SpeedReader: Brave-Browser gewinnt an Geschwindigkeit

Phillip Horch

von Phillip Horch

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Phillip Horch

Phillip Horch ist Chef vom Dienst von BTC-ECHO und für die Strukturierung und Planung der redaktionellen Inhalte verantwortlich. Er ist Diplom-Journalist und hat einen Master-Abschluss in Literatur-Kunst-Medien.

Teilen
Brave Browser
BTC10,870.29 $ 1.87%

Der quelloffene Brave-Browser wartet mit einem neuen Feature auf. Mit dem Speedreader will das Brave-Team ein verbessertes Leseerlebnis anbieten. Damit verschafft sich der Browser letztlich einen Heimvorteil.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 10. Juli 2019 11:07 Uhr von Andre Winterberg

Der Brave-Browser, der unter anderem für die Herausgabe des Basic Attention Token (BAT) nekannt ist, hat ein neues Feature angekündigt. Mit dem SpeedReader bietet der Browser einen erweiterten Lesemodus. Wie man der Ankündigung vom 15. November entnehmen kann, soll mit dem Feature der Lesefluss erleichtert werden, indem er alle überflüssigen Elemente von Webseiten entfernt, bevor die Seite für die User angezeigt wird.

SpeedReader mit Fokus auf Performance und Privatsphäre

Das Entwickler-Team verspricht in diesem Zusammenhang:

  • eine verbesserte Performance mit bis zu 27-facher Geschwindigkeit sowie Bandbreiten- und Speichereinsparungen
  • erhöhte Privatsphäre

Wie das Unternehmen weiter berichtet, arbeitet SpeedReader dafür mit Machine Learning, um die Seiten bereits vor dem Laden zu analysieren. Dazu überprüft das Programm die entsprechende Seite zunächst auf ihre Lesbarkeit hin und filtert dann unerwünschte Inhalte für die User heraus.

Surfen, ohne getrackt zu werden

Durch das vorherige Filtern der Inhalte soll zudem ein Zugewinn an Privatsphäre entstehen. Dadurch, dass die Seiten fortan werbefrei angezeigt werden, kommunizieren die Seiten weniger mit Drittanbietern – somit werden auch deutlich weniger Daten ausgetauscht bzw. gesendet. Dadurch fallen letztlich auch Faktoren wie z. B. Tracking weg.

Basic Attention Token – die interne Währung

Ganz uneigennützig sind die userfreundlichen Features freilich nicht. Denn wer sich doch freiwillig Werbung aussetzen will, kann sich mit der Browser-internen Kryptowährung bezahlen lassen: dem Basic Attention Token. Damit stellt der Token eine Verbindung zwischen Werbenden, Publishern und Nutzern her.

Der Basic Attention Token ist indes wieder dabei, sich vom kürzlichen Kurseinbruch zu erholen. Mit drei Prozent plus in den letzten 24 Stunden liegt der Basic Attention Token derzeit bei knapp 0,22 US-Dollar.

BTC-ECHO


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany