Anzeige
Schneller, besser, effizient: Blockchain für die Deutsche Börse

Quelle: Frankfurt Germany - December 7 2016 - Euro monument at in front of Euro tower via shutterstock

Schneller, besser, effizient: Blockchain für die Deutsche Börse

Die Deutsche Börse AG plant, künftig mit einer Blockchain-Lösung zu arbeiten. Dazu will das Unternehmen ein System entwickeln, mit dem man die Wertpapierabwicklung effizienter durchführen kann. Mit dem neuen System sollen die Prozesse insgesamt schneller, transparenter und damit auch effizienter werden.

Zusammen mit dem Finanzunternehmen HQLAX und der Corda-Plattform von R3 will die Deutsche Börse AG an einem System arbeiten, mit dem die Verwaltung von Wertpapieren effektiver wird.

Wie das Frankfurter Unternehmen in ihrer Pressemitteilung betont, ist das Vorhaben eine Reaktion darauf, dass das globale Wertpapier-System momentan zu uneinheitlich sei. Mit der Blockchain-Technologie wolle man die momentan zu hohen Kosten senken. Gleichzeitig wolle man die nötige Geschwindigkeit erhalten, die im Wertpapierhandel nötig ist.

Wie es aussieht, wird die Entwicklung nicht lange dauern. Schließlich gibt es bereits eine entsprechende Plattform, die HQLAX entwickelte. Damit tauschten die beiden Großbanken Credit Suisse bereits zu Beginn des Monats Wertpapiere in Echtzeit. Die Plattform sorgt beim Wertpapiertausch unter anderem dafür, die Eigentumsrechte an den jeweiligen Wertpapieren auszutauschen.

Mit der Verwendung der Blockchain-Lösung lässt sich die Notwendigkeit von Drittparteien bzw. Mittelsmännern umgehen. Beim Wertpapierhandel sind das die Clearinghäuser, die gewöhnlich für den Ablauf der Transaktionen zuständig sind. Fallen diese weg, sparen sich die Banken erhebliche Zeit und Kosten ein. Durch die Automatisierung gewisser Prozesse kann man zudem die Fehlerquote und den Missbrauch verringern.

Blockchain & die Börse

Mit der Plattform breitet sich die Blockchain-Technologie nun also nicht nur auf der Börse, sondern auch unter der Börse aus. Am 17. Januar öffnete die NASDAQ den Handel für und mit den Blockchain-ETF BLOK und BLCN. Blockchain-ETFs sind Finanzprodukte, mit denen man auf den Erfolg von Blockchcain-Unternehmen spekulieren kann. Weitere Finanzprodukte, die die Blockchhain-Technologie und die Börse miteinander verbinden, sind die Bitcoin-Futures, über die wir mehrfach berichteten.

BTC-ECHO

Bitcoin & Altcoins kaufen: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Ähnliche Artikel

Prognose-Markt unter Druck: Scam auf Augur?
Prognose-Markt unter Druck: Scam auf Augur?
Krypto

Reddit-Nutzer mutmaßen über einen Augur-Scam. Joey Krug, der CEO der dezentralisierten Marktprognoseplattform, wehrt sich auf Twitter, gesteht aber auch Schwächen im System ein.

Binance-Report: Schleichende Entkopplung von Bitcoin?
Binance-Report: Schleichende Entkopplung von Bitcoin?
Märkte

Die Bitcoin-Börse Binance hat in einer neuen Studie die Korrelationen unter Krypto-Assets unter die Lupe genommen.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Silvergate: Bank der Bitcoin-Börse Bitstamp erhält 59 neue Kunden
    Silvergate: Bank der Bitcoin-Börse Bitstamp erhält 59 neue Kunden
    Krypto

    Trotz Kurseinbrüchen im Bitcoin-Kurs kann die Silvergate Bank ein Geschäftswachstum verzeichnen.

    Mit Blockchain gegen den Papierberg: UPS startet Business-Plattform Inxeption Zippy
    Mit Blockchain gegen den Papierberg: UPS startet Business-Plattform Inxeption Zippy
    Blockchain

    Der weltweit aktive Paketdienst UPS verkündet den Start seiner Business-to-Business-Plattform Inxeption Zippy.

    Altcoin-Marktanalyse – Cardano zieht um 20 Prozent an
    Altcoin-Marktanalyse – Cardano zieht um 20 Prozent an
    Kursanalyse

    Die gesamte Marktkapitalisierung stieg in dieser Woche auf 141 Milliarden US-Dollar.

    BNB: Welche Rolle spielt der Token beim Binance Launchpad?
    BNB: Welche Rolle spielt der Token beim Binance Launchpad?
    ICO

    Binance ändert seine Launchpad-Struktur. Ab sofort verlost die Krypto-Börse Kaufrechte für ICO auf der eigenen Plattform.

    Angesagt

    Aus Angst vor US-Justiz? Milliardenschwerer Bitcoin-Betrüger will Auslieferung nach Russland
    Politik

    Alexander Vinnik, der inhaftierte Betreiber der ehemaligen Krypto-Handelsplattform BTC-e, möchte nach Russland verlegt werden.

    Prognose-Markt unter Druck: Scam auf Augur?
    Krypto

    Reddit-Nutzer mutmaßen über einen Augur-Scam. Joey Krug, der CEO der dezentralisierten Marktprognoseplattform, wehrt sich auf Twitter, gesteht aber auch Schwächen im System ein.

    Dark Web Scammer erbeuten 200 BTC mit Tippfehlern
    Sicherheit

    Mit Typo-Squatting haben Betrüger im Dark Web 200 BTC gestohlen.

    Binance-Report: Schleichende Entkopplung von Bitcoin?
    Märkte

    Die Bitcoin-Börse Binance hat in einer neuen Studie die Korrelationen unter Krypto-Assets unter die Lupe genommen.

    Anzeige
    ×