Binance, Trading-Wettbewerb: Binance shillt BNB-Token

Quelle: Shutterstock

Trading-Wettbewerb: Binance shillt BNB-Token

In der Krypto-Szene sorgt derzeit eine ungewöhliche PR-Aktion für Aufsehen: Die Krypto-Börse Binance wirbt auf ihrer Website für einen Trading-Wettbewerb. Diejenigen Trader, die im Zeitraum vom 1. bis zum 15. Januar das größte Handelsvolumen mit dem Binance Coin (BNB) erzielen, dürfen sich auf stattliche Preisgelder freuen. In der Szene löst die Aktion indes gemischte Reaktionen hervor.

Es ist schon eine unkonventionelle Art, für mehr Außenwirkung der eigenen Produkte zu sorgen. Binance, die größte Krypto-Börse der Welt nach Handelsvolumen, schreibt einen Wettbewerb aus, bei dem umtriebige Trader satte Gewinne einstreichen können. In einer Pressemitteilung wirbt die Exchange mit Gewinnen im Gesamtwert von 33.000 BNB sowie zehn iPhones der neuesten Generation, auf die sich die Gewinner freuen dürfen.

Gewinner, das sind in diesem Fall die aktivsten Trader. Also diejenigen, die im vorgesehenen Zeitraum das höchste Handelsvolumen mit BNB erreichen.

„Die Rangliste […] wird anhand des akkumulierten BNB-Volumens erstellt, das während des Wettbewerbszeitraums auf den Binance-Accounts gehandelt wurde (einschließlich Käufe und Verkäufe), und zwar über die Handelspaare BNB/BTC, BNB/ETH, BNB/USDT und BNB/PAX.“

iPhones als Trostpreis

Die Preisgelder im Gesamtwert von umgerechnet über 200.000 US-Dollar (nach derzeitigem BNB-Kurs von 6,17 US-Dollar) schüttet die Börse an die 20 „besten“ Trader aus. Die 33.000 BNB verteilen sich sodann wie folgt:

  • Platz 1: 10.000 BNB
  • Platz 2: 6.000 BNB
  • Platz 3: 2.000 BNB
  • Plätze 4-10: Insgesamt 8.000 BNB, gleichmäßig verteilt
  • Plätze 11-20: Insgesamt 7.000 BNB, gleichmäßig verteilt

Binance, Trading-Wettbewerb: Binance shillt BNB-Token
BTC-ACADEMY
Blockchain & Krypto E-Learning Kurse (inkl. Teilnahmezertifikat) Erhalte einen tiefen Einblick in die Blockchain-Technologie und wende dein Erlerntes direkt in der Praxis an – werde zum Blockchain-Profi. Als Nachweis für dein erlerntes Wissen erhältst du ein offizielles Teilnahmezertifikat.

Jetzt Blockchain-Profi werden

Ferner qualifizieren sich alle Händlerinnen und Händler, die ein Mindestvolumen von 1.000 BNB erreichen, für eine Lotterie. Den zehn glücklichen Gewinnern winkt derweil ein iPhone XS mit 256 GB Speicherplatz.

In der Szene hat das Preisausschreiben gemischte Reaktionen hervorgerufen. Unter dem dazugehörigen Tweet mokieren sich Binance-User über ein hausgemachtes Pump-and-Dump-Schema.

Dieser Vorwurf ist indes nicht ganz von der Hand zu weisen. Schließlich dürfte der Wettbewerb zu einem signifikanten Anstieg des BNB-Handelsvolumens führen und somit den Kurs in die Höhe treiben.

Wenn man bedenkt, dass Binance noch 40 Prozent der Token hält, kann sich wohl in erster Linie die Börse selbst auf satte Gewinne freuen. In den ersten vier Stunden seit Ankündigung des Wettbewerbs ist der BNB-Kurs bereits um knapp sechs Prozent gestiegen.

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Binance, Trading-Wettbewerb: Binance shillt BNB-Token

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Binance, Trading-Wettbewerb: Binance shillt BNB-Token
DLT-Genossenschaft „govdigital“ will den öffentlichen Sektor auf Blockchain stellen
Unternehmen

Über die neu gegründete Genossenschaft govdigital wollen IT-Dienstleister gemeinsam mit Vertretern aus der Politik die Blockchain-Technologie nutzen, um öffentliche IT-Infrastrukturen für Behörden zu entwickeln. Das Netzwerk könnte der Umsetzung blockchainbasierter Anwendungen im öffentlichen Sektor neue Impulse verleihen.

