Taiwan: Das Reiseziel für Bitcoin Fans?

Max Kops

von Max Kops

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Max Kops

Teilen

Quelle: #96346450 |amadeustxPaper/fotolia.de: lanterns on the streets of old Asian town

BTC10,490.35 $ 0.18%

Mit wachsender Bitcoin-Akzeptanz entwickelt sich Taiwan zu einer Touristenregion für Bitcoin Fans. Digitale Nomaden und Enthusiasten von Kryptowährungen sind hier willkommen.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Mark Preuss

Die Internationalität von Bitcoins ist mehr als nur eine Eigenschaft, die man sich auf die Fahne der Kryptowährung schreibt. Wie verschiedene Standorte auf der Welt zeigen, kann sich regional eine Bitcoin Wirtschaft entwickeln und es bilden sich “Bitcoin Städte”, in der die Kryptowährungen zum Alltag bei Bezahlungen gehört.

Mit Bitcoin zahlen in Taiwan: Kein Problem

Wer in Taiwan Bitcoins kaufen möchte oder seinen Bitcoin Bestand in Bargeld liquidieren möchte, muss nicht weit suchen. Mehr als 3000 Kleingeschäfte bieten mittlerweile den Tausch von Bargeld<->Bitcoin an, wohlgemerkt rund um die Uhr.

Selbstverständlich kann man als Kunde in diesen Läden auch direkt mit Bitcoins zahlen. Ein weiterer Vorteil: Es können Gutscheine für andere Geschäfte erworben werden. So kann man indirekt quasi in Geschäften, die Bitcoins nicht selbst akzeptieren, mit Bitcoin zahlen, indem man diesen Umweg geht. Für Touristen sicher ein entspannender Zahlungsvorgang.

Eine Unterkunft mit Bitcoin finden


Auch Unterkünfte gibt es in Taiwan reichlich, die man ganz ohne die Verwendung von Fiatwährungen für die Urlaubszeit erstehen kann. Die meisten Unterkünfte sind nach dem Hostelprinzip aufgebaut und akzeptieren Bitcoins. Daneben haben sich einige Anbieter entschlossen, auch Trips und Abenteuer gegen Bitcoin anzubieten.

Unter Backpackern und digitalen Nomaden hat sich im Besonderen das sogenannte Bitcoin House Taiwan herumgesprochen. Die Unterkunft richtet sich explizit an Befürworter der digitalen Währung:

 

https://www.youtube.com/watch?v=vt0Usanyzvo]

Reisende profitieren im Urlaub von digitalen Währungen

Reisende, die sich auf unterschiedlichsten Regionen bewegen, haben oft dasselbe Problem: Sobald man ein Land betritt, dass keine Euros akzeptiert, muss das Geld getauscht werden: Nicht nur Wechselgebühren, sondern auch Probleme wie die hohen Bargeldbeträge, die ein Tourist mit sich herumträgt, bzw. die hohen Gebühren, die er bei manchen Kreditkartenanbietern zahlen muss, machen das Abenteuer oft weniger unterhaltsam.

Bitcoins profitieren hingegen davon, dass sie auf der gesamten Welt ein und die selbe Währung darstellen, die unabhängig von der Herkunft des Zahlungsempfängers und -senders binnen Minuten ausgeführt werden können. Die Vorteile liegen auf der Hand: Lästiges Geldwechseln, hohe Gebühren und Bargeldrisiken entfallen.


 

Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany