Ripple investiert in größte Bitcoin-Börse Mexikos
Ripple, Ripple investiert in größte Bitcoin-Börse Mexikos

Quelle: shutterstock

Ripple investiert in größte Bitcoin-Börse Mexikos

Ripple hat am 14. Oktober in einer offiziellen Mitteilung bekanntgegeben, dass das Unternehmen in Lateinamerikas größte Bitcoin-Börse Bitso investiert. Die Handelsplattform stellt für viele wirtschaftsschwache Länder der Region eine Alternative zu traditionellen Bankinstituten dar.

Bitso wurde 2014 gegründet und war die erste Kryptowährungsbörse in Mexiko. Das Unternehmen bietet Finanzdienstleistungen für digitale Assets an. Heute ist sie die größte Krypto-Börse Mexikos und hat laut eigenen Angaben 750.000 Kunden. Die Investment-Runde leitete Ripple mit Beteiligung von Coinbase, Jump Capital, der Digital Currency Group und Pantera Capital.

Im Jahr 2018 stiegen die Überweisungen nach Lateinamerika und in die Karibik laut Ripple um fast zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Mit ca. 35,7 Milliarden US-Dollar ist der Großteil davon nach Mexiko geflossen. Überweisungen sind nicht nur für die Wirtschaft vor Ort wichtig, sondern stellen eine bedeutende Finanzquelle für viele private Haushalte in der Region dar. Dabei fällt ein wachsender Anteil auf Transaktionen mit Kryptowährungen, auch weil die Nationalwährungen starken Schwankungen ausgesetzt sind.

Bitso spielt eine wichtige Rolle im US-amerikanischen und lateinamerikanischen Sektor von RippleNet, indem es Liquidität für kritische Zahlungen bereitstellt. Ripple startete Anfang des Jahres On-Demand-Liquidity-Funktionen (ODL) mit MoneyGram in Mexiko, wobei Bitso der wichtigste Austauschpartner war. Mit der Erweiterung von ODL in Lateinamerika durch Ripple wird auch unsere Partnerschaft mit Bitso fortgesetzt.

Vor zwei Monaten wurde Bitso zur ersten DLT-lizenzierten Börse Lateinamerikas, die von der Gibraltar Financial Services Commission (GFSC) reguliert wird. Für Birla sei dies ein wichtiger Schritt, da Ripple „mit regulierten Instituten zusammenarbeitet, um Verbraucherschutz und Sicherheit zu gewährleisten.“ Mit dieser Lizenz werde Bitso „einer der innovativsten und verbraucherfreundlichsten Finanzdienstleister in Lateinamerika.“

Bedeutung von Kryptowährungen in Lateinamerika wächst


Ripple investiert in größte Bitcoin-Börse Mexikos
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Die Verwendung und der Bedarf von Kryptowährungen steigt in Lateinamerika immer stärker. Etwa 70 Prozent der Bevölkerung Lateinamerikas, ungefähr 400 Millionen Menschen, haben kein Bankkonto. Zudem haben viele Länder der Region mit einer schwachen Ökonomie und starken Schwankungen der Nationalwährungen zu kämpfen.

Argentinien steht vor einer Währungskrise. Im vergangenen Monat hat die Zentralbank des Landes Beschränkungen für US-Dollar-Käufe erlassen, um den sinkenden Peso wiederzubeleben. Brasilien hingegen befindet sich aufgrund der hohen Arbeitslosigkeit und einer instabilen Wirtschaft in der Rezession.

Aufgrund dieser wirtschaftlichen Probleme zeigten sich in den vergangenen Monaten steigende Transaktionen von Kryptowährungen in beiden Ländern. In Argentinien stieg das jüngste wöchentliche Bitcoin-Volumen über den Peer-to-Peer-Austausch LocalBitcoins auf fast 196.000 US-Dollar. In Brasilien lag die Zahl bei rund 307.000 US-Dollar.

Auch Venezuela ist von einer Wirtschaftskrise und einer extremen Inflationsrate betroffen. Die Regierung unter Maduro plant seit längerer Zeit die Einführung von Krypto-Zahlungen für seine Bürger – auch um den US-Wirtschaftssanktionen damit ein Schnippchen zu schlagen.

