Shifty Button ermöglicht OpenBazaar-Zahlung mit Altcoins

Openbazaar bitcoin marketplace

Handel für jeden, ohne Gebühren, mehr Sicherheit – dezentral. OpenBazaar ist ein ambitioniertes Projekt mit dem Potenzial große Konkurrenten wie eBay oder Shpock auszustechen. Bisher waren bei OpenBazaar nur Zahlungen mit Bitcoin möglich. Die Zusammenarbeit mit ShapeShift brachte aber den sogenannten „Shifty Button“ hervor.



Shifty Button

Ob selber kaufen oder verkaufen – OpenBazaar bietet die Plattform dafür an. Wir haben dieses Jahr schon einmal über die Plattform berichtet, wie sie funktioniert und installiert wird. Herunterladen kann man die neue Version 1.1.10 hier. Als Ergebnis eines Hackathon-Projekts wurde OpenBazaar mit Bitcoin als Grundlage entwickelt.

Jeder Schritt eines Handels ist kryptographisch signiert und sichert damit Authentizität – niemand kann Informationen fälschen oder auf dem Weg manipulieren. Zahlungen werden über Escrows bewerkstelligt: Eine MultiSignatur-Bitcoin-Adresse wickelt die Zahlungen zwischen Käufer und Verkäufer ab. Ein dritter (Moderator) stellt fest, ob der Handel erfolgreich war. Das verwendete MultiSig benötigt Übereinstimmungen von 2 der 3 Teilnehmer, um eine Auszahlung vorzunehmen und deckt damit alle möglichen Szenarien ab (Erfolg, Misserfolg, Probleme, Einigungen unter Käufer und Verkäufer selbst etc.).

Um andere digitale Währungen als Bitcoin zu verwenden, loggt man sich zunächst in OpenBazaar ein. Nach der Auswahl des gewünschten Produkts und dem Klick auf „Buy Now“, gibt es seit neustem unten rechts einen Button namens Shifty Button:

shiftybutton-openbazaar

Nach einem Klick auf „Pay with Altcoins“ öffnet sich ein Fenster. Dort kann man den bevorzugten Altcoin aussuchen („Pay with:“)Menge und die mögliche Retour-Adresse („Return-Adress“) eingeben. Letztere sollte man aus Sicherheit immer angeben, falls der Handel fehlschlägt. So werden die Coins bei Fehlern zurückgesendet.

shiftybutton-openbazaar-altcoinpng

Es war nur eine Frage der Zeit bis auch andere digitale Währungen neben Bitcoin für OpenBazaar akzeptiert werden würden. Durch die Modularität vieler Online-Dienste wie ShapeShift, lässt sich erkennen, dass neue Dienste wie mit einem Baukastenprinzip entstehen.

Was sind eure Erfahrungen mit OpenBazaar? Habt ihr den Shifty Button bereits genutzt?

BTC-Echo

Über Danny de Boer

Danny de BoerAls Informatiker schaut Danny de Boer kritisch auf die Blockchain-Entwicklung und Kryptographie. Zwischen Komplexität und Hype erklärt er allgemeinverständlich und anwendungsbezogen. Seit 2014 berichtet er für BTC-ECHO aus der Krypto-Szene.

Bildquellen

  • shiftybutton-openbazaar: YouTube - @ShapeShift.io
  • shiftybutton-openbazaar-altcoinpng: YouTube - @ShapeShift.io
  • openbazaar: blog.openbazaar.org

Ähnliche Artikel

Was ist eigentlich aus Slock.it geworden?

Die Kryptoszene ist auch für ihre Schnelllebigkeit bekannt – neue Blockchain-Projekte sprießen wie Pilze aus dem Boden, andere Sterne am Kryptohimmel verglühen genauso schnell, wie sie aufgegangen sind. In unserer Reihe „Was ist eigentlich aus … geworden?“ wollen wir uns in regelmäßigen Abständen mit Projekten befassen, um die es in der letzten Zeit etwas ruhiger […]

Ex-Visa-CEO schließt sich Krypto-Start-up Crypterium an

Das Start-up Crypterium, das 2017 in Estland gegründet wurde, hat es sich zum Ziel gesetzt, das Bezahlen mit Kryptowährungen zu vereinfachen. Nun hat es einen großen Fisch an Land gezogen: Der ehemalige CEO von Visa in Großbritannien und Irland, Marc O’Brien, hat sich dem Start-up als CEO angeschlossen. Crypterium will das Bezahlen mit Bitcoin und […]

Argentinien: Banco Masventas und Bitex bieten Zahlungen in Bitcoin an

Die argentinische Banco Masventas bietet in Kooperation mit Bitex grenzüberschreitende Zahlungen mit Bitcoin an. Damit ist die argentinische Bank eine der ersten Zahlungsdienstleister überhaupt, die Bitcoin verwenden, um den internationalen Zahlungsverkehr zu optimieren. Das Credo, um nicht nur den Bitcoin-Kurs zu stabilisieren, sondern diesen bestenfalls auch hochzutreiben, ist und bleibt: Verwendet Bitcoin! Denn erst mit […]

Nach Protesten in Polen: Keine Steuern mehr auf Kryptowährungen

Krypto-Nutzer in Polen müssen künftig keine Steuern mehr auf das Handeln mit Kryptowährungen zahlen. Damit reagiert das polnische Finanzministerium auf eine massive Gegenfront aus der polnischen Krypto-Community. Das Aufheben der Steuerpflicht ist jedoch zunächst temporär – es gilt also abzuwarten, wie sich die Lage für die polnischen Krypto-Fans in der nächsten Zeit entwickelt. Zu Jahresbeginn […]