Skychain: Die AI-Lösung für eine sichere Notaufnahme

Skychain: Die AI-Lösung für eine sichere Notaufnahme

Disclaimer:

Bei Sponsored Posts handelt es sich um bezahlte Artikel für deren Inhalt ausschließlich die werbenden Unternehmen verantwortlich sind. BTC-ECHO trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investmentempfehlungen.

Mit Skychain soll die Situation in Notaufnahmen deutlich verbessert werden. Das soll über die Nutzung einer künstlichen Intelligenz geschehen, deren Daten auf einer Blockchain gespeichert werden. Über einen SKCH-Token möchte das Projekt einen Anreiz zur Partizipation schaffen.

Ein medizinischer Notfall kündigt sich nicht an. Nach einem solchen kann man mit Hilfe in der Notaufnahme rechnen. Manchmal gibt es jedoch andere, welche die Hilfe eines Arztes noch dringender benötigen. Ärzte müssen Entscheidungen unter großem Zeitdruck fällen – Fehler sind da leider unvermeidlich. Eine Studie im Emergency Medicine Journal zeigte auf, dass „es eher zu Fehldiagnosen oder verzögerten Behandlungen kommt, wenn Notaufnahmen überfüllt sind und Erstdiagnosen in den Fluren des Krankenhauses stattfinden“. Eine weitere Studie ergab, dass 90 % der befragten Notärzte ihr Vorgehen bei Untersuchungen dank eines Fehlens der Privatsphäre ändern müssen.

Eine Absicherung gegen Fehldiagnosen wäre die verstärkte Aufrechterhaltung von Objektivität. Noch besser wäre eine ruhige zweite Meinung für den Notarzt, auf die er gerade in Notsituationen zurückgreifen könnte. Künstliche Intelligenz könnte diese Rolle erfüllen. Neuronale Netze könnten von Spezialisten trainiert werden, sodass sie selbständig Diagnosen durchführen könnten. Die Ergebnisse könnten über die ganze Welt geteilt werden, damit Notärzte weltweit auf dieses Wissen zugreifen können. Das Skychain-Projekt ist eine Blockchain-Lösung, die sich auf das Training dieser neuronalen Netze spezialisiert.

Kann man überhaupt künstliche Intelligenz mit echten Ärzten vergleichen?

Skychain hat inzwischen einen funktionierenden Prototyp entwickelt. Ihr Produkt testeten sie durch einen Wettbewerb mit echten Ärzten. Dabei mussten Ärzte wie künstliche Intelligenz auf Basis von verschiedenen Patientendaten zu einer Diagnose kommen. Die Ergebnisse sind überraschend gut.

Da Skychain eine Blockchain ist, möchte man sich die dezentrale Natur einer Blockchain zunutze machen. Über Tokenisierung soll ein Anreiz geschaffen werden, dass Spezialisten weltweit die künstliche Intelligenz trainieren. Je mehr Teilnehmer das System hat, desto besser wird Skychain in der Diagnose werden.

Die Zukunft der Medizin mitgestalten

Leben retten ist natürlich das Metier der Doktoren, aber diese bei ihrer Aufgabe zu unterstützen, sollte etwas sein, bei dem jeder seinen Beitrag leisten kann. Entsprechend kann die Allgemeinheit in Skychain durch einen ICO partizipieren. Dieser Token Sale wird bis zum 8. April laufen. Die sogenannten Skychain Token (SKCH) können Interessierte für umgerechnet 1,25 US-Dollar in Bitcoin oder Ethereum erwerben. Es sind insgesamt 14,4 Millionen Token zum Verkauf abgestellt. In einem White Paper stellt das Projekt Skychain die Details hinter dem Projekt und dem ICO dar. SKCH wird eine zentrale Rolle in der Projektentwicklung spielen. Es wird auch danach für Anfragen an das neuronale Netz Trainingseinheiten desselben und andere Dienstleistungen weiterhin genutzt. Außerdem wird der Token einen Anreiz für Spezialisten schaffen, sich die Zeit für ein Training des neuronalen Netzes zu nehmen.

Das Skychain-Projekt ist mehr als eine gute Idee: Im Team sind Kompetenzen vereint, die für die Realisierung eines derartigen Vorhabens notwendig sind. Gennady Popov, der Gründer, hat sowohl einen medizinischen als auch einen programmiertechnischen Background. Als Programmierer hat er zehn Jahre gearbeitet. Relevante Projekte waren die Automatisierung von Abläufen in Medizinlaboren und der Pattern Recognition in medizinisch relevanten Bildern. Alexander Kuzmin ist der Chief Operating Officer und hat in AI-Projekten verschiedene Erfahrungen sammeln können. Der CTO Ivan Svistunov ist seit 2010 Programmierer und hat verschiedene Programme in den Bereichen Big Data, Highload und Kryptographie entwickelt. Auch die anderen Teammitglieder haben technische Hintergründe, die dem Projekt hilfreich sind. Skychain ist davon überzeugt, dass ihr Vorhaben nicht nur die Notaufnahme, sondern die gesamte Medizintechnik neu definieren wird.

BTC-ECHO