Sichere Sache: Bitcoin-Börse Binance hält SAFU-Hackathon ab

Phillip Horch

von Phillip Horch

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Phillip Horch

Phillip Horch ist Chef vom Dienst von BTC-ECHO und für die Strukturierung und Planung der redaktionellen Inhalte verantwortlich. Er ist Diplom-Journalist und hat einen Master-Abschluss in Literatur-Kunst-Medien.

Quelle: Shutterstock

Teilen
BTC19,163.35 $ 4.44%

Die Bitcoin-Börse Binance kündigt den SAFU-Hackathon an. Im kommenden Jahr sollen ITler 32 Stunden lang um die Wette hacken. Der Fokus des Wettbewerbs liegt darauf, Sicherheitslücken zu schließen bzw. solche zu verhindern. Als Belohnung winkt den Gewinnern ein Preisgeld im sechsstelligen Bereich.

Binance wird nicht müde, die Welt auf die kommende Adaption von Kryptowährungen vorzubereiten. Erst kürzlich richtete die Bitcoin-Börse dementsprechend die Möglichkeit ein, mit mehreren Trading-Accounts Kryptowährungen zu handeln. Damit, so das erklärte Ziel, sollen vor allem institutionelle Investoren und mit ihnen mehr Kapital in den Krypto-Markt fließen.

Make Krypto SAFU (again)


Nun widmet sich die Börse rund um CEO Changpeng Zhao der nächsten großen Krypto-Baustelle: der Sicherheit. Hier geht es dem Unternehmen vorsätzlich darum, die interne technische Sicherheit der Börse zu gewährleisten bzw. diese zu verbessern. Unter dem Titel  „Query Platform for Address Security: Is the transaction address you are sending your crypto to SAFU?“ sollen sich in Singapur am 19. und 20. Januar 100 Entwickler treffen, um an der technologischen Sicherheit der Börse zu feilen.

Mit Buidl zu mehr Sicherheit im Bitcoin-Sektor

Organisiert wird der Hackathon von Binance und „Tribe Selector“, einer staatlichen Blockchain-Organisation. In der offiziellen Ankündigung heißt es, man wolle die BUIDL-Plattform errichten, die für mehr Sicherheit im Krypto-Sektor sorgen soll:

„Binance SAFU Hackathon ruft alle #BUIDLers in der Welt auf, sich uns anzuschließen, um BUIDL zu besuchen, eine offene Plattform, die gegen Betrug, Hacks und Geldwäsche kämpft, um unsere Benutzer zu schützen.
Wir hoffen, dass dies eine Gemeinschaft und Kultur schafft, die gemeinsam Informationen über Betrüger, Hacker, Geldwäscher oder verdächtige Aktivitäten sammelt und die Krypto-Community zu einem sichereren Ort macht.“

Den Gewinnern verspricht die Krypto-Börse außerdem eine attraktive Belohnung. Mit insgesamt 100.000 US-Dollar in Form des börseneigenen Binance-Token ist damit auch für den finanziellen Anreiz gesorgt.

BTC-ECHO

kryptokompass

Das passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

1.000€, 10.000€ oder 100.000€

Mehr erfahren im führenden Magazin für Blockchain und digitale Währungen Print und digital
☑ Im Abo inkl. Ledger Nano S oder 30€ Amazon Gutschein
☑ Jeden Monat über 50 Seiten Krypto-Insights
☑ Keine Investmentchancen mehr verpassen
☑ Portofrei direkt nach Hause

Zum Kryptokompass

Gratis-Prämien nur solange der Vorrat reicht.


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Das Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 50 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert: Inkl. gratis Prämie im Abo

Gratis Ledger Nano S, 30€ Amazon Gutschein oder 24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter