Start des ersten Mining-Crowdinvestments Deutschlands

Start des ersten Mining-Crowdinvestments Deutschlands

Disclaimer:

Bei Sponsored Posts handelt es sich um bezahlte Artikel für deren Inhalt ausschließlich die werbenden Unternehmen verantwortlich sind. BTC-ECHO trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investmentempfehlungen.

Auf der Plattform Crowdinvest24.de startete vor Kurzem das erste Crowdinvestment im Bereich des Kryptominings. Das Ziel des Projektes ist es, Anlegern eine einfache und transparente Investitionsmöglichkeit für den Sektor des Kryptominings zu bieten. Dieses wird durch eine reine Euro-Investition, die eine feste Verzinsung für eine feste Laufzeit erhält, gewährleistet.

Auf Grund des immer wieder in der Kritik stehenden hohen Energiebedarfs des Kryptominings, setzt der Anbieter, die Green Mining GmbH, ausschließlich auf erneuerbare Energien. Die durch dieses Crowdinvestment entstehenden Mininganlagen sollen über einen erfahrenen Partner unter anderem direkt an Wasserkraftwerken errichtet und betrieben werden. Ein erster Standort ist bereits für die Green Mining GmbH ausgebaut.

Einfache Investitionsmöglichkeit – auch ohne Miningkenntnisse

Das Alleinstellungsmerkmal des Investments ist, dass anders als bei ICO-Token oder klassischen Cloudmingangeboten, eine klare Struktur für die Zahlungsströme vorgegeben ist. Neben der festen Verzinsung des eingesetzten Kapitals, wird auch schon während der Laufzeit quartalsweise die Einlage getilgt. Somit prospektiert der Anbieter einen regelmäßigen Rückfluss. Wie bei anderen klassischen Crowd-Finanzierungen wird seitens der Anleger ein qualifiziertes Nachrangdarlehen an die Green Mining GmbH gewährt.

Die für das Mining benötigte Hardware wird direkt vom Produzenten in Asien eingekauft. Den Einkauf und die laufende Bewirtschaftung der Mininganlagen wird durch den Partner BitBunker GmbH gewährleistet. Die so „geschürften“ Kryptowährungen werden unter Berücksichtigung unterschiedlicher Börsen und Handelsplätze in Fiat-Währung getauscht.

Eine weitere Kernleistung zur Sicherstellung des Kapitalrückflusses ist die konstante Überwachung der Kryptomärkte, um die lukrativsten Coins zu identifizieren. In der Vergangenheit wurden mit der Technik (GPU-Miner) u.a. Ethereum, Monero, ZCash, Bitcoin Gold und weitere gemined. Durch diese Flexibilität soll eine Abhängigkeit von einer einzelnen Kryptowährung vermieden werden.

Funding-Schwelle fast erreicht

Das Konzept scheint anzukommen. Vor knapp drei Wochen gestartet, ist die Funding-Schwelle bereits fast erreicht. Dies ist laut Crowdinvest24.de Großinvestoren und Privatanlegern zu verdanken, die dem Projekt bereits ihr Vertrauen geschenkt haben. Weitere Informationen findet man unter https://crowdinvest24.de.

 

Bildquellen

  • crowdinvest24.de: crowdinvest24.de