Trotz Bärenmarkt: Waves verzeichnet Monatsplus von 50 Prozent

Quelle: Shutterstock

Trotz Bärenmarkt: Waves verzeichnet Monatsplus von 50 Prozent

Waves konnte innerhalb des letzten Monats gut 50 Prozent Kurszuwachs verzeichnen. Das fiel zeitlich mit einer Ankündigung eines Software-Updates zusammen. In den letzten 24 Stunden gab es dennoch einen Rückschlag.

Waves ging im Frühjahr 2016 an den Start und konnte während des ICOs insgesamt 16 Millionen US-Dollar einsammeln. Während nach dem ICO-Hype im Jahr 2017 viele Projekte in der Versenkung verschwanden, konnte sich Waves bisweilen tapfer halten – trotz Bärenmarkt.

Waves liegt aktuell auf Platz 29 der Kryptowährungen mit der höchsten Marktkapitalisierung – mit einem Supply von 100 Millionen WAVES bei einem aktuellen Kurs von 1,80 US-Dollar. Vor allem im letzten Monat konnte der Token außerordentlich gut performen, insgesamt konnte der Kurs um 50 Prozent ansteigen.

Neue Features für die Waves-App

Zeitlich fiel der Zuwachs vor allem mit einer Ankündigung eines Updates zusammen. Dahingehend verkündete das Unternehmen am 3. Dezember, dass die mobile App nun mit einigen neuen Features aufwartet. Die Waves-App verspricht nun eine mobile App, die eine Wallet für Kryptowährungen enthält, darüber hinaus die Waves DEX und eine Fiat-Schnittstelle unterstützt. Ferner sei jeglicher Zahlungsverkehr auf der App verschlüsselt. Die App wartet nun außerdem mit einer Möglichkeit auf, sich vor verdächtigen Token und potentiellen Scams warnen zu lassen.

Nach eigenen Angaben will das Waves-Team den Markt für mobile Krypto-Nutzer erobern. Hier schätzt das Unternehmen 207 Millionen Kunden in den USA und über eine Milliarde Menschen in China, die es zu erreichen gilt.

Waves-Kurs empfänglich für Ankündigungen

Dass der Waves-Kurs für Ankündigungen recht empfänglich ist, zeigte sich bereits in der Vergangenheit. Mit der Nachricht, künftig Smart Contracts in das bestehende System einbinden zu können, schlug der Waves-Token bereits im September um 30 Prozent aus.

Nicht jedoch – wie aktuell – ohne direkt wieder eine Korrektur zu erfahren: Innerhalb der letzten 24 Stunden ebbte der Waves-Kurs dann doch wieder um knapp zehn Prozent ab. Da lohnt es sich für Waves-Trader wohl, auf weitere Ankündigungen zu warten.

BTC-ECHO

Ähnliche Artikel

EOS: Block-Produzenten kämpfen mit sinkenden Kursen
EOS: Block-Produzenten kämpfen mit sinkenden Kursen
Altcoins

Block-Produzenten bei EOS haben stark mit den sinkenden Kursen zu kämpfen.

Ambazonia: Kamerun-Separatisten rufen AmbaCoin ins Leben
Ambazonia: Kamerun-Separatisten rufen AmbaCoin ins Leben
Altcoins

AmbaCoin heißt die Kryptowährung, die dem separatistischen Staat Ambazonia zu finanzieller Unabhängigkeit verhelfen soll.

KingMiner: Der neue König des Cryptojacking
KingMiner: Der neue König des Cryptojacking
Altcoins

Das Cybersecurity-Unternehmen Check Point legt in einem Research-Artikel die Erkenntnisse über den neusten Cryptojacker offen.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Krypto- und traditionelle Märkte KW50 – Ende für Anstieg von Bitcoins Volatilität?
    Krypto- und traditionelle Märkte KW50 – Ende für Anstieg von Bitcoins Volatilität?
    Märkte

    Die Korrelation zu Gold stieg an, sodass Bitcoin und Gold inzwischen positiv korreliert sind.

    In Partnerschaft vereint: BitDeer verbündet sich mit BTC.com und AntPool für Cloud Mining Service
    In Partnerschaft vereint: BitDeer verbündet sich mit BTC.com und AntPool für Cloud Mining Service
    Mining

    Das Cloud-Computing-Unternehmen BitDeer steigt in das Mining-Geschäft ein. Mit prominenter Schützenhilfe von AntPool und BTC.com will BitDeer mit seinem Cloud-Mining-Service vor allem Privatpersonen für das Bitcoin Mining gewinnen.

    Diese 5 Programmiersprachen sollten Blockchain-Entwickler beherrschen
    Diese 5 Programmiersprachen sollten Blockchain-Entwickler beherrschen
    Insights

    Bei BTC-ECHO ist Job-Woche. Wir werfen daher ein Blick auf die beruflichen Entfaltungsmöglichkeiten für Blockchain-Begeisterte.

    FinTech-Start-up Revolut erhält Banklizenz
    FinTech-Start-up Revolut erhält Banklizenz
    Unternehmen

    Revolut hat von der Europäischen Zentralbank eine europäische Banklizenz erhalten. 

    Angesagt

    Razer SoftMiner: Ethereum-Mining für Zocker
    Mining

    Der Gaming-Hardware-Hersteller Razer hat eine neue App herausgegeben, mit der es künftig möglich ist, während des Gamings Ethereum zu schürfen.

    Ethereum-Wallet für Opera-Nutzer: Neues Feature soll Adaption fördern
    Ethereum

    Android-Nutzer des Internet-Browsers Opera dürfen sich künftig über die Integration einer Wallet für Ethereum freuen.

    Hyperledger begrüßt Telekom und Alibaba als neue Mitglieder
    Szene

    Hyperledger, ein Open-Source-Projekt für industrieübergreifende Blockchain-Lösungen, hat am 12. Dezember bekannt gegeben, insgesamt zwölf neue Mitglieder begrüßen zu dürfen.

    Sichere Sache: Bitcoin-Börse Binance hält SAFU-Hackathon ab
    Sicherheit

    Die Bitcoin-Börse Binance kündigt den SAFU-Hackathon an. Im kommenden Jahr sollen ITler 32 Stunden lang um die Wette hacken.