Tolle Neuigkeiten: savedroid akzeptiert mehr als 50 Coins für ihr ICO

Tolle Neuigkeiten: savedroid akzeptiert mehr als 50 Coins für ihr ICO

Disclaimer:

Bei Sponsored Posts handelt es sich um bezahlte Artikel für deren Inhalt ausschließlich die werbenden Unternehmen verantwortlich sind. BTC-ECHO trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investmentempfehlungen.

Kurz vor dem Ende seines ICOs kündigt das Frankfurter Fintech savedroid eine große Überraschung an. Das Unternehmen hat heute mit sofortiger Wirkung bekannt gegeben, dass es jetzt weltweit der erste ICO ist, das nicht nur die Standard-Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum als Bezahlung für ihren SVD-Token akzeptiert, sondern auch eine große Auswahl an Münzen und Token.

Normalerweise akzeptieren Unternehmen, die ein ICO betreiben, die üblichen Kryptowährungen, wie Bitcoin und Ethereum, neben Fiat-Währungen als Zahlungsmittel für ihre eigenen Tokens. savedroid ist der erste ICO, der einen großen Schritt weiter geht. Mit savedroid können die Teilnehmer ihrer ICO insgesamt 56 weitere Kryptowährungen bezahlen. Dazu gehören bekannte Token wie Stellar, EOS, Tron und Tether – aber auch kleinere und weniger bekannte Kryptowährungen, wie zum Beispiel Civic und Storj.

Der Gründer und CEO von savedroid, Dr. Yassin Hankir, sieht in diesem innovativen Schritt die logische Fortsetzung ihres Geschäftsmodells: “Für uns war das eine naheliegende Entscheidung, denn savedroid möchte aktiv zur Kryptoinklusion beitragen. Mit der neuen Fähigkeit, mehr als 50 andere Kryptowährungen für den Kauf des savedroid Token nutzen zu können, schaffen wir einen einzigartigen Anwendungsfall in der Crypto Community. Wir leisten bereits heute einen wertvollen Beitrag zur einfacheren Nutzung von Kryptowährungen. ”

Hankir möchte vor allem den Stellar Lumen (XLM) hervorheben: “Wir sind davon überzeugt, dass das Stellar Network und XLM großes Potenzial haben. Deshalb werden wir Lumen neben Bitcoin und Ethereum als eine der ersten drei Kryptowährungen in unserer neuen Krypto-App anbieten.”

Die Zahlung mit diesen Kryptowährungen ist ab einer Kaufsumme von 100.000 SVD (1.000 Euro) möglich. Dies ist auf den höheren Verwaltungsaufwand zurückzuführen, der mit dieser Zahlungsart verbunden ist. Wer diese einmalige Gelegenheit nutzen möchte, sollte sich beeilen. Die savedroid-ICO läuft nur bis zum 9. März um 15 Uhr deutscher Zeit. Mehr dazu auf ico.savedroid.com und in der savedroid Telegram Gruppe.

Hier die vollständige Liste aller akzeptierten Kryptowährungen abseits von Bitcoin und Ethereum: