Schweizer Blockchain Start-up kooperiert mit zweitgrößter Fluggesellschaft der VAE

Polina Khubbeeva

von Polina Khubbeeva

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Polina Khubbeeva

Polina Khubbeeva studiert Politikwissenschaft am Otto-Suhr-Institut der FU Berlin. Im Studium setzt sie sich besonders intensiv mit dem Verhältnis von Macht und Raum auseinander, weshalb Kryptowährungen für sie besonders im Hinblick auf globale Machtverschiebungen spannend sind.

Teilen
Flugzeug der VAE-Airline Etihad Airways, die eine Blockchain-Zusammenarbeit mit Winding Tree beschlossen hat.

Quelle: Shutterstock

BTC13,461.41 $ 2.21%

Die nationale Airline der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), Etihad Airways, treibt die Krypto-Adaption bei ihrer internen und externen Organisation voran. Nun gab das Unternehmen seine Kooperation mit der Schweizer Open-Source-Plattform Winding Tree bekannt. Diese bietet Blockchain- und Krypto-basierte Lösungen für die Reise- und Logistikbranche an. Neben Etihad arbeiten zahlreiche andere internationale Unternehmen aus dem Tourismussektor mit Winding Tree zusammen. Kostensenkungen für Verbraucher sind denkbar.

Die Nachrichtenagentur Reuters meldet am 8. August, dass Etihad Airways seine Kooperation mit der Schweizer Blockchain-Plattform Winding Tree bekannt gab. Die nationale Fluglinie der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) wird in Zukunft mit dem Open-Source-Anbieter an dezentralen Lösungen für globale Computerreservierungssysteme im Logistik-Bereich arbeiten.

Blockchain-Technologie gegen Monopole in der Reisebranche


Unter globalen Computerreservierungssystemen (auf Englisch „Global Destribution Systems“ (GDS) genannt) versteht man computergestützte Netzwerksysteme, welche Unternehmen und Dienstleistungen einer Branche vernetzen. In der Reisebranche umfasst dies hauptsächlich Fluggesellschaften, Hotels, Autovermietungen und Reisebüros. Aktuell wird der GDS-Markt von einigen wenigen Anbietern wie Amadeus und Sabre beherrscht. Diese stellen die Dateninfrastruktur bereit, auf die Angestellte von Reisebüros, Hotels und Airlines bei Buchungen zugreifen. Auch Webseiten wie Booking.com und Expedia sind auf die GDS-Systeme angewiesen. Winding Tree und Etihad Airways wollen diese Monopolstellungen nun allerdings anfechten, indem sie eine blockchainbasierte GDS-Lösung entwickeln.

Winding Tree ist offensichtlich unsere Distribution-Plattform. Dies ist eine Gelegenheit, Bewegung in einen traditionell verhärteten Markt zu bringen, welcher von großen Distributionssystemen beherrscht wird,

erklärt Tristan Thomas, Director of Digital and Innovation bei Etihad Airways, gegenüber Reuters.

Nur sehr wenige haben sich bis jetzt dazu entschieden, die Welt der Distributionssysteme zu betreten. Das liegt an den großen Spielern mit erheblichen Anteilen, welche daran interessiert sind, das System geschlossen zu halten.

Etihad Airways sieht Potential für Kostensenkungen

Demnach sollen Institutionen und Unternehmen in der Zukunft ihre freien Kapazitäten direkt miteinander teilen. Etihad Airways vermutet weiterhin, dass auch Kunden von den Neuerungen profitieren werden.

Wenn es Innovationen gibt, dann kommt Bewegung in den Markt und dies resultiert in besseren Preisen für den Verbraucher,

so Thomas.

Tatsächlich ist Etihad Airways eines von zahlreichen Unternehmen, die sich in letzter Zeit für eine Zusammenarbeit mit dem Schweizer Blockchain-Unternehmen entschieden. So erklärten sich beispielsweise Air Canada, Air France/ KLM und Lufthansa ebenfalls dazu bereit, bei der GDS-Gestaltung auf die Distributed-Ledger-Technologie zu setzen. Auch Unternehmen wie Swissport und das Airport Hotel Basel beteiligen sich an dem Projekt.

Die Entscheidung von Etihad Airways passt außerdem in die generelle Krypto-Strategie der Vereinigten Arabischen Emirate. Diese wollen im Rahmen einer „digitalen Revolution“ Krypto und Blockchain in ihre Verwaltung integrieren. So gibt es beispielsweise Projekte zur Müllbeseitigung auf der Blockchain oder ein blockchainbasiertes Hypothekensystem im Land.

Anzeige

Krypto-Arbitrage: Geringes Risiko - Hohe Rendite

Verdienen Sie ein passives Einkommen mit der verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart und dem vollautomatischen Crypto Arbitrage-Handelssystem. Profitieren Sie von einer EU-lizenzierten und regulierten Plattform, die Anlagen mit einer Rendite zwischen 10,8% und 45% pro Jahr bietet.

Mehr erfahren

Anzeige



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #40

Der Finanzmarkt im Fegefeuer

Polkadot (DOT)

Der Brückenbauer für das Internet von Morgen

Peter Großkopf

Der Blockchain CTO oder „der Banker mit Mütze“

Bitcoin.de

Der Bitcoin-Marktplatz Made in Germany

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter