Sustainable Development Goals, Sustainable Development Goals: Partnerschaft der UN mit Krypto-Startup Blockchain
Sustainable Development Goals, Sustainable Development Goals: Partnerschaft der UN mit Krypto-Startup Blockchain

Quelle: Sustainable development concept: Two human hands holding big tree and city over blurred nature background via Shutterstock

Sustainable Development Goals: Partnerschaft der UN mit Krypto-Startup Blockchain

Die Vereinten Nationen wollen sich in der Zukunft stärker dem Erforschen der Blockchain widmen. Dazu geht die Organisation nun eine strategische Partnerschaft mit dem Startup Blockchain ein. Ziel der Zusammenarbeit ist ein weiterer Fortschritt beim Erreichen der Sustainable Development Goals (SDG) zur Bekämpfung globaler Armut.

Das Unternehmen Blockchain, bekannt für das Angebot von Krypto-Wallets, arbeitet von nun an mit den Vereinten Nationen zusammen. Dabei sollen gemeinsam Möglichkeiten erprobt werden, die Blockchain in verschiedensten Beriechen gewinnbringend anzuwenden, etwa die Bewahrung natürlicher Ressourcen oder den Schutz der Demokratie in prekären Systemen.

Wie gestern bekannt wurde, soll das Startup vorrangig mit den freiwilligen Mitarbeitern des UN Development Program, zuständig für Entwicklungshilfe, dem World Economic Forum, und der UN Refugee Agency, zuständig für den Schutz von Flüchtlingen, zusammenarbeiten. Im Zuge dessen wurde auch ein Whitepaper herausgegeben, das sich genauer mit Lösungen ebenjener humanitären Probleme beschäftigen soll. Konkret soll es um das Erreichen der Sustainable Development Goals (SDG) der Vereinten Nationen gehen, die die nachhaltige wirtschaftliche und soziale Entwicklung auf der ganzen Welt in den Vordergrund der UN-Politik stellt.

Wesentliche Ziele der SDG sind das Voranbringen des Wirtschaftswachstums, die Reduzierung von Disparitäten im Lebensstandard, die Schaffung von Chancengleichheit sowie ein nachhaltiges Management von natürlichen Ressourcen. Auch Friedenssicherung steht ganz entscheidend im Fokus der Umsetzung der Ziele. Durch die neuen technologischen Möglichkeiten der Blockchain erhoffen sich die Vertreter der Vereinten Nationen, die Ziele leichter, schneller und effizienter zu erreichen.


Sustainable Development Goals, Sustainable Development Goals: Partnerschaft der UN mit Krypto-Startup Blockchain
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Bereits in der Vergangenheit hatte sich eine solche Zusammenarbeit angedeutet, hatten die Vereinten Nationen doch schon früher Interesse an den Möglichkeiten der Blockchain gezeigt. So hatten sie im letzten Jahr im Rahmen eines weltweit erstmaligen Pilotprojekts zum Kampf gegen den Kinderhandel eine Blockchain-Software eingesetzt. Auch das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen UNICEF möchte Blockchain-Start-ups stärker fördern. Übergeordnetes Ziel der Initiativen ist es, Blockchain-Lösungen im Zuge humanitärer Hilfsmaßnahmen zu etablieren.

BTC-ECHO

Mehr zum Thema:

Sustainable Development Goals, Sustainable Development Goals: Partnerschaft der UN mit Krypto-Startup Blockchain

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Sustainable Development Goals, Sustainable Development Goals: Partnerschaft der UN mit Krypto-Startup Blockchain
Adaptions-Boost für Dash?
Altcoins

Dash kann künftig bei noch mehr Anbietern mit Kreditkarte gekauft werden. Das ermöglicht eine Kooperation mit dem israelischen FinTech Simplex. Simplex kann mit Binance, Kucoin und OKEx einige Schwergewichte unter den Bitcoin-Börsen zu seinen Partnern zählen.