Binance, Trading-Wettbewerb: Binance shillt BNB-Token
Schweiz: Krypto-Bank SEBA erweitert Geschäftsfeld und erreicht Deutschland
Unternehmen

Die SEBA Bank erweitert ihr Geschäftsfeld auf neun weitere Jurisdiktionen. Die von der schweizerischen Aufsichtsbehörde FINMA lizensierte Bank für traditionelle und digitale Vermögenswerte bietet Dienstleistungen im Kryptoverwahrgeschäft künftig auch in Deutschland an.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Binance, Trading-Wettbewerb: Binance shillt BNB-Token
65 Prozent der Bitcoin Mining Hash Rate steht in China – kein Grund zur Panik
Bitcoin

CoinShares verortet 65 Prozent der Bitcoin Hash Rate in China – davon 54 Prozent alleine in der Provinz Sichuan. Wieso das kein Grund zur Sorge ist.

Binance, Trading-Wettbewerb: Binance shillt BNB-Token
Zeit der Kooperationen – Warum der Zusammenschluss der deutschen Blockchain-Szene zur richtigen Zeit kommt
Kommentar

Teamplay ist nicht nur im Sport wichtig, sondern auch innerhalb eines Wirtschaftszweiges beziehungsweise einer Branche. Die Fähigkeit, sinnvolle Kooperationen mit anderen Unternehmen einzugehen, kann über Erfolg und Misserfolg entscheiden. Wie es die Blockchain-Branche in Deutschland mit Kooperationen hält und warum uns die Verbandsarbeit in Deutschland einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil gegenüber den USA und China sichern kann. Ein Kommentar.

Binance, Trading-Wettbewerb: Binance shillt BNB-Token
DLT-Genossenschaft „govdigital“ will den öffentlichen Sektor auf Blockchain stellen
Unternehmen

Über die neu gegründete Genossenschaft govdigital wollen IT-Dienstleister gemeinsam mit Vertretern aus der Politik die Blockchain-Technologie nutzen, um öffentliche IT-Infrastrukturen für Behörden zu entwickeln. Das Netzwerk könnte der Umsetzung blockchainbasierter Anwendungen im öffentlichen Sektor neue Impulse verleihen.

Binance, Trading-Wettbewerb: Binance shillt BNB-Token
xx Coin: White Paper zu David Chaums Projekt veröffentlicht
Altcoins

Krypto-Koryphäe David Chaum will mit dem xx Coin und dem Praxxis-Netzwerk eine quantensichere Kryptowährung schaffen. Nun sind Details zum geplanten Token Sale bekannt.

Angesagt

New Yorker Finanzaufsicht ändert Richtlinien der BitLicence
Regulierung

Die Geschäftslizenz für Kryptowährungen – die BitLicence – wurde seit der Einführung 2015 nicht mehr von der New Yorker Finanzaufsicht überarbeitet. Das soll sich nun ändern. Insbesondere die Richtlinien für Listings werden aktualisiert.

Bitcoin-Börse BitMEX sieht sich 300 Millionen US-Dollar Klage gegenüber
Sicherheit

Eine der beliebtesten Krypto-Handelsplattformen, BitMEX, und ihr Gründer Arthur Hayes machen eine schwere Zeit durch. Denn Investoren der Krypto-Börse haben eine Klage über 300 Millionen US-Dollar eingereicht. Angeblich soll Hayes die Anleger mit falschen Informationen getäuscht haben. Ein harter Schlag nach regulatorischen Schwierigkeiten und einem Datenleck in diesem Jahr.

Letzte Chance für Teilnahme am Innovationswettbewerb „Schaufenster Sichere Digitale Identitäten“
Sicherheit

Das Bundeswirtschaftsministerium sucht Lösungen für die technische Realisierung digitaler Identitäten. Dafür wurde ein Innovationswettbewerb ins Leben gerufen, der Projekte zur Umsetzung bestimmter Identifikationsanwendungen finanziell fördert.

Schweiz: Krypto-Bank SEBA erweitert Geschäftsfeld und erreicht Deutschland
Unternehmen

Die SEBA Bank erweitert ihr Geschäftsfeld auf neun weitere Jurisdiktionen. Die von der schweizerischen Aufsichtsbehörde FINMA lizensierte Bank für traditionelle und digitale Vermögenswerte bietet Dienstleistungen im Kryptoverwahrgeschäft künftig auch in Deutschland an.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: