Ueli Maurer: Schweiz bekommt kein neues Blockchain-Gesetz

Quelle: Shutterstock

Ueli Maurer: Schweiz bekommt kein neues Blockchain-Gesetz

In der Schweiz soll es kein neues Blockchain-Gesetz geben. Zumindest wenn es nach Finanzminister Ueli Maurer geht. Dies verkündete das SVP-Mitglied auf der Infrachain in Bern. Dennoch wolle das Land den europäischen Anschluss keinesfalls verpassen.

Die Infrachain ist eine Blockchain-Konferenz, die etwas aus der Reihe fällt. Statt wie üblich um die Zukunft der (internationalen) Finanztechnologie geht es in der Schweizer Hauptstadt um die Bedürfnisse der öffentlichen Verwaltung und von Infrastrukturbetreibern. Kurzum: Alle Bereiche, die die Blockchain-Technologie mit mehr Effizienz und Kostensenkung revolutionieren kann. Um dieses Potential zu diskutieren, fanden sich am 3. Dezember Vertreter aus Industrie und Regierung in Bern zusammen.

Ueli Maurer will Gesetze anpassen

Dabei äußerte sich Ueli Maurer, seines Zeichens Finanzminister der Schweiz, zum Thema Regulierung. Wie finews.ch berichtet, soll es demnach kein neues Gesetz für die Blockchain-Technologie geben. Vielmehr will die Regierung bestehende Gesetze anpassen, um den neuen Anforderungen der Technologie gerecht zu werden. Dazu hat die im Januar ins Leben gerufene Blockchain-Taskforce nun zwei Wochen Zeit, um entsprechende Vorlagen zu liefern.

Wie das Magazin weiter berichtet, seien es insgesamt sechs Gesetze, denen eine Änderung bevorstehe. Diese umfassen unter anderem das Obligationenrecht und das Konkursrecht – die nötigen Anpassungen sollen laut Ueli Maurer noch in diesem Jahr eingeleitet werden. Schließlich gehe es auch darum, das europäische Blockchain-Wettrennen nicht zu verpassen.

Anschluss nicht verpassen

Um eine effektive und attraktive Regulierung bemühen sich gerade Länder wie Malta oder Liechtenstein. Dort sind es vor allem steuerliche Anreize, die sie für junge Blockchain-Start-ups bieten. In Deutschland sind sich die Behörden noch nicht ganz so einig wie in der Schweiz. Doch immerhin gibt es bereits einen Plan, eine baldige Regulierung in die deutsche Bitcoin-Szene zu bringen. Fruchtbarer Boden dafür ist jedenfalls reichlich vorhanden.

Lies auch:  Das sind die 5 krypto-freundlichsten Länder der Welt

BTC-ECHO

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor?: Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen


Anzeige

Ähnliche Artikel

Luxemburg gibt Startschuss für Blockchain-Wertpapiere
Luxemburg gibt Startschuss für Blockchain-Wertpapiere
Regulierung

Luxemburg hat Wertpapieren, die über die Blockchain herausgegeben werden, den legalen Status verliehen.

BaFin genehmigt Deutschlands erstes Security Token Offering (STO)
BaFin genehmigt Deutschlands erstes Security Token Offering (STO)
Regulierung

Das Kreditunternehmen Bitbond darf Deutschlands erstes Security Token Offering (STO) durchführen.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Bank of China schließt sich Blockchain-Plattform für Immobilien-Entwicklung an
    Bank of China schließt sich Blockchain-Plattform für Immobilien-Entwicklung an
    Blockchain

    Auch in China scheint sich die Blockchain-Technologie weiter großer Beliebtheit zu erfreuen.

    Solarbetriebene Mining-Farm gescheitert – Investoren erhalten Geld zurück
    Solarbetriebene Mining-Farm gescheitert – Investoren erhalten Geld zurück
    ICO

    Das spanische Start-up CryptoSolarTech hatte Lobenswertes geplant: die Errichtung einer Krypto-Mining-Anlage, die ihre Stromversorgung allein mit Solarenergie abdeckt.

    Vitalik Buterin gibt Einblick in sein Portfolio
    Vitalik Buterin gibt Einblick in sein Portfolio
    Altcoins

    Vitalik Buterin hat Einblick in sein Krypto-Portfolio gegeben. In einem Ask me Anything (AMA) auf Reddit verriet der Ethereum-Gründer und -Erfinder, welche Kryptowährungen er in seiner digitalen Brieftasche hält.

    Krisensicher: Bitcoin braucht kein Internet
    Krisensicher: Bitcoin braucht kein Internet
    Bitcoin

    Bitcoin ist krisensicher. Und zwar nicht nur in puncto technologischer Sicherheit.

    Angesagt

    Adaption: Samsung Galaxy S 10 enthält Bitcoin-Wallet
    Szene

    Bitcoin steht offenbar der nächste Adaptionsschub bevor. Denn die neueste Veröffentlichung aus dem Hause Samsung hat das Potential, Kryptowährungen weiter in Richtung Gesellschaftsmitte zu schieben.

    Mut zum Risiko – Junge Trader haben mehr Vertrauen in Bitcoin-Börsen als in den Aktienmarkt
    Krypto

    Fast die Hälfte der Online-Trader in der Altersgruppe der Millennials hat mehr Vertrauen in Krypto-Börsen als in klassische Börsen.

    Tesla-Gründer Elon Musk: Der Bitcoin ist „brillant“
    Bitcoin

    Tesla- und SpaceX-Gründer Elon Musk hält Bitcoin für „brillant“. Seiner Ansicht nach könne dieser zukünftig sogar Papiergeld ersetzen.

    Exklusiv-Interview: Patricia Zinnecker zum Rücktritt von Julian Hosp. Teil 2: „Als CEO kann man willkürlich Entscheidungen treffen“
    Interview

    Teil 2 des Exklusiv-Interviews mit Patricia Zinnecker, ehemalige Head of German Marketing, Communications & Community Management von TenX.