Sichere Sache: Bitcoin-Börse Binance hält SAFU-Hackathon ab

Quelle: Shutterstock

Sichere Sache: Bitcoin-Börse Binance hält SAFU-Hackathon ab

Die Bitcoin-Börse Binance kündigt den SAFU-Hackathon an. Im kommenden Jahr sollen ITler 32 Stunden lang um die Wette hacken. Der Fokus des Wettbewerbs liegt darauf, Sicherheitslücken zu schließen bzw. solche zu verhindern. Als Belohnung winkt den Gewinnern ein Preisgeld im sechsstelligen Bereich.

Binance wird nicht müde, die Welt auf die kommende Adaption von Kryptowährungen vorzubereiten. Erst kürzlich richtete die Bitcoin-Börse dementsprechend die Möglichkeit ein, mit mehreren Trading-Accounts Kryptowährungen zu handeln. Damit, so das erklärte Ziel, sollen vor allem institutionelle Investoren und mit ihnen mehr Kapital in den Krypto-Markt fließen.

Make Krypto SAFU (again)

Nun widmet sich die Börse rund um CEO Changpeng Zhao der nächsten großen Krypto-Baustelle: der Sicherheit. Hier geht es dem Unternehmen vorsätzlich darum, die interne technische Sicherheit der Börse zu gewährleisten bzw. diese zu verbessern. Unter dem Titel  „Query Platform for Address Security: Is the transaction address you are sending your crypto to SAFU?“ sollen sich in Singapur am 19. und 20. Januar 100 Entwickler treffen, um an der technologischen Sicherheit der Börse zu feilen.

Mit Buidl zu mehr Sicherheit im Bitcoin-Sektor

Organisiert wird der Hackathon von Binance und „Tribe Selector“, einer staatlichen Blockchain-Organisation. In der offiziellen Ankündigung heißt es, man wolle die BUIDL-Plattform errichten, die für mehr Sicherheit im Krypto-Sektor sorgen soll:

„Binance SAFU Hackathon ruft alle #BUIDLers in der Welt auf, sich uns anzuschließen, um BUIDL zu besuchen, eine offene Plattform, die gegen Betrug, Hacks und Geldwäsche kämpft, um unsere Benutzer zu schützen.
Wir hoffen, dass dies eine Gemeinschaft und Kultur schafft, die gemeinsam Informationen über Betrüger, Hacker, Geldwäscher oder verdächtige Aktivitäten sammelt und die Krypto-Community zu einem sichereren Ort macht.“

Den Gewinnern verspricht die Krypto-Börse außerdem eine attraktive Belohnung. Mit insgesamt 100.000 US-Dollar in Form des börseneigenen Binance-Token ist damit auch für den finanziellen Anreiz gesorgt.

BTC-ECHO

Jetzt in Kryptowährungen investieren: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Coincheck Hack: Stecken russische Hacker hinter dem Krypto-Verbrechen?
Coincheck Hack: Stecken russische Hacker hinter dem Krypto-Verbrechen?
Sicherheit

Der Hack der japanischen Bitcoin-Börse Coincheck wurde bis heute nicht aufgeklärt. Bislang galten nordkoreanische Hacker als Hauptverdächtige. Neueste Erkenntnisse lassen indes Zweifel an dieser Version aufkommen. Stecken vielleicht doch russische Cyberkriminelle hinter dem Angriff?

Europol: Krypto-Experten tagen zu Sicherheitsthemen
Europol: Krypto-Experten tagen zu Sicherheitsthemen
Sicherheit

Etwa 300 Krypto-Experten trafen diese Woche in Den Haag auf Einladung von Europol zusammen. Die Teilnehmer aus Privatwirtschaft und von staatlichen Strafverfolgungsinstanzen berieten während der sechsten Cryptocurrency Conference über Kooperationsmöglichkeiten im Bereich der Krypto-Kriminalität. Neben dem Austausch von Strafverfolgungsstrategien stellte Europol ein neues Trainings-Tool vor. Dies soll Behörden in Zukunft auf spielerische Art und Weise im Umgang mit Cyber-Kriminalität schulen.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Krypto-Start-up Token erhält 16,5 Millionen US-Dollar
    Krypto-Start-up Token erhält 16,5 Millionen US-Dollar
    Funding

    Das FinTech-Start-up Token erhält ein Funding von 16,5 Millionen US-Dollar. Die Open-Banking-Plattform sammelte während einer Finanzierungsrunde Venture-Kapital großer Investitionsfirmen ein. Bei der Adaption seines Produkts ging Token kürzlich auch eine Zusammenarbeit mit MasterCard ein. Eine Kooperation, die das Start-up für Anleger vermutlich attraktiver macht. Eine Series-B-Finanzierungsrunde kündigte Token für das nächste Jahr an.

