Rotharium (RTH) ab 6. November 2018 auf Cryptopia gelistet

Rotharium (RTH) ab 6. November 2018 auf Cryptopia gelistet

Auch bei der Implementierung von Krypto-Geld hat die Crypto Future GmbH inzwischen einen Pionierstatus erreicht. Das österreichische Unternehmen mit Sitz in Wien, das auf blockchainbasierte IT-Lösungen spezialisiert ist, hat in Zusammenarbeit mit CONFARE GmbH, einer der wichtigsten österreichischen Dienstleister im Konferenz- und Eventmanagement, kürzlich eine offizielle B2C-Finanztransaktion mit dem „Rotharium Token“ durchgeführt.

This is sponsored content

Bei Sponsored Posts handelt es sich um bezahlte Artikel für deren Inhalt ausschließlich die werbenden Unternehmen verantwortlich sind. BTC-Echo trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investempfehlungen.

Rotharium (RTH) wurde im Rahmen des Initial Coin Offering (ICO) des Unternehmens (Dezember 2017 – Februar 2018) erfolgreich eingeführt. Da die Blockchain ein völlig transparentes System ist, kann selbstverständlich jeder die besagte Transaktion nachprüfen:

https://etherscan.io/address/0x3ABc8672bC049AFf9bF6157ff6c4025cE40545F9#tokentxns

Die Partnerschaft zwischen CONFARE und Crypto Future wurde während der „#Idee 2018“-Konferenz in Wien begründet, auf der Crypto-Future-CEO Tomislav Matic einen viel gelobten Vortrag zum Thema „Blockchain and Crypto Currency Reality Check“ hielt.

Krypto-Zahlungen

„Wer es nicht wagt, gewinnt nicht“, so Tomislav Matic.

„Wir sind uns bewusst, dass die Krypto-Token – allein schon wegen der rechtlichen Rahmenbedingungen – nicht über Nacht den gleichen Status wie Fiat-Geld (EUR, USD usw.) haben werden. Fakt ist aber, dass die Coins bereits in vielerlei Hinsicht unser Finanzsystem beeinflussen, und das ist eine gute Sache – Crypto Future ist stolz darauf, in diesem Bereich einer der Pioniere in Österreich zu sein. Denn schon heute haben unsere Kunden die Möglichkeit, für unsere Dienstleistungen entweder in Fiat- oder Krypto-Geld zu bezahlen, und ich bin sicher, dass viele weitere Unternehmen unserem Beispiel folgen werden.“

Rotharium ab 6. November 2018 auf Cryptopia

Der Rotharium-Token (RTH) wird ab Dienstag, dem 6. November 2018, an der Cryptopia-Exchange (cryptopia.co.nz) gelistet. Weitere Informationen zu unseren Produkten (Rotharium Plattform, Rotharium Wallet und Rotharium Food Tracing) findet man hier: www.rotharium.io.

Ähnliche Artikel

Neuer Marktführer für Kryptowährungen hilft Geschäftsinhabern zu überleben
Neuer Marktführer für Kryptowährungen hilft Geschäftsinhabern zu überleben
Sponsored

Es gibt etliche Menschen, die Kryptowährung zu Höchstpreisen gekauft haben und nun ihre Bitcoin, Ethereum oder Ripple hodlen müssen, während der Markt stagniert oder stillsteht.

Lamium: Rechnungen bezahlen per Bitcoin
Lamium: Rechnungen bezahlen per Bitcoin
Sponsored

Ihr zahlt eure Rechnungen noch per Banküberweisung? Klar, das geht – mit dem neuen Webdienst Lamium könnt ihr offene Beträge in Zukunft aber auch mit der elektronischen Währung Bitcoin bezahlen.

Rotharium EBI – ERP Blockchain Interface für Microsoft Dynamics NAV
Rotharium EBI – ERP Blockchain Interface für Microsoft Dynamics NAV
Sponsored

Das „Rotharium EBI – ERP Blockchain Interface“ von Crypto Future beinhaltet ein Microsoft Dynamics NAV-Modul für den sofortigen Einsatz in der Microsoft Dynamics Produktfamilie.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Hermes-Barometer: Deutsche Logistikunternehmen hoffen auf Blockchain
Hermes-Barometer: Deutsche Logistikunternehmen hoffen auf Blockchain
Blockchain

Deutsche Logistikunternehmen hoffen darauf, dass die Blockchain-Technologie künftig bei der Bewältigung von Problemen ihrer Lieferketten helfen könnte.

Bitcoin, Ether und Ripple weiter auf Tauchgang
Bitcoin, Ether und Ripple weiter auf Tauchgang
Märkte

Der Krypto-Markt sieht nach wie vor rot. Nach den massiven Kursrückgängen der vergangenen Woche bleiben Signale, die auf eine Trendumkehr hindeuten, bislang aus.

Grünes Licht für den ersten Schweizer Krypto-ETP
Grünes Licht für den ersten Schweizer Krypto-ETP
Invest

Die Schweizer Wertpapierbörse SIX genehmigt den Amun Crypto ETP. Das sogenannte Exchange Traded Product listet unter dem Ticker HODL und soll neben Bitcoin weitere Altcoins wie ETH und XRP beinhalten.

„Fiat ist zum Scheitern verurteilt“ – Das Meinungs-ECHO KW47
„Fiat ist zum Scheitern verurteilt“ – Das Meinungs-ECHO KW47
Kolumne

Binance CEO Changpeng Zhao glaubt nach wie vor an einen Bullenmarkt.

Angesagt

Krypto und traditionelle Märkte KW46 – Volatilität von Bitcoin kommt zurück
Märkte

Auch wenn die Korrelation mit Gold aktuell steigt, bleiben die klassischen Märkte und Bitcoin entkoppelt.

BTC-ECHO-Newsflash: Die Top Blockchain- & Bitcoin-News der Woche
Bitcoin

Der Bitcoin-Kurs fällt, bei Bitcoin Cash tobt ein Bürgerkrieg und die BaFin greift durch.

Entwicklung des BTC-ECHO-Musterportfolios Konservativ KW46
Invest

BTC-ECHOs Musterportfolio Konservativ trotzt dem Abverkauf: Während Bitcoin, Ethereum und XRP seit Anfang November bis zu 21 Prozent Verluste verkraften mussten, sind es beim Musterportfolio lediglich die Hälfte. 

The State of Blockchain Economy 2018 – Das Blockchain-Event in Berlin
Szene

Wo steht das Blockchain-Ökosystem im Jahr 2018? Dieser Frage stellt sich das Event „State of the Art – Where does the german Blockchain Ecosystem stand?“.