The Colorado Sun: Mit der Blockchain zu unabhängigem Journalismus
The Colorado Sun, The Colorado Sun: Mit der Blockchain zu unabhängigem Journalismus

Quelle: Unique view of the Denver Colorado skyline with a sun star reflection via shutterstock

The Colorado Sun: Mit der Blockchain zu unabhängigem Journalismus

Nach einem Zerwürfnis mit dem Medienkonglomerat Digital First Media beschlossen Mitarbeiter der Denver Post, eine unabhängige Plattform für Journalismus zu gründen. Mit The Colorado Sun soll eine unabhängige Medien-Plattform auf der Blockchain entstehen.

Bei all den Spekulationen über den Kursverlauf, dem Kampf um kurzfristig angelegte Gewinne beim Daytraden oder den großen Hoffnungen der Hodler vergisst man oft, dass unter (den meisten) Kryptowährungen eine bahnbrechende Technologie liegt. Diese kann es möglich machen, Vertrauen ohne Mittelsmänner zu schaffen. Und genau das ist schließlich eine der größten Stärken der Blockchain. Die Möglichkeit, eine transparente und fälschungssichere Struktur zu bieten. Ob es dabei um die Verwaltung von Grundbucheintragungen, Stimmzetteln oder Daten der Supply Chain geht, ist in der Theorie zunächst einmal zweitrangig. In der Praxis jedoch noch nicht.

So entschlossen sich ehemalige Mitarbeiter der Denver Post nun dazu, ein eigenes Medienunternehmen zu gründen. Dabei wollen sie auf die Vorteile der Blockchain-Technologie zurückgreifen. Wie die New York Times berichtet, beschlossen die Abgänger der Denver Post, in Zusammenarbeit mit der Civil Media Company The Colorado Sun zu gründen.

Das Zerwürfnis

Offenbar waren die Initiatoren mit dem desolaten Zustand ihres ehemaligen Arbeitgebers unzufrieden. Das Unternehmen war laut New York Times nach der Übernahme durch den New Yorker Hedgefonds Global Capital in einem Zustand „niedriger Moral“. Die Mitarbeiter wollten diesen Zustand nicht weiter unterstützen. Die Denver Post war von Digital First Media übernommen worden. Das Medienunternehmen, dem mehr als 90 Zeitungen in den USA angehören, hatte nach der Übernahme weit umfassende Entlassungen und „Sparmaßnahmen“ eingeleitet. Dadurch kam es schnell zum Zerwürfnis: Viele Mitarbeiter, die noch nicht gekündigt worden waren, beschlossen das Blatt freiwillig zu verlassen. Und anschließend The Colorado Sun zu gründen.

Blockchain zur Rettung von unabhängigem Journalismus

Dabei soll es durch die Verwendung von Token demokratischer und transparenter zugehen. Die Webseite soll zwar in einem gewöhnlichen Rahmen gestaltet sein. Die Speicherung der Daten erfolgt jedoch über die Blockchain. Um die Rechte der Autoren letztlich zu wahren, arbeitet Civil, das übergeordnete Unternehmen, mit einem eigenen Token. Der CVL-Token soll dann dazu dienen, dass Inhaber darüber abstimmen können, ob die jeweiligen Inhalte mit den Journalismus-Richtlinien des Unternehmens übereinstimmen. Damit soll die Inhaberschaft über die Medienplattform an die Community übergehen, anstatt sie einem einzelnen Unternehmen zu geben.

Zum Team gehören bisher insgesamt sieben ehemalige Mitarbeiter der Denver Post. Bis zum Ende des Jahres will man 1.000 Publikationen veröffentlichen. Civil wird von ConsenSys unterstützt, dem unter anderem Joseph Lubin, Mitgründer von Ethereum, angehört.

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

The Colorado Sun: Mit der Blockchain zu unabhängigem Journalismus

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

The Colorado Sun, The Colorado Sun: Mit der Blockchain zu unabhängigem Journalismus
Eine Blockchain für alle: Weltwirtschaftsforum lanciert universelle Plattform für Lieferprozesse
Blockchain

Während einzelne Unternehmen eigene Blockchain-Plattformen zur digitalen Rückverfolgung nutzen, möchte das Weltwirtschaftsforum eine umfassende Version für Produzenten und Kunden aufbauen.

