Schluss mit nutzlosen Views: EasyVisual startet Banners App für Markenwerbung

Quelle: PR

Schluss mit nutzlosen Views: EasyVisual startet Banners App für Markenwerbung

Marken und Dienstleister arbeiten ständig daran, ihre Werbekampagne zu verbessern, indem sie verschiedene Ansätze und Kanäle für die Werbung wählen. Analysen von Ironpaper haben ergeben, dass Bannerwerbung das zweitgrößte Segment des digitalen Werbemarktes darstellt. EasyVisual hat vor Kurzem die mobile Anwendung Banners App gestartet, die Unternehmen helfen wird, ihre Bannerwerbung effektiver zu gestalten. 

Banners App

This is sponsored content

Bei Sponsored Posts handelt es sich um bezahlte Artikel für deren Inhalt ausschließlich die werbenden Unternehmen verantwortlich sind. BTC-Echo trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investempfehlungen.

Banners App ist eine mobile Anwendung, die Benutzern jedes Mal eine Bannerwerbung anzeigt, wenn sie ihr Smartphone freischalten, was im Durchschnitt 80 bis 110 (!) Mal pro Tag geschieht. Die Anwendung basiert auf dem Android-Betriebssystem, da es gegenüber iOS die führende und profitablere Position im Markt einnimmt. Newzoo report gibt an, dass 75,9 Prozent aller Smartphones im November 2017 Android-basiert waren.

Man kann die App im Google Play Store herunterladen. Nutzer geben ihre persönlichen Daten an und können einstellen, wie oft sie die Anzeige sehen möchten. Das Targeting basiert mittlerweile auf Standort, Geschlecht, Familienstand, Bildung, Sprachen, Interessen, beruflichen Leistungen sowie Wohlbefinden, sodass die Anzeigen nur für relevante Nutzer angezeigt werden.

Vorteile für Marken und Werbetreibende

Werbetreibende Unternehmen und Marken sollten über alternative Kanäle zur Bewerbung ihrer Produkte verfügen. 69 Prozent der Verbraucher von 18 bis 39 Jahren benutzen Mobiltelefone für eine Produktrecherche vor dem Kauf, 44 Prozent verwenden Tablets. Mit Banners App wird ein Zugriff auf die statistischen Daten (Anzahl der tatsächlichen Aufrufe und Conversion Rate der Anzeige) ermöglicht. Die Anzeige wird dank einer detaillierten Konfiguration der Benutzermerkmale nur dem Zielpublikum angezeigt. Gleichzeitig gibt es für die Nutzer keinen Druck, da sie die Werbebotschaften freiwillig betrachten und Reputationsverluste von Markenwerbern ausgeschlossen sind.

Über EasyVisual

EasyVisual ist ein innovatives Werbenetzwerk, das es Werbetreibenden ermöglicht, Werbekampagnen zu erstellen und anzupassen und die Ergebnisse zu überwachen. Seit der Gründung hatte das Unternehmen bereits 3,5 Millionen Zuschauer in 190 Ländern, darunter Südkorea, China, Vietnam, Polen, Slowakei, Deutschland, Ukraine, Türkei, Tschechien und Israel. Weitere Informationen über das Netzwerk findet ihr auf der offiziellen Website oder per E-Mail an [email protected].

BTC-ECHO

Du bist ein Blockchain- oder Krypto-Investor? Der digitale Kryptokompass ist der erste Börsenbrief für digitale Währungen und liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Jetzt kostenlos testen

Ähnliche Artikel

From Adria to Austria – Erstmals blockchainverifizierter Fisch in Österreich
From Adria to Austria – Erstmals blockchainverifizierter Fisch in Österreich
Sponsored

Der Herkunftsnachweis von Lebensmitteln (Food Tracing) gehört zu den vielversprechenden Anwendungsgebieten der Blockchain-Technologie.

Crypto Future präsentiert Rotharium Food Tracing
Crypto Future präsentiert Rotharium Food Tracing
Sponsored

Der in Wien ansässige IT Dienstleister Crypto Future GmbH hat seine neue revolutionäre Blockchain-App „Rotharium Food Tracing“ (R-Food) und die dazugehörige Web-Plattform rothariumfood.com erstmals einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Identität 2.0.: US-Präsident Donald Trump, dein Facebook-Profil und der letzte Wahlkampf
    Identität 2.0.: US-Präsident Donald Trump, dein Facebook-Profil und der letzte Wahlkampf
    Kolumne

    Was hat US-Präsident Donald Trump mit deinem Profil zu tun?

    Bitfury-Surround-CEO Stefan Schulz: „Im Gegensatz zu Apples iTunes ist bei uns die gesamte Musikindustrie an der Plattform beteiligt.“
    Bitfury-Surround-CEO Stefan Schulz: „Im Gegensatz zu Apples iTunes ist bei uns die gesamte Musikindustrie an der Plattform beteiligt.“
    Interview

    Das niederländische Krypto-Unternehmen Bitfury kennt man als Hersteller von Mining-Hardware.

    Lifestyle, Mode, Luxus – Lukso baut eine Blockchain-Lösung für die Kreativ-Industrie
    Lifestyle, Mode, Luxus – Lukso baut eine Blockchain-Lösung für die Kreativ-Industrie
    Blockchain

    Das Berliner Start-up Lukso will die Technologie, die einst mit Bitcoin in unsere Aufmerksamkeit geriet, nutzen, um die Kreativ-Industrie zu revolutionieren.

    Identität 1.0: Geschichte & Dezentralisierung der Identität
    Identität 1.0: Geschichte & Dezentralisierung der Identität
    Kolumne

    Wir begeben uns auf die Reise zur Persönlichkeit: Wer sind wir?

    Angesagt

    Bitcoin-Kurs bei 1.000.000 US-Dollar! Was wir von McAfees Prognose lernen können
    Krypto

    Steigt der Bitcoin-Kurs, steigen die Prognosen. McAfee hält kaum zurück: Bald wird die führende Kryptowährung nach Marktkapitalisierung bei einem unglaublichen Kurs liegen.

    „Wir erwarten weitere STOs“ – Das Finoa-Team zum Blockchain-Ökosystem und zur Zukunft der Storage-Lösungen
    Interview

    Innerhalb des Krypto-Ökosystems werden Storage-Lösungen immer wichtiger. Viele Banken machten sich diese Nachfrage zu eigen und bieten Storage-Dienstleistungen an.

    Bitcoin-Börse Binance: BNB Coin Burn geht erfolgreich über die Bühne
    Altcoins

    Der Hype um Binance scheint derzeit kein Ende zu nehmen.

    Soviel Ostern steckt im Krypto-Markt: Diese faulen Krypto-Eier sollte man nicht in seinen Korb legen
    Kommentar

    Nach dem Anstieg am Krypto-Markt stellt sich die Frage, ob es Sinn macht, sich auf einzelne Kryptowährungen zu konzentrieren oder ob es klüger ist, möglichst viele Kryptowährungen in seinem Portfolio abzubilden.

    ×