SecuX V20– Test und Erfahrungen

SecuX
SecuX

Ein weniger bekannter Hersteller von Hardware Wallets ist SecuX. Mit dem SecuX V20 bringt das Unternehmen mit Sitz in Taiwan ein wertiges Hardware Wallet auf den Markt, das allen voran mit seiner Speicherkapazität sowie dem Touch-sensitiven Display brilliert.

Inhaltsverzeichnis

Wir haben das Flaggschiff von SecuX Technology Inc. einer eingehenden Prüfung unterzogen. Hier sind die Ergebnisse.

SecuX V20 Highlights

Positiv

Besonders gut gefällt uns an dem SecuX V20 seine solide Verarbeitung. Anders als bei vielen Mitbewerbern ist das Gerät mit rutschfestem Gummi sowie einem wertigen Metallmantel versehen. Auch das Touch-sensitive Display hat uns überzeugt.

Negativ

Die Bluetooth-Verbindung ist eine gute Idee, wird aber noch von einigen Kinderkrankheiten geplagt. So war es uns beim Test nicht möglich, das Gerät kabellos mit dem Rechner zu verbinden. 

Auch bei der Software kann der Hersteller unserer Meinung nach nachbessern. Denn diese ist nur über den Chrome Browser zugänglich. Eine Desktop-Version wäre wünschenswert.

Bewertung

76
Nutzerfreundlichkeit
Produktangebot
Support
Software
Sicherheit

Solide Hardware Wallet aus Taiwan.

Testergebnis

Testergebnis im Detail

Nutzerfreundlichkeit

3.5/5

Die Einrichtung des Geräts ging leicht von der Hand. Mithilfe des Online-Guides war die erste Bitcoin Wallet binnen 10 Minuten aufgesetzt und eine Testtransaktion quasi schon bestätigt. Am SecuX V20 gefällt uns das Touch-sensitive Display besonders gut. Dieses löst hoch auf und die Tasten ließen sich zuverlässig treffen. Ob man mit Touch-Displays gut zurechtkommt, ist am Ende aber Geschmackssache. 

Gut gefällt uns auch die native Darstellung der BTC-Empfangsadressen via QR-Code. Das beugt Fehlern beim Versenden von Bitcoin vor.

Bei der Bluetooth-Funktion sind wir gespaltener Meinung. Einerseits ist es ein zusätzliches Feature, zu dessen Nutzung niemand gezwungen wird. Andererseits hat die Verbindung im Test nicht funktioniert – weder mit Windows noch mit iOS.

Produktangebot

5/5

Das Produktangebot mit über 1.000 Coins und Token (laut Herstellerangaben) ist beachtlich. Mit dabei sind natürlich die Klassiker Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Binance Coin (BNB), Cardano (ADA) und Dogecoin (DOGE). Je nach Marktlage wird das Angebot zudem laufend aktualisiert. Altcoin-Enthusiasten kommen mit der SecuX V20 Hardware Wallet also eindeutig auf ihre Kosten.

Support

4/5

In Sachen Support macht SecuX eine gute Figur. Die Online-Anleitungen sind kurz und bündig – so dürften auch Einsteiger:innen keine großen Schwierigkeiten bei der Einrichtung haben. Auch eine FAQ-Seite ist verfügbar; allerdings nur auf Englisch. Dort konnten eigentlich alle unsere Fragen beantwortet werden. Falls nicht, kann man sich auch via Mail an das Unternehmen wenden – unserer Erfahrung nach, erfolgt eine Rückmeldung innerhalb von 24 Stunden.

 

Software

3/5

Die Software ist übersichtlich und leicht zu bedienen. Zu Beginn war die Installation eines Firmware-Updates notwendig, aber auch das ging problemlos von der Hand. Die SecuXess-Software soll auch via Bluetooth über mobile iOS- sowie Android-Endgeräte möglich sein. Geklappt hat das bei uns allerdings nicht.

