SpeedReader: Brave-Browser gewinnt an Geschwindigkeit

SpeedReader: Brave-Browser gewinnt an Geschwindigkeit

Der quelloffene Brave-Browser wartet mit einem neuen Feature auf. Mit dem Speedreader will das Brave-Team ein verbessertes Leseerlebnis anbieten. Damit verschafft sich der Browser letztlich einen Heimvorteil.

Der Brave-Browser, der unter anderem für die Herausgabe des Basic Attention Token (BAT) nekannt ist, hat ein neues Feature angekündigt. Mit dem SpeedReader bietet der Browser einen erweiterten Lesemodus. Wie man der Ankündigung vom 15. November entnehmen kann, soll mit dem Feature der Lesefluss erleichtert werden, indem er alle überflüssigen Elemente von Webseiten entfernt, bevor die Seite für die User angezeigt wird.

SpeedReader mit Fokus auf Performance und Privatsphäre

Das Entwickler-Team verspricht in diesem Zusammenhang:

  • eine verbesserte Performance mit bis zu 27-facher Geschwindigkeit sowie Bandbreiten- und Speichereinsparungen
  • erhöhte Privatsphäre

Wie das Unternehmen weiter berichtet, arbeitet SpeedReader dafür mit Machine Learning, um die Seiten bereits vor dem Laden zu analysieren. Dazu überprüft das Programm die entsprechende Seite zunächst auf ihre Lesbarkeit hin und filtert dann unerwünschte Inhalte für die User heraus.

Surfen, ohne getrackt zu werden

Durch das vorherige Filtern der Inhalte soll zudem ein Zugewinn an Privatsphäre entstehen. Dadurch, dass die Seiten fortan werbefrei angezeigt werden, kommunizieren die Seiten weniger mit Drittanbietern – somit werden auch deutlich weniger Daten ausgetauscht bzw. gesendet. Dadurch fallen letztlich auch Faktoren wie z. B. Tracking weg.

Basic Attention Token – die interne Währung

Ganz uneigennützig sind die userfreundlichen Features freilich nicht. Denn wer sich doch freiwillig Werbung aussetzen will, kann sich mit der Browser-internen Kryptowährung bezahlen lassen: dem Basic Attention Token. Damit stellt der Token eine Verbindung zwischen Werbenden, Publishern und Nutzern her.

Der Basic Attention Token ist indes wieder dabei, sich vom kürzlichen Kurseinbruch zu erholen. Mit drei Prozent plus in den letzten 24 Stunden liegt der Basic Attention Token derzeit bei knapp 0,22 US-Dollar.

BTC-ECHO

Bitcoin & Altcoins kaufen: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Alibaba: Chinas führende Handelsplattform setzt verstärkt auf Blockchain
Alibaba: Chinas führende Handelsplattform setzt verstärkt auf Blockchain
Blockchain

Der chinesische E-Commerce-Riese Alibaba hat ein neues Blockchain-System zum Schutz von geistigen Eigentumsrechten angekündigt.

BBC: Facebook-Kryptowährung „GlobalCoin“ soll 2020 kommen
BBC: Facebook-Kryptowährung „GlobalCoin“ soll 2020 kommen
Altcoins

Berichten der Rundfunkanstalt BBC zufolge plant Facebook den Start seiner eigenen Kryptowährung bereits für das kommende Jahr.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    BTC-ECHO-Newsflash: Die Top Bitcoin- und Blockchain-News der Woche
    BTC-ECHO-Newsflash: Die Top Bitcoin- und Blockchain-News der Woche
    Krypto

    Vom Copywright-Skandal über den Facebook Coin bis Bitcoin-Verbot: Über eine Nachrichtenflaute konnte sich die Krypto-Community, BSV-Hodler einmal ausgenommen, nicht gerade beklagen. 

    Bitcoin und traditionelle Märkte – Kurseinbruch vom November kompensiert
    Bitcoin und traditionelle Märkte – Kurseinbruch vom November kompensiert
    Märkte

    Keine Frage: Bitcoin hat sich die letzten Wochen sehr gut entwickelt.

    Tone Vays im Interview: „Ich schließe einen Bitcoin-Kurs unter 3.000 US-Dollar nicht aus“
    Tone Vays im Interview: „Ich schließe einen Bitcoin-Kurs unter 3.000 US-Dollar nicht aus“
    Interview

    BTC-ECHO hat mit Tone Vays über Trading, Bitcoin und das Krypto-Ökosystem sprechen.

    5 dezentrale Exchanges, die Hodler kennen sollten
    5 dezentrale Exchanges, die Hodler kennen sollten
    Kolumne

    Dezentrale Exchanges gelten als die Zukunft des Krypto-Handels. Und das nicht ohne Grund: Schließlich denken DEX den Grundgedanken von Kryptowährungen, nämlich dessen Peer-to-Peer-Charakter zu Ende. 

    Angesagt

    Tone Vays im Interview: „Banken haben nur die Macht, die die Gesellschaft ihnen zugesteht“
    Interview

    Im Juni wird Tone Vays auf der Unchain Convention einen Vortrag halten.

    Alibaba: Chinas führende Handelsplattform setzt verstärkt auf Blockchain
    Blockchain

    Der chinesische E-Commerce-Riese Alibaba hat ein neues Blockchain-System zum Schutz von geistigen Eigentumsrechten angekündigt.

    Russische Zentralbank denkt über goldgedeckte Kryptowährung nach
    Politik

    Die Chefin der russischen Zentralbank äußerte sich zum Thema Kryptowährungen.

    US-Behörde gibt Grayscale Ethereum Trust für Privatanleger frei
    Ethereum

    Die Financial Industry Regulatory Authority (FINRA) gibt den Grayscale Ethereum Trust für Kleinanleger frei.

    ×

    Warte mal kurz ... !

    Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: