Rückschlag für Bitcoin-Broker in Israel

Sven Wagenknecht

von Sven Wagenknecht

Am · Lesezeit: 1 Minute

Sven Wagenknecht

Sven Wagenknecht ist Chefredakteur von BTC-ECHO. An der Blockchain-Technologie faszinieren ihn vor allem die langfristigen Implikationen auf Politik, Gesellschaft und Wirtschaft.

Teilen
Gavel, scales of justice and law books

Quelle: © Brian Jackson - Fotolia.com

BTC11,091.69 $ 1.34%

Die zweitgrößte Bank im Staat Israel, Bank Leumi, hat entschiedenen ihre Dienstleistungen für den Bitcoin-Broker Bits of Gold aus Tel Aviv einzustellen.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Mark Preuss

Gegen diese Entscheidung hat Bits of Gold versucht vor Gericht Klage einzureichen – erfolglos. Die Bank argumentierte, dass sie nicht alle Anti-Geldwäsche-Richtlinien ausreichend erfüllen könnte und daher keinen anderen Weg sehe außer das Geschäftsverhältnis zu Bits of Gold aufzukündigen. Schließlich habe die Bank selbst keine Möglichkeit eine Verifizierung der Kunden vorzunehmen.

Dennoch gab die Bank zu, dass sich der Broker Bits of Gold ausreichend um die Know-Your-Customer Vorgaben gekümmert und alle größeren Transaktionen dem Staat bisher gemeldet hat. Das allein sei aber nicht genug, da die Anti-Geldwäsche-Richtlinien nicht ausreichend eingehalten werden können.

Das Problem sind hier die wenig klaren Richtlinien der nationalen Finanzaufsichtsbehörde, die es der Bank sehr schwer machen mit Bitcoin-Unternehmen zusammen zu arbeiten. Die Bank selbst würde gerne das Geschäftsverhältnis fortsetzen, sieht sich aber aufgrund mangelnder Rechtssicherheit bzw. defizitärer Regulierung gezwungen, die Geschäftsbeziehung zu Bits of Gold zu beenden.

Dieser Fall zeigt, wie wichtig eine gute Regulierung ist, um die Bitcoin-Adaption weiter voran zu treiben.

BTC-ECHO

Anzeige

Krypto-Arbitrage: Geringes Risiko - Hohe Rendite

Bis zu 45% auf Krypto oder Fiat

Verdienen sie ein passives Einkommen mit der verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart und dem vollautomatischen Crypto Arbitrage-Handelssystem. Profitieren sie von einer EU-lizenzierten und regulierten Plattform, die Anlagen mit einer Rendite zwischen 10,8% und 45% pro Jahr bietet.

Kostenloses Konto eröffnen

Anzeige


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Blockchain Basics

139,00 EUR

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt Konto eröffnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].



Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

Anzeige

ArbiSmart Wallet bietet bis zu 45% Zinsen pro Jahr

Machen sie mit Ihrem Tag weiter, während Ihr Geld für Sie arbeitet

Hinterlegen sie Krypto oder Fiat in der EU-lizenzierten und regulierten verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart. Verdienen Sie ein passives Einkommen. Abhängig von ihrer gewählten Währung, ihrem Einzahlungsbetrag und ihrem Kontotyp können sie bis zu 45% Zinsen pro Jahr verdienen.

Kostenloses Konto eröffnen

Anzeige



  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany