Ripple (XRP) – Kursanalyse KW13 – Jahresminimum getestet

Quelle: TradingView

Ripple (XRP) – Kursanalyse KW13 – Jahresminimum getestet

Nachdem am 25. März der Kurs um 8 % gefallen ist, bewegte er sich bis heute Morgen seitwärts, um dann durch einen großen Verkauf auf das Jahresminimum zurückzufallen.

Zusammenfassung

  • Der Ripple-Kurs ist in dieser Woche gefallen.
  • Nach einem mehrere Tage anhaltenden Plateau ist Ripple nun wieder etwas gefallen und testete das Jahresminimum.
  • Kurzfristig ist die Gesamtsituation trotzdem bearish. Wichtigster Support liegt bei 0,39 Euro, die wichtigste Resistance bei 0,48 Euro.

li>

Der Sinkflug Ripples geht etappenweise weiter: Nachdem sich der Kurs über die Hälfte der Woche stabil halten konnte, ist er heute Morgen wieder ein weiteres Stück abgesackt. Die exponentiellen gleitenden Mittelwerte EMA100 und EMA50 sind weit entfernte Resistances, ebenso ist der Abwärtstrend deutlich über dem Kurs.

Die Indikatoren bestätigen das negative Bild: Der MACD (zweites Panel von oben) ist negativ, ebenso liegt die MACD-Linie (blau) unter dem Signal (orange).

Der RSI (drittes Panel von oben) liegt bei 30 und ist damit fast überverkauft.

Insgesamt ist die Situation gemäß Kurs, Trend und Indikatoren bearish. Sicherlich könnte der RSI eine Kursumkehr einleiten, nach einer nachhaltigen Verbesserung der Kurse sieht es aber nicht aus.

Support und Resistance

Jetzt in eine Long Position zu gehen, wäre entsprechend der Kurseinschätzung sehr riskant. Wer es dennoch tun will, sollte seinen Stop Loss knapp setzen. Alle anderen sollten auf einen sinnvollen Wiedereinstiegspunkt warten. Der erste Support und mögliche Wiedereinstiegspunkt wird durch das kurzfristige Plateau zwischen dem 13. und 14. Dezember 2017 bei 0,39 Euro beschrieben. Unterhalb dieses Supports kommt prinzipiell lange kein stabiles Plateau. Auf Basis der Kursentwicklung zwischen dem 7. und 18. März kann mithilfe des Fibonacci Retracements ein weiterer Support bei 0,34 Euro abgeschätzt werden.

Sollte der Kurs vor Erreichen der Supports wieder steigen, wäre die erste Resistance bei 0,45 Euro ein interessanter Einstiegspunkt. Mit einem Stop Loss beim Jahresminimum würden nicht zu viele Verluste gemacht werden und man als Target die Resistance bei 0,49 Euro, die durch den Abwärtstrend definiert wird, ansetzen.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

BTC-ECHO

Bild auf Basis von Daten von bitstamp.net um 12:15 Uhr am 29. März 2018 erstellt. Zum tieferen Verständnis der Begriffe einer Kursanalyse sei auf diesen Link verwiesen.

Bitcoin & Altcoins kaufen: Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder traden – wir haben die besten Broker, Börsen und Zertifikate zusammengestellt: Bitcoin kaufen | Ether kaufen | Ripple kaufen | IOTA kaufen | Broker-Vergleich

Ähnliche Artikel

Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW17 – Bitcoin schlägt sich wacker!
Bitcoin, Ethereum und Ripple – Kursanalyse KW17 – Bitcoin schlägt sich wacker!
Kursanalyse

Neues Jahreshoch bei Bitcoin. Ethereum und Ripple können dem nichts abgewinnen.

Bitcoin-, Ethereum- und Ripple-Kursanalyse – Kurzfristige Korrektur überstanden!  
Bitcoin-, Ethereum- und Ripple-Kursanalyse – Kurzfristige Korrektur überstanden!  
Kursanalyse

Bitcoin, Ethereum und Ripple haben offensichtlich den Anstieg verdaut. Die jüngste Korrektur brachte keinen Abbruch der Aufwärtsbewegung.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Jetzt wird es ernst: Wie Facebook, Nike und Samsung die zweite Welle der Blockchain-Adaption einleiten
    Jetzt wird es ernst: Wie Facebook, Nike und Samsung die zweite Welle der Blockchain-Adaption einleiten
    Kommentar

    Bislang ähnelten sich die meisten Meldungen von Konzernen zur Blockchain-Adaption.

    Schock bei Tether (USDT) und Bitcoin-Börse Bitfinex: Das steckt hinter der 850 Millionen-US-Dollar-Klage
    Schock bei Tether (USDT) und Bitcoin-Börse Bitfinex: Das steckt hinter der 850 Millionen-US-Dollar-Klage
    Märkte

    Der Krypto-Markt und insbesondere der Stable Coin Tether wurden heute Morgen böse überrascht.

    XRP im Wert von 170 Millionen US-Dollar verkauft – Ripples Umsatz wächst um 31 Prozent in Q1
    XRP im Wert von 170 Millionen US-Dollar verkauft – Ripples Umsatz wächst um 31 Prozent in Q1
    Märkte

    Die Nachfrage nach Ripples XRP hat seit Anfang des Jahres signifikant zugenommen.

    Samsung investiert 2,6 Millionen Euro in den französischen Wallet-Hersteller Ledger
    Samsung investiert 2,6 Millionen Euro in den französischen Wallet-Hersteller Ledger
    Sicherheit

    Der südkoreanische Technik-Gigant Samsung beteiligt sich an Ledger. Samsung investierte 2,6 Millionen Euro in den Wallet-Hersteller.

    Angesagt

    Desinformation à la Ayre: Bitcoin SV sponsert schottischen Zweitligisten
    Kommentar

    Unter der Federführung von Calvin Ayre vermeldet Bitcoin Satoshi Vision (BSV) das Sponsoring eines schottischen Fußball-Zweitligisten.

    Binance DEX erlässt Guidelines für Token Listings
    Unternehmen

    Die offene Börse für Kryptowährungen Binance hat neue Community-Richtlinien erlassen, in denen sie genau erklärt, wie neue Token eingereicht und gelistet werden können.

    Tether-Konkurrent TrustToken kündigt vier neue Stable Coins an
    Altcoins

    TrustToken wird vier neue Stable Coins einführen. Sie werden im Verlauf des Jahres auf dem Markt verfügbar sein.

    Bitcoin Mining – Wie die Anreizstruktur im Netzwerk den Kurs bestimmt
    Bitcoin

    Der Zusammenhang von Bitcoin Mining und -Kurs wird gemeinhin unterschätzt.