The Colorado Sun, The Colorado Sun: Mit der Blockchain zu unabhängigem Journalismus
ETC Labs unterstützt UNICEF mit einer Million US-Dollar
Blockchain

Ethereum Classic Labs und UNICEF arbeiten zusammen, um blockchainbasierte Lösungen für einige der dringendsten Probleme der Welt voranzutreiben. Durch finanzielle Unterstützung und den Einsatz innovativer Blockchain-Technologie wollen die Partner das Leben der Menschen verbessern.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

The Colorado Sun, The Colorado Sun: Mit der Blockchain zu unabhängigem Journalismus
Blockchain Association: Krypto-Arbeitsmarkt benötigt Regularien
Insights

Die Industrie der Digital Assets hat sich in den letzten Jahren zunehmend professionalisiert. Ein Bericht der Blockchain Association zeigt: Der Markt wächst, aber die Länder müssen Regularien schaffen, wollen sie eine Trendwende nicht verpassen.

The Colorado Sun, The Colorado Sun: Mit der Blockchain zu unabhängigem Journalismus
Kommando zurück: Libra verzichtet auf Währungskorb
Regulierung

Insider deuten einen Strategiewechsel bei Libra an: Offenbar gibt es nun konkrete Überlegungen, mehrere Varianten des geplanten Facebook Coins einzuführen. Bislang war der Plan, Libra durch einen Währungskorb zu decken. Nun verfolgen die Urheber einen weniger globalen Ansatz.

The Colorado Sun, The Colorado Sun: Mit der Blockchain zu unabhängigem Journalismus
Mehrheit der Top-100-Altcoins folgt Bitcoin-Korrektur, Ripple-Kurs (XRP) schwächelt
Kursanalyse

Der Altcoin-Markt legt in der vierten Kalenderwoche in diesem Jahr eine temporäre Verschnaufpause ein. Die überwiegende Mehrheit der Altcoins korrigiert in Richtung der Ausbruchsniveaus in 2020.

The Colorado Sun, The Colorado Sun: Mit der Blockchain zu unabhängigem Journalismus
Bitcoin Gold Opfer einer 51-Prozent-Attacke
Sicherheit

Die Bitcoin-Fork Bitcoin Gold wurde Opfer einer 51-Prozent-Attacke. In der damit zusammenhängenden Chain Reorganisation sind 72.000 US-Dollar doppelt transferiert wurden. Ein Beispiel für die Grenzen von ASIC Resistance?

Angesagt

Bitcoin-Cash-Kurs zieht an – Grüne Altcoin-Welle
Märkte

Der Bitcoin-Cash-Kurs (BCH) konnte in den vergangenen 24 Stunden rund 15 Prozent an Stärke gewinnen. Auch Ethereum-Kurs, Bitcoin-SV-Kurs, Dash-Kurs und IOTA-Kurs freuen sich über Gewinne. Zudem ist der Bitcoin-Kurs (BTC) kurzfristig im Plus.

Eine Blockchain für alle: Weltwirtschaftsforum lanciert universelle Plattform für Lieferprozesse
Blockchain

Während einzelne Unternehmen eigene Blockchain-Plattformen zur digitalen Rückverfolgung nutzen, möchte das Weltwirtschaftsforum eine umfassende Version für Produzenten und Kunden aufbauen.

Behörden am Steuer: Mehr Abgaben bei Bitcoin-Geschäften
Regulierung

Washington könnte Bitcoin bald salonfähig machen, während Malaysia Krypto-Börsen die Daumenschrauben anlegt und Südkorea künftig Kryptowährungen wie Lotto besteuert. Ebenso wie Indien zügelt Russland derweil den unkontrollierten Krypto-Markt, wohingegen England das Brennglas auf Krypto-Aktivitäten richtet. Das Regulierungs-ECHO

Elon Musk: Bitcoin & Co. sind „effektiver Bargeldersatz“
Szene

Elon Musk philosophiert über den Sinn und Zweck von Kryptowährungen, Peter Schiff verschlampt seine „geliebten“ Bitcoin und Ripple-Chef Garlinghouse sieht Börsengänge von Krypto-Unternehmen bald an der Tagesordnung. Das Meinungs-ECHO.