Regulierung

Sind Bitcoin oder andere digitale Währungen legal oder illegal? Diese Frage beschäftigt derzeit viele Regulatoren rund um den Globus. Alle Neuigkeiten zur Bitcoin-Regulierung und der Regulierung von digitalen Währungen national und international.

Russland will ICOs und Kryptowährungen bis März regulieren

Die Präsentation der neuen Gesetze zur Regulierung von Kryptowährungen und Ausgabe von ICOs werden in Moskau am 28. Dezember erwartet. Dies sagte am gestrigen Donnerstag der russische Politiker Anatoly Aksakov vom Duma-Ausschuss für Finanzmärkte. Aksakov ist ebenfalls Mitglied im Rat der Zentralbank der Russischen Föderation. Die Vorstellung des Gesetzesentwurfs zur Regulierung von Kryptowährungen und der…

Neues aus der Zentralbank: Kein Bock auf Krypto in Kuwait und Dänemark

Negative Stimmen von etablierten Finanzinstitutionen werden wieder laut. So hat Kuwaits Finanzministerium verkündet, dass sie Bitcoin nicht anerkennen und es Finanzunternehmen verboten ist, mit der Kryptowährung zu handeln. Ähnliche Töne werden in Dänemark angeschlagen – der Vorsitzende der Zentralbank greift das Blasen-Narrativ auf und warnt vor der Volatilität von Kryptowährungen. Wie die Arab Times berichtet,…

G20-Gipfel: Frankreich für stärkere Regulierung des Bitcoin

Frankreichs Finanzminister Bruno Le Maire will beim nächsten G20-Gipfel eine ausführliche Diskussion zum Thema Bitcoin führen, um ihn stärker regulieren zu lassen. Le Maire will diesen Tagesordnungspunkt der jetzigen G20-Präsidentschaft Argentinien vorschlagen. Dies sagte er am Sonntag dem französischen Fernsehsender La Chaîne Info (LCI). Die Gruppe der 20 (abgekürzt G20) ist ein seit 1999 existierender, informeller…

Regulierung: Südafrika will Bitcoin Trading lückenlos überwachen

Die südafrikanische Steuerbehörde SARS befindet sich derzeit in Gesprächen mit Top-Technologiefirmen aus aller Welt. Dabei soll eruiert werden, wie man das Trading mit Kryptowährungen effektiv überwachen kann, um somit lückenlos Steuern zu erheben. Die Beamten glauben, die fehlende Überprüfung der Angaben Steuerpflichtiger durch Dritte mache Gewinne in diesem Sektor zu einem Risikobereich. Nach Auskunft des…

Regulierung: Malaysia warnt vor Gefahren von Bitcoin & Co

Die Zentralbank in Malaysia veröffentlichte einen neuen Entwurf, der sich auf die Regulierung von Krypto-Börsen im Land bezieht. Die Regierung ruft die Bürger unter anderem dazu auf, gemeinsam gegen Geldwäsche und Terrorismus vorzugehen. Am vergangenen Donnerstag hat die Bank Negara in Malaysia die Öffentlichkeit dazu aufgerufen, sich an den Maßnahmen gegen Geldwäsche und der Finanzierung…

Wie Südkorea die Bitcoin-Begeisterung zügeln will

Südkorea hat Maßnahmen verkündet, die die Begeisterung für Kryptowährungen im Land zügeln sollen. So soll Minderjährigen der Handel verboten und Investitionsrendite besteuert werden. Das Interesse der Südkoreaner an Bitcoin & Co. soll allerdings nicht komplett eingedämmt werden. Das Bild von Südkorea in der Krypto-Welt ist kein eindeutiges: Während die Regierung die Ausgabe neuer ICOs verboten…

Gibraltar: Neues Gesetz zur Regulierung von Blockchain-Unternehmen

Die Finanzaufsichtsbehörde in Gibraltar wird die erste Lizenz für Fintechfirmen, die die Blockchain-Technologie verwenden, herausgeben. Während sie sich auf den Brexit vorbereiten, wollen sie damit vor allem Start-ups anziehen. Was die Behörden in der Heimat der Berberaffen planen, kann man durchaus als wichtigen Schritt in Richtung Adaption von Blockchain sehen. Im Gegensatz zu anderen Staaten,…

Die ICO Governance Foundation, Waves und die Idee der Selbstregulierung von ICOs

Die Blockchain-Plattform Waves arbeitet derzeit mit anderen Unternehmen aus der Blockchain-Industrie wie der ICO Governance Foundation an einem Entwurf für einen selbst-regulierten ICO-Markt. Was dabei durchscheint, ist wie alte Strukturen auf neue Technologien treffen. Wie gestern in einem Blogpost angekündigt, wird Waves zusammen mit Deloitte CIS, der ICO Governance Foundation und dem Ethereum Competencies Centre…

SEC-Vorsitzender: Stellungnahme zu Kryptowährungen und ICOs

Jay Clayton, der Vorsitzende der US-amerikanischen Wertpapieraufsicht SEC, hat gestern ein öffentliches Statement zu Kryptowährungen und Initial Coin Offerings herausgegeben. Darin reagiert er auf die derzeitige Entwicklung am Krypto-Markt und gibt persönliche Einschätzungen der Situation sowie Verhaltensratschläge für Investoren ab. Nicht zuletzt der am Sonntagabend an der CBOE gestartete Futures-Handel mit Bitcoin und der im…

Südkorea will Bitcoin-Derivatgeschäfte verbieten

Die oberste Finanzbehörde Südkoreas will den Handel mit Bitcoin-Derivatgeschäften untersagen, wie der Korea Herald kürzlich berichtet hat. Demnach ist es südkoreanischen Banken nicht erlaubt, Wertpapiere für Wetten auf den Bitcoin-Kurs zu emittieren. Das Verbot soll dem Anlegerschutz dienen. Die Financial Services Commission (FSC) ist Südkoreas oberste Aufsichtsbehörde zur Regelung finanzieller Angelegenheiten. Wie koreanische Medien vorgestern…

Zentralbanken und Bitcoin – Eine Reise um den Globus (Teil 2)

Während der Bitcoin dieser Tage ungeahnte Höhen jenseits der zuletzt astronomischen 15.000 US-Dollar erklimmt, herrscht nicht nur Euphorie und Goldgräberstimmung, sondern auch Zweifel, Skepsis und Angst vor der nächsten unkontrollierten Tulpe um die Kryptowährungen – besonders vonseiten staatlicher Behörden und Zentralbanken. Fragt man Regierungen, staatliche Institutionen und Behörden herrscht alles andere als Konsens, wie mit…