Litecoin und IOTA auf sich aufmerksam, die jeweils auf den höchsten Stand seit mehr als zwei Monaten klettern konnten. Die gesamte Marktkapitalisierung der Kryptowährungen beträgt inzwischen umgerechnet über 207 Milliarden Euro. Unter diesen Umständen überrascht es auch nicht, dass trotz Allzeithochs die Marktdominanz des Bitcoin im Vergleich zur letzten Woche sogar leicht gefallen ist, und inzwischen knapp 56 % beträgt. Allgemein kann das erneute Rekordhoch des Bitcoin also Synonym für einen starken und robusten Krypto-Markt angesehen werden.

BTC-ECHO

Anzeige

Ähnliche Artikel

Neues aus dem Hause BAKKT: Kauf von Vermögenswerten erfolgreich
Neues aus dem Hause BAKKT: Kauf von Vermögenswerten erfolgreich
Bitcoin

BAKKT-CEO Kelly Loeffler rückt auf Medium mit den neuesten Entwicklungen rund um die ersten physischen Bitcoin Futures heraus.

Gesund durch den Bärenmarkt: Dominanz der großen Bitcoin Mining Pools nimmt ab
Gesund durch den Bärenmarkt: Dominanz der großen Bitcoin Mining Pools nimmt ab
Bitcoin

Im Zuge des Bärenmarktes mehren sich die Berichte über notgedrungene Abschaltungen von Minern.

Podcast: Die Bitcoin Forks unter der Lupe
Podcast: Die Bitcoin Forks unter der Lupe
Bitcoin

In den letzten Jahren geschahen öfter Hard Forks im Bitcoin-Universum.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Südkorea: Bezirksverwaltung in Seoul benutzt Blockchain für öffentliche Ausschreibungen
    Südkorea: Bezirksverwaltung in Seoul benutzt Blockchain für öffentliche Ausschreibungen
    Blockchain

    Südkorea hat ein weiteres vielversprechendes Blockchain-Projekt vorzuweisen. Die Verwaltung des Seouler Stadtteils Yeongdeungpo hat damit begonnen, öffentliche Aufträge mithilfe der Blockchain-Technologie auszuschreiben.

    IBM und Ford starten Pilotprojekt für Kobalt-Supply-Chain
    IBM und Ford starten Pilotprojekt für Kobalt-Supply-Chain
    Blockchain

    Die Adaption der Blockchain-Technologie schreitet unaufhörlich voran. Auch in der Autoindustrie scheint sie inzwischen angekommen zu sein.

    Dänische Steuerbehörde ermittelt gegen Krypto-Investoren
    Dänische Steuerbehörde ermittelt gegen Krypto-Investoren
    Politik

    Dänemark nimmt Krypto-Investoren unter die Lupe. Nachdem bekannt wurde, dass sich dänische Staatsbürger in Finnland an steuerlich relevanten Geschäften mit Kryptowährungen beteiligten, stehen nun mögliche Verstöße gegen das dänische Steuerrecht im Raum.

    Brave Ads: Werbung sehen, wann man will – und BAT verdienen
    Brave Ads: Werbung sehen, wann man will – und BAT verdienen
    Altcoins

    Brave, die Firma hinter dem gleichnamigen Browser mit Privacy-Fokus, hat ein neues Feature vorgestellt.

    Angesagt

    Wechselkurs von Petro zu Bolívar auf 1:36.000 angehoben – Inflation hat Venezuela fest im Griff
    Politik

    Nicolás Maduro hebt den Wechselkurs von Bolívar zu Petro auf ein Verhältnis von 1:36.000 an.

    Neues aus dem Hause BAKKT: Kauf von Vermögenswerten erfolgreich
    Bitcoin

    BAKKT-CEO Kelly Loeffler rückt auf Medium mit den neuesten Entwicklungen rund um die ersten physischen Bitcoin Futures heraus.

    USA: Vermont sucht Expertise für Blockchain-Pilotprojekt
    Blockchain

    Der US-Bundesstaat Vermont will ein Pilotprojekt starten, das den Nutzen der Blockchain-Technologie für Eigenversicherer ausloten soll.

    Ethereum: Constantinople Hard Fork wegen Sicherheitslücken abgesagt
    Altcoins

    Das Ethereum-Entwicklerteam hat die lang erwartete Hard Fork Constantinople abgesagt.