Mehr zum Thema:

Ripple investiert in größte Bitcoin-Börse Mexikos

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Ripple, Ripple investiert in größte Bitcoin-Börse Mexikos
Ripple führt Thailands älteste Bank ins digitale Zeitalter
Ripple

Das kalifornische FinTech Ripple hat mit der thailändischen Siam Commercial Bank eine App entwickelt, die grenzüberschreitende und schnelle Zahlungsabwicklungen verspricht. Der südostasiatische Raum ist ein weiterer Knotenpunkt im wachsenden Ripple-Netzwerk.

Ripple, Ripple investiert in größte Bitcoin-Börse Mexikos
Ripple-Kurs (XRP) steigt – Trotz oder wegen MoneyGram?
Ripple

Der XRP-Kurs steigt nach guten Nachrichten des Ripple-Partners MoneyGram. Dieser vermeldet für die Weihnachtszeit ein starkes Wachstum im Geschäft mit Online-Überweisungen. Als Grund für die positiven Zahlen führt der Geld-Transfer-Dienstleister jedoch nicht XRP, sondern die eigene App an. Möglicherweise steht der Kurssprung von XRP auch in Zusammenhang mit der Einführung von XRP Futures auf der Bitcoin-Börse Binance.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Ripple, Ripple investiert in größte Bitcoin-Börse Mexikos
5 Bitcoin Lightning Games, die du kennen solltest
Bitcoin

Bitcoins Second-Layer-Lösung Lightning wächst weiter. Ein Teil des Wachstums ist Anwendungen wie Blockchain Minigames geschuldet. Hier sind fünf Lightning Games, die du kennen solltest.

Ripple, Ripple investiert in größte Bitcoin-Börse Mexikos
Bitcoin beliebt im braunen Milieu
Szene

Bitcoin & Co. werden im rechtsradikalen Spektrum in einem immer größer werdenden Maßstab zur Finanzierung von Plattformen und Organisationen genutzt. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Anhörung im US-Kongress.

Ripple, Ripple investiert in größte Bitcoin-Börse Mexikos
NBA-Team vertickt Trikot-Token
Blockchain

Die Blockchain-Technologie erreicht zunehmend Bereiche des Profisports. So auch beim NBA-Team Sacramento Kings. Über eine blockchainbasierte App können Sportbegeisterte künftig die getragenen Artikel ihrer Stars ergattern.

Ripple, Ripple investiert in größte Bitcoin-Börse Mexikos
Kanada gibt neue Krypto-Richtlinien heraus
Regulierung

Die kanadische Wertpapieraufsicht hat neue Richtlinien für die Regulierung von Bitcoin und anderen Kryptowährungen herausgegeben. Sie soll den Umgang mit digitalen Assets in rechtlich gesicherte Sphären bringen.

Angesagt

US-Börsenaufsicht warnt vor IEOs
Regulierung

Die US-amerikanische Securities and Exchange Commission (SEC) warnt US-amerikanische Investoren bei Inital Exchange Offerings (IEO) zur Vorsicht.

Bitcoin im Schatten der Altcoin-Rallye
Kursanalyse

Die jüngste Altcoin-Rallye führte zu einem Sinken der Bitcoin-Dominanz. Dennoch gibt es auch über Bitcoin Positives zu sagen, ist doch ein seit Sommer 2019 verfolgter Abwärtskanal durchbrochen worden. Schließlich kann auch der Ether-Kurs endlich wieder positive Entwicklungen vorweisen.

In diesem Tweet sind 2 Bitcoin versteckt
Szene

Phemex, eine Bitcoin-Trading-Plattform von ehemaligen Morgan-Stanley-Mitarbeitern verschenkt zwei Bitcoin-Einheiten, eingebettet in einen Tweet.

Ripple, Ethereum und Iota – Altcoins im Bullenmodus
Kursanalyse

Auch in der dritten Januarwoche können die drei Altcoins Ethereum (ETH), Ripple (XRP) und Iota (MIOTA) weiter überzeugen. Die angesprochene Entlastungsrallye setzt sich fort und könnte sich bei weiter anziehenden Kursen in den kommenden Wochen in eine Altcoin-Rallye verwandeln.

Ripple investiert in größte Bitcoin-Börse Mexikos