Sustainable Development Goals, Sustainable Development Goals: Partnerschaft der UN mit Krypto-Startup Blockchain
Wie stabil ist das Netzwerk?
Ethereum

Bald soll es zu Ethereum 2.0 kommen. Ist im Rahmen einer neuen Hard Fork mit großen Unsicherheiten im Ether-Ökosystem zu rechnen? Die Vergangenheit zeigt: wohl kaum.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Sustainable Development Goals, Sustainable Development Goals: Partnerschaft der UN mit Krypto-Startup Blockchain
Dezentralität bei Bitcoin und DeFi
Kommentar

Bitcoin, so viele Experten, ist dank zentralisierter Mining Pools höchst zentralisiert. Das DeFi-Ökosystem, so wiederum die Bitcoin-Maximalisten sei dank Admin Keys und Ähnlichem nicht dezentral. Beide Kritikpunkte betrachten Dezentralität jedoch unvollständig.

Sustainable Development Goals, Sustainable Development Goals: Partnerschaft der UN mit Krypto-Startup Blockchain
Bitcoin Wallet für anspruchsvolle Nutzer: Electrum Wallet unter der Lupe
Wissen

Electrum ist eine bekannte Wallet im Bitcoin-Ökosystem. Auch andere Kryptowährungen haben Varianten dieser funktionsreichen Wallet. Zeit, einen genaueren Blick auf sie zu werfen.

Sustainable Development Goals, Sustainable Development Goals: Partnerschaft der UN mit Krypto-Startup Blockchain
Von Bitcoin Crash bis IOTA Hack: Die Top-Krypto-News der Woche
Kolumne

Während der Bitcoin-Kurs sich mit goldenen Kreuz-Beschwerden an der 10.000-US-Dollar-Marke abarbeitet, waren IOTA und das Ethereum-Lending-Projekt bZx mit der Beseitigung von Sicherheitslecks beschäftigt, die Angriffe und gestohlene Krypto-Gelder zur Folge hatten. Unterdessen rückt Ethereum 2.0 immer näher, was Chef-Analyst Dr. Giese zum Anlass nimmt, die Stabilität des Netzwerks unter die Lupe zu nehmen. Die Top News der Woche.

Sustainable Development Goals, Sustainable Development Goals: Partnerschaft der UN mit Krypto-Startup Blockchain
Blockchain beschleunigt den Handel von Emissionszertifikaten
Unternehmen

Klimaschutz ist im Jahr 2020 in aller Munde. Sowohl Staaten als auch Vertreter der Privatwirtschaft sehen sich zunehmend in die Pflicht genommen, dem voranschreitenden Klimawandel entgegenzuwirken.

Angesagt

Warum brauchen wir Währungen?
Wissen

Im ersten Teil der Artikelserie „Die Zukunft des Geldes“ gehen wir dem Ursprung von Geld auf den Grund und erklären, wie Währungen funktionieren, warum wir sie brauchen und woher sie ihren Wert bekommen. Ein Gastbeitrag von Pascal Hügli.

Ripple schwächelt bei DeFi: Kann Ethereum helfen?
Insights

XRP in der Höhle des Löwen: Auf der Ethereum-Konferenz ETHDenver versucht Ripple, Ethereum-Entwickler für den Brückenbau zu engagieren. Die fehlende Smart-Contract-Unterstützung macht das XRP Ledger für den DeFi-Sektor bislang uninteressant. Kann Ethereum Ripple die Tür zur Decentralized Finance öffnen?

Rüstungsindustrie wehrt Cyber-Angriffe mit Blockchain ab
Unternehmen

Der größte Rüstungskonzern der Welt, Lockheed Martin, hat die Zusammenarbeit mit Guardtime Federal angekündigt. Der Rüstungshersteller nutzt die Blockchain-Lösung des Software-Unternehmens künftig, um das Lieferketten-System vor Cyber-Angriffen zu schützen.

Bitcoin-Blockbuster auf der Berlinale
Szene

Die Stars und Sternchen der Filmbranche tummeln sich derzeit auf den roten Teppichen der diesjährigen Berlinale. Für Krypto-Enthusiasten dürfte dabei vor allem das neue Filmprojekt von Torsten Hoffmann im Rahmenprogramm hervorstechen.

Sustainable Development Goals, Sustainable Development Goals: Partnerschaft der UN mit Krypto-Startup Blockchain

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: