Ukraine kooperiert mit Bitfury für Blockchain eGovernance-Programm

Quelle: © adiruch na chiangmai - Fotolia.com

Ukraine kooperiert mit Bitfury für Blockchain eGovernance-Programm

Die Blockchain-Unternehmensgruppe Bitfury hat bekannt gegeben, mit der ukrainischen Behörde für eGovernance zusammen zu arbeiten, um gemeinsam Blockchain-Anwendungen zu implementieren.

So trafen sich letzten Donnerstag der CEO von Bitfury, Valery Vavilov, und der Leiter der eGovernance-Behörde, Oleksandr Ryzhenko, zur offiziellen Vertragsunterzeichnung.

Das Ukraine Bitfury Blockchain Programm soll vorerst als Pilotprojekt starten, bevor es zu einem vollumfänglichen Einsatz der Blockchain kommt (bei erfolgreichem Abschluss).

Hauptgegenstände des Blockchain-Projektes werden öffentliche Register sowie die Sektoren Gesundheitssektor, Sozialsektor und Energiesektor sein.

Eines der Hauptziele ist die Stärkung der Cybersecurity für die staatliche IT-Infrastruktur. Daneben spielen die Aspekte Kostensenkung und Korruptionsbekämpfung eine große Rolle. Durch diese Verbesserungen erhofft sich die Ukraine unter anderem mehr ausländische Investitionen.

Zum Hintergrund

Es handelt sich dabei nicht um das erste Blockchain-Projekt, das Bitfury mit einem Staat abschließt. Bereits im April 2016 hat Bitfury mit Georgien eine Kooperation beschlossen und erfolgreich dafür gesorgt, dass in dem Pilotprojekt öffentliche Aufzeichnungen über eine private, genehmigungspflichtige Blockchain getracked werden.

Auch ohne die Blockchain-Technolgie hat die Ukraine Fortschritte im eGovernance-Bereich gemacht. So ist das Land im eGovernment Development Index auf Platz 62 von 193 und hat bereits viele Behördenangelegenheiten digitalisiert.

BTC-ECHO

Bitcoin & Altcoins kaufen: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Alibaba: Chinas führende Handelsplattform setzt verstärkt auf Blockchain
Alibaba: Chinas führende Handelsplattform setzt verstärkt auf Blockchain
Blockchain

Der chinesische E-Commerce-Riese Alibaba hat ein neues Blockchain-System zum Schutz von geistigen Eigentumsrechten angekündigt.

„Blockchain allein löst keine Sicherheitsprobleme“ – BSI stellt nüchterne Diagnose
„Blockchain allein löst keine Sicherheitsprobleme“ – BSI stellt nüchterne Diagnose
Blockchain

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) wagt sich in seinem neusten Bericht an eine grundlegende Bestandsaufnahme der Entwicklung von Blockchain-Technologien.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Tone Vays im Interview: „Ich schließe einen Bitcoin-Kurs unter 3.000 US-Dollar nicht aus“
    Tone Vays im Interview: „Ich schließe einen Bitcoin-Kurs unter 3.000 US-Dollar nicht aus“
    Interview

    BTC-ECHO hat mit Tone Vays über Trading, Bitcoin und das Krypto-Ökosystem sprechen.

    5 dezentrale Exchanges, die Hodler kennen sollten
    5 dezentrale Exchanges, die Hodler kennen sollten
    Kolumne

    Dezentrale Exchanges gelten als die Zukunft des Krypto-Handels. Und das nicht ohne Grund: Schließlich denken DEX den Grundgedanken von Kryptowährungen, nämlich dessen Peer-to-Peer-Charakter zu Ende. 

    Tone Vays im Interview: „Banken haben nur die Macht, die die Gesellschaft ihnen zugesteht“
    Tone Vays im Interview: „Banken haben nur die Macht, die die Gesellschaft ihnen zugesteht“
    Interview

    Im Juni wird Tone Vays auf der Unchain Convention einen Vortrag halten.

    Alibaba: Chinas führende Handelsplattform setzt verstärkt auf Blockchain
    Alibaba: Chinas führende Handelsplattform setzt verstärkt auf Blockchain
    Blockchain

    Der chinesische E-Commerce-Riese Alibaba hat ein neues Blockchain-System zum Schutz von geistigen Eigentumsrechten angekündigt.

    Angesagt

    Russische Zentralbank denkt über goldgedeckte Kryptowährung nach
    Politik

    Die Chefin der russischen Zentralbank äußerte sich zum Thema Kryptowährungen.

    US-Behörde gibt Grayscale Ethereum Trust für Privatanleger frei
    Ethereum

    Die Financial Industry Regulatory Authority (FINRA) gibt den Grayscale Ethereum Trust für Kleinanleger frei.

    BBC: Facebook-Kryptowährung „GlobalCoin“ soll 2020 kommen
    Altcoins

    Berichten der Rundfunkanstalt BBC zufolge plant Facebook den Start seiner eigenen Kryptowährung bereits für das kommende Jahr.

    AT&T-Kunden können Rechnungen ab sofort mit Bitcoin bezahlen
    Bitcoin

    Kunden des Telekommunikationsanbieters AT&T können ihre Rechnungen ab sofort mit Bitcoin bezahlen.

    ×

    Warte mal kurz...

    Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene:
    Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird.

    Warte mal kurz ... !

    Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: