Sichere Sache: Bitcoin-Börse Binance hält SAFU-Hackathon ab

Quelle: Shutterstock

Sichere Sache: Bitcoin-Börse Binance hält SAFU-Hackathon ab

Die Bitcoin-Börse Binance kündigt den SAFU-Hackathon an. Im kommenden Jahr sollen ITler 32 Stunden lang um die Wette hacken. Der Fokus des Wettbewerbs liegt darauf, Sicherheitslücken zu schließen bzw. solche zu verhindern. Als Belohnung winkt den Gewinnern ein Preisgeld im sechsstelligen Bereich.

Binance wird nicht müde, die Welt auf die kommende Adaption von Kryptowährungen vorzubereiten. Erst kürzlich richtete die Bitcoin-Börse dementsprechend die Möglichkeit ein, mit mehreren Trading-Accounts Kryptowährungen zu handeln. Damit, so das erklärte Ziel, sollen vor allem institutionelle Investoren und mit ihnen mehr Kapital in den Krypto-Markt fließen.

Make Krypto SAFU (again)

Nun widmet sich die Börse rund um CEO Changpeng Zhao der nächsten großen Krypto-Baustelle: der Sicherheit. Hier geht es dem Unternehmen vorsätzlich darum, die interne technische Sicherheit der Börse zu gewährleisten bzw. diese zu verbessern. Unter dem Titel  „Query Platform for Address Security: Is the transaction address you are sending your crypto to SAFU?“ sollen sich in Singapur am 19. und 20. Januar 100 Entwickler treffen, um an der technologischen Sicherheit der Börse zu feilen.

Mit Buidl zu mehr Sicherheit im Bitcoin-Sektor

Organisiert wird der Hackathon von Binance und „Tribe Selector“, einer staatlichen Blockchain-Organisation. In der offiziellen Ankündigung heißt es, man wolle die BUIDL-Plattform errichten, die für mehr Sicherheit im Krypto-Sektor sorgen soll:

„Binance SAFU Hackathon ruft alle #BUIDLers in der Welt auf, sich uns anzuschließen, um BUIDL zu besuchen, eine offene Plattform, die gegen Betrug, Hacks und Geldwäsche kämpft, um unsere Benutzer zu schützen.
Wir hoffen, dass dies eine Gemeinschaft und Kultur schafft, die gemeinsam Informationen über Betrüger, Hacker, Geldwäscher oder verdächtige Aktivitäten sammelt und die Krypto-Community zu einem sichereren Ort macht.“

Den Gewinnern verspricht die Krypto-Börse außerdem eine attraktive Belohnung. Mit insgesamt 100.000 US-Dollar in Form des börseneigenen Binance-Token ist damit auch für den finanziellen Anreiz gesorgt.

Lies auch:  Binance DEX: Neues Video demonstriert Funktionsweise von dezentraler Exchange

BTC-ECHO

Anzeige

Ähnliche Artikel

Ethereum hat ein Zentralisierungsproblem
Ethereum hat ein Zentralisierungsproblem
Ethereum

Um den Bitcoin-Nachfolger Ethereum ist es momentan nicht bestens bestellt.

Nach Cryptopia-Hack: Wie sicher sind Bitcoin-Börsen?
Nach Cryptopia-Hack: Wie sicher sind Bitcoin-Börsen?
Invest

Krypto-Börsen erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit – daran haben auch zahlreiche Hacks wenig geändert.

TenX-CEO Toby Hoenisch steht im Livestream Rede und Antwort – Weitere Details zu Hosp-Rücktritt
TenX-CEO Toby Hoenisch steht im Livestream Rede und Antwort – Weitere Details zu Hosp-Rücktritt
Szene

Wie ist der Status quo bei TenX? Kann die Firma ohne ihre ikonische Führungsfigur Julian Hosp bestehen?

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Neon Apotheke: Die Bitcoin-Apotheke
    Neon Apotheke: Die Bitcoin-Apotheke
    Sponsored

    Liebe Coin-Szene, liebe BTC-ECHO-Leser, liebe Miner und Krypto-Enthusiasten, zunächst möchte ich mich vorstellen: Mein Name ist Andreas Neumann-Dudek und ich leite seit dem 20.11.2006 die Neon Apotheke in Düsseldorf Lierenfeld.

    Chain Split bei Ethereum: 10 Prozent der Miner verwenden Constantinople
    Chain Split bei Ethereum: 10 Prozent der Miner verwenden Constantinople
    Blockchain

    Im Ökosystem von Ethereum lässt sich momentan eine Art Mini-Chain-Split beobachten.

    Roboter malt Kunstwerk, kauft Farben und bezahlt Rechnungen – Ethereum macht’s möglich
    Roboter malt Kunstwerk, kauft Farben und bezahlt Rechnungen – Ethereum macht’s möglich
    Insights

    Auch wenn längst nicht jeder Science-Fiction-Filme schaut, begegnen uns Roboter immer häufiger im Alltag.

    IOTA-News: Mit gutem Ruf gegen böse Nodes
    IOTA-News: Mit gutem Ruf gegen böse Nodes
    Altcoins

    Das IOTA-Entwicklerteam setzt bösartigen Nodes ein Reputationssystem entgegen. Damit soll es möglich werden, gewisse Nodes zu bewerten und damit als „vertrauenswürdig“ einzustufen.

    Angesagt

    Ethereum hat ein Zentralisierungsproblem
    Ethereum

    Um den Bitcoin-Nachfolger Ethereum ist es momentan nicht bestens bestellt.

    Binance.je: Europäischer Ableger legt holprigen Start hin
    Invest

    Die europäische Binance-Tochter binance.je gab in der Nacht zum 16.

    OpenSC: Mehr Transparenz im Konsum? WWF und BCG machens möglich
    Blockchain

    In Zusammenarbeit mit der Boston Consulting Group lanciert WWF-Australia eine Blockchain-Implementierung für mehr Transparenz in der Lebensmittelbranche.

    Newspack: WordPress setzt auf Blockchain
    Blockchain

    WordPress soll eine Bezahlfunktion via Blockchain und Kryptowährungen bekommen. Damit will man die Bezahlung guter Inhalte einfacher gestalten.