Uganda möchte in Afrika Vorreiter bei der Bitcoin-Regulierung sein

Sven Wagenknecht

von Sven Wagenknecht

Am · Lesezeit: 0 Minuten

Sven Wagenknecht

Sven Wagenknecht ist Chefredakteur von BTC-ECHO. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn vor allem die langfristigen Implikationen auf Politik, Gesellschaft und Wirtschaft.

Teilen
Uganda flag waving against clean blue sky, close up, isolated with clipping path mask alpha channel transparency

Quelle: © railwayfx - Fotolia.com

BTC10,974.01 $ 0.21%

Auf keinem anderen Kontinent dieser Welt ist die Finanzdienstleistungs-Infrastruktur so wenig ausgeprägt wie in Afrika. Sehr viele Menschen haben kein Bankkonto und folglich nur einen sehr schlechten Zugang zu Finanzdienstleistungen. Entsprechend groß ist hier das Potenzial für digitale Währungen, wie Bitcoin. Schließlich gehört die Aussage “Banking the Unbanked” zu den Grundpfeilern von Bitcoin.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Sven Wagenknecht


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Blockchain Basics

139,00 EUR


Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint


  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany