SPINDLE gibt Krypto-Hedgefonds Transparenz

Disclaimer:

Bei Sponsored Posts handelt es sich um bezahlte Artikel für deren Inhalt ausschließlich die werbenden Unternehmen verantwortlich sind. BTC-ECHO trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investmentempfehlungen.

Ein Hedgefonds ist ein Investment, welches von einem Fonds-Manager oder einem registrierten Berater ausgegeben wird. Der Betrieb des Fonds besteht aus der Arbeit von Mitarbeitern, die Kapital von anderen Investoren einsammeln und die Mittel nach bestimmten Strategien verwalten.

Proprietäre Strategien für die Anlage des Kapitals, um hohe Renditen zu erwirtschaften sind insbesondere Equіtіеѕ, Arbitrages, Bonds und Cоmmоdіtіеѕ. Wie der Name schon vermuten lässt, gibt es aber Hedgefonds, die eine exzessive Risikobereitschaft eingehen, indem sie diese Ansätze nutzen.

Hier kann eine blitzschnelle Technologie eine wichtige Rolle bei der Schaffung von Vermögen für Investoren spielen. SPINDLE hat ZETA, eine blockchain-basierte Plattform geschaffen, die Investoren mit Krypto-Hedgefonds und dem Kryptomarkt verbindet. ZETA basiert auf der Blockchain- und Smart-Contract-Technologie, die es jedem ermöglicht, sein Portfolio mit größtmöglicher Transparenz und Fairness zu diversifizieren. Damit will SPINDLE ein Umfeld schaffen, in dem mehr Menschen selbstbewusst am Investment- und Asset-Management teilnehmen können.

Insbesondere in Krisenzeiten kann es einige Verwirrung um Fonds geben. Allerdings sagen VC-Investoren wie Andreessen, Horowitz und Peter Thiel, dass sie davon überzeugt sind, dass Kryptowährungen einen großen Einfluss auf das Supply-Chain-Management, die Finanzindustrie, Record Keeping, digitale Identitäten und verschiedene andere Lösungen haben werden.

Die Blockchain-Technologie wird bald die Welt revolutionieren. Trotz der hohen Popularität des Kryptonarktes erkennen viele Unternehmen den Wert der Technologie nicht, obwohl diese sowohl Start-ups als auch etablierte Unternehmen revolutionieren können. Kryptowährungen wie Bitcoin könnten bald zu einer Form von digitalem Wertspeicher oder digitalem Gold werden. Je schneller dies vom Massenmarkt verstanden wird, desto eher kann dieser von den Technologien profitieren.

SPINDLE’s Match-Making-Plattform ZETA zielt auf Kryptowährungs-Hedgefonds und Asset-Managing-Unternehmen ab, die Investoren eine hohe Sicherheit und Transparenz garantieren und damit einen guten Ruf als zuverlässiges Unternehmen aufbauen wollen. Die Plattform möchte potentiellen Investoren mehr Vertrauen in Hedgefonds geben, indem ZETA eine höhere Transparenz durch die Verwendung von Smart Contracts sowie durch die Entwicklung einer Umgebung schafft, in der jeder Anleger fundierte Entscheidungen treffen kann. ZETA bringt Investoren, unabhängig von ihrer Erfahrung und ihrem Hintergrund bei, wie sie richtig und effektiv in Kryptowährungen investieren können.

Das Ziel eines Hedgefonds ist es, Schutz zu bieten, wenn es Marktrücksetzer gibt und konstante Gewinne, unabhängig von dem generellen Trend des Marktes, zu produzieren. Unter effektivem Management werden diese Renditen weniger abhängig von dem aktuellen Marktgeschehen und bieten durch ein vielfältiges Portfolio eine hohe Sicherheit. Auf der SPINDLE-Plattform ZETA haben Anleger die Möglichkeit, solche Hedgefonds mit größtmöglicher Transparenz zu veröffentlichen.

SPINDLE’s Crowdsale startet am 9. Mai um 0:00 Uhr GMT und wird bis zum 15. Mai oder bis zum Erreichen des Hardcaps fortgesetzt.

Besucht spindle.zone.

Lest das White Paper.

Nehmt am Airdrop and Bounty Programm teil.

Trete der Community bei.