Für die Zukunft würden wir uns indessen eine Browser-unabhängige Software-Lösung wünschen. Auch einen stärkeren Fokus auf den Betrieb einer eigenen Full Node stünde SecuX gut zu Gesicht. Das würde der finanziellen Privatsphäre und Souveränität der Nutzer:innen zugutekommen.

Außerdem hat uns gestört, dass Nutzer:innen lediglich P2SH-Adressen verwenden können. Die neueren SegWit-nativen Bech32-Adressen unterstützt der Hersteller nicht. Hier besteht Nachbesserungsbedarf.

Sicherheit

3.5/5

In puncto Hardware-Sicherheit gibt es wenig zu meckern. Der Private Key ist auf einem Secure Element Chip abgelegt; das schützt zuverlässig vor Hacking-Angriffen. Auch der Lieferumfang schenkt Vertrauen. Schließlich ist sowohl die Packung als auch die USB-C-Buchse jeweils extra verschweißt. Das beugt Manipulationen vor.

Besonders gut gefällt uns die Hidden-Wallet-Funktion. Nutzerinnen und Nutzer können eine zusätzliche PIN vergeben und haben damit Zugriff einen dedizierten Nutzer:innnen-Account, der mit dem eigentlichen Konto nichts zu tun hat. Dies schützt gegen potenzielle Angriffsvektoren wie rohe Gewalt (Stichwort: “Five Dollar Wrench Attack”), da User:innen beispielsweise kleinere Beträge auf dem separaten Account ablegen können. 

Bemängeln müssen wir allerdings die Software. SecuXess, die native Software der Wallet, lässt sich nur über den Chrome Browser zuverlässig bedienen. Was ist, wenn die Website offline geht? Haben Nutzer:innen dann überhaupt noch Zugriff auf ihre Krypto-Assets?

Unser Test-Fazit

Gerade für Altcoin-Freunde könnte die SecuX V20 Hardware Wallet zum Cold-Storage-Gerät der Wahl werden. Das Gerät ist nutzerfreundlich und wirkt aufgrund der soliden Metall- und Kunststoff-Verarbeitung wertig. Auch das Touch-Display hat uns überzeugt; wir finden sogar: von allen Hardware Wallets mit Touch-sensitivem Display ist das V20 das am besten zu bedienende. Einzig bei der Software sowie der Bluetooth-Konnektivität besteht unserer Ansicht nach Nachbesserungsbedarf.

BTC-ECHO - Redaktion
Screenshots
Firmenanschrift & Website
SecuX Technology, Inc.

5F-1, No. 27, Guanxin Rd.,East Dist., Hsinchu City, 30072, TW

Vertretungsberechtigt:

Dr. Peter Chen

Support:

https://secuxtech.com/contact-us/

Erfahrungen mit dem SecuX V20

{{ reviewsTotal }} Review
{{ reviewsTotal }} Reviews
{{ options.labels.newReviewButton }}
{{ userData.canReview.message }}

FAQ

  • Ist das SecuX V20 sicher?

    Das Gerät verfügt über einen Secure Element Chip, der von der restlichen Hardware getrennt ist. Darauf sind die Private Keys zu deinen sicher Coins abgelegt. Die Wallet ist sicher.

  • Wie richtet man das SecuX V20 ein?

    Das SecuX V20 ist ein Plug-and-Play-Gerät. Nach dem ersten Anschluss an den Rechner müssen nur noch Accounts über die Online-Software eingerichtet werden. Dann können bereits die ersten Coins empfangen werden. Auch für Anfänger dürfte eine Einrichtung ohne größerer Schwierigkeiten möglich sein.

  • Welche Coins können auf dem SecuX V20 abgelegt werden?

    Das SecuX V20 unterstützt über 1.000 Coins und Token. Darunter natürlich Bitcoin (BTC), Ether (ETH), Litecoin (LTC) sowie ERC-20-Token. Das Angebot wird laufend erweitert.