    IT-Sicherheitsriese Cloudflare bietet eigenes Ethereum Gateway an
    IT-Sicherheitsriese Cloudflare bietet eigenes Ethereum Gateway an
    Blockchain

    Cloudflare wird künftig ein eigenes Ethereum Gateway bereitstellen. Das Sicherheitsunternehmen will damit die Nutzung von Smart Contracts vereinfachen. Befeuert Cloudflare gleichzeitig eine Zentralisierung des Ethereum-Netzwerks?

    Die Büchse der Pandora: Wie Facebooks Project Libra den Bitcoin-Space verändert
    Die Büchse der Pandora: Wie Facebooks Project Libra den Bitcoin-Space verändert
    Altcoins

    Facebooks Project Libra steigt in den Ring ums beste Geld. Was wir von Libra erwarten können und wieso Bitcoin-Investoren mit Zuversicht auf den Launch blicken können.

    Russland: Staatsduma entscheidet über Krypto-Gesetze
    Russland: Staatsduma entscheidet über Krypto-Gesetze
    Politik

    Die russische Staatsduma entscheidet in Kürze über die Zulassung von digitalen Wertpapieren. Im Falle einer erfolgreichen Verabschiedung könnten gleich zwei entsprechende Gesetze innerhalb der nächsten zwei Wochen verabschiedet werden. Bei der zweiten Lesung im nationalen Parlament Russlands entscheidet sich also die unmittelbare Zukunft von ICOs und anderen Krypto-Finanzprodukten im Land. Eines steht jedoch bereits fest: Facebooks Libra-Währung erhält keine Legalisierung.

    Angesagt

    „Krypto“ und Klima: Schadet Bitcoin der Umwelt?
    Insights

    Experten und Politiker üben immer wieder Kritik an der Umweltbilanz von Bitcoin & Co. Medienberichte vergleichen den ökologischen Fußabdruck beim Bitcoin-Mining sogar mit dem ganzer Städte oder Staaten. Während die Linke mit dem Klimaargument gleich ein Verbot von Bitcoin fordert, stellt sich die Frage: Wie umweltschädlich sind Kryptowährungen wirklich? Und wie kann das Krypto-Ökosystem in Zukunft verträglicher für das Klima werden?

    Litecoin Foundation lanciert eigene Krypto-Debitkarte
    Tech

    Die Litcoin BlockCard entsteht aus einer Kooperation der Litecoin Foundation mit weiteren Krypto-Unternehmen. Sie ist indes nur eins von mehreren vergleichbaren Angeboten. Die Möglichkeiten, Kryptowährungen als Zahlungsmittel einzusetzen, nehmen somit insgesamt zu.

    IBM Blockchain Platform zieht auf die Cloud – Microsoft Azure und AWS unterstützt
    Blockchain

    IBM updatet seine Enterprise-Blockchain. Nutzer können diese ab sofort auch auf gängigen Webservern wie denen von Amazon und Microsoft nutzen. Die Popularität von IBMs Blockchain-Lösung dürfte damit ansteigen.

    Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW25 – Bullen auf der Lauer
    Kursanalyse

    Erneut wurde ein neues Jahreshoch beim Bitcoin-Kurs und damit das Kursziel erreicht. Die Kurse von Ethereum und Ripple hingegen glänzen nicht wirklich.

    ×
    Credits (Lumen) im Wert von 10 EUR geschenkt!

    +

    Gewinne 1.000, 500 oder 250 EUR in Stellar!

    Die Revolution der Online-Zahlung geht in die nächste Phase!

    Sei dabei:

    Mit Anmeldung in unserem Newsletter erhältst du automatisch am 01.07.2019 100 Credits (Lumen) im Wert von 10 EUR geschenkt und hast die Chance auf tolle Gewinne. Weitere Infos folgen.